Beiträge von Corbie

    Ich Muss gestehen, dass ich noch gar nicht weiter gelesen habe :pale: och habe jetzt aber vor, diese Woche ordentlich aufzuholen :rambo:

    Der dritte Band liegt bei mir zwar bereit, am ersten Juni heirate ich aber und danach fliegen wir gleich in den Urlaub und sind dann erst Mitte Juni wieder da, ich weiss nicht wieviel ich im Urlaub lesen werde. Aber ich kann ja dann einfach nachträglich etwas zu den Kapiteln schreiben.

    Heute haben wir für meinen zukünftigen Mann einen Anzug gesucht, es gibt jetzt was für die engere Auswahl er will sich aber nochmal umgucken. Im Schuhgeschäft haben wir auch gleich mal geguckt, für seine Riesenfüße gibt es allerdings nie etwas, für mich dafür schon :mrgreen: Schuhe sind wirklich mein zweites Laster neben Büchern. Ich kann in kein Schuhgeschäft gehen ohne mindestens ein Schuhpaar zu sehen, dass mir gefällt. Früher hatte ich es so schwer Schuhe zu finden...


    Gelesen habe ich die Woche sehr wenig. Ich bin immernoch beim zweiten Teil von "The Scythe". Jetzt will ich da noch ein bisschen weiter lesen.

    Aber heute ist mir gar nicht mehr danach positiv zu sein. Ich bin geschafft und habe diese schlaflosen Stunden und Nächte ziemlich satt....:( Tut mir leid, dass ich jammern muss, aber so langsam weiß ich auch nicht weiter....

    Lass dich :friends: ich war schon fix und fertig, als ich die 5 Nächte wegen dem blöden Reizhusten kaum schlafen konnte, da will ich gar nicht Wissen, wie es dir geht. Schade, dass man dir nicht richtig in solchen noch schlafloseren Zeiten helfen kann.

    der Schuld-sind-die-Anderen-Tag.

    Das ist ja mal ein Tag, genau nach meinem Geschmack :thumleft:



    Momentan höre ich das Hörspiel zu "Das Lächeln der Fortuna" bei Audible und ich bin echt begeistert. Das Buch habe ich vor vielen Jahren mal gelesen und ich wollte mein Wissen auffrischen, damit ich mal die andren Teile lesen kann. Wahrscheinlich werde ich die dann aber auch als Hörspiel hören. Ich bin da echt begeistert und will gar nicht aufhören zu hören :lol:.


    Heute ist so ein Regnerischer Tag bei uns, echt schade, es wirkt so düster und dunkel in der Wohnung, von der Sonne kann ich gerade auch nicht genug haben.

    Corbie Ich habe heute die letzten 70 Seiten auf der Arbeit zu Ende gelesen und es war wirklich fulminant- und sooo fies. Und ich denke, so ein "Thunderhead"-Band war notwendig, um im dritten Band alles zu einem guten Abschluss bringen zu können. Und auf diesen dritten Band müssen wir noch ein Jahr warten :cry::cry::cry:

    Ohmann, jetzt bin ich sooo gespannt wie es weiter geht.

    Erinnere mich bloß nicht dran, dass wir noch so lange warten müssen... Ich hatte ursprünglich gedacht, dass wir etwa so lange warten müssen, wie zwischen Teil 1 und 2, dass war ja einigermaßen Human, aber ein Jahr :cry:

    Ja, als meine Mutter so krank war und auch bei der nachfolgenden Pflege habe ich mir (das erste und das letzte Mal) durchaus Geschwister gewünscht damit man sich das ein wenig hätte teilen können. Aber ich habe es bei einer Freundin gesehen, die ihre Mutter auch gepflegt hat. Da war der Bruder sogar um die Ecke und hat sich null um die Mutter gekümmert. Geschwister sind also keine Garantie dass man mit der Pflege der Eltern nicht doch alleine da steht.

    Und wenn ich die beiden Geschwister meines Mannes sehe, die haben schon das Erbe unter sich aufgeteilt da war mein Schwiegervater noch gar nicht unter der Erde. Dass meine Schwiegermutter noch lebt hatten sie irgendwie übersehen, dieses Pack, das.

    Kann ich gut drauf verzichten, ich musste mich mit niemandem rumstreiten.

    Das sehe ich auch immer wieder auf Arbeit... in so einem Fall kann es auch von Vorteil sein, keine Geschwister zu haben, dann kann man wenigstens bei allem allein Entscheiden und muss sich nicht ärgern, wenn die Geschwister sich nicht drum kümmern.

    Bei dem Opa von meinem Freund war es ähnlich wie bei deinen Schwiegereltern, der Opa war zuhause gestorben und wurde noch nicht mal abgeholt, da haben die Tanten von ihm schon nach den Sparbüchern gesucht, obwohl die Oma noch gesund war und es ja auch ihr Geld war... schrecklich sowas...

    Wenigstens habe ich in "Scythe 2" ein wenig weiterschmökern können. Dieses mal geht es ja viel um den Thunderhead und es kommen zwei neue Charktere mit dazu. Ich muss gestehen, thematisch finde ich das nicht ganz so spannend wie das Scythetum selbst und wegen meiner könnte man ruhig mehr von Citra und Rowan lesen, aber es ist halt ein zweiter Band und man merkt, dass Mr. Shusterman seine Figuren in Position bringt und die gesamte Geschichte dichter webt. Und der Thunderhead ist einfach die andere Seite der Medaille in dieser schönen neuen Welt.

    Wobei: Mr. Shusterman hat die Geschichte ja als Utopie zu den momenta kursierenden Dystopien entworfen, aber ich muss sagen, in einer solchen Welt würde ich nicht leben wollen. Genauso wenig wie in der Welt von Panem oder anderen. Ich meine, unsere Welt jetzt ist nicht perfekt und wir müssten sehr viel mehr dafür tun, um sie zu schützen und kein Krieg und keine Krankheiten hätte auch was für sich, aber alles in allem bin ich doch sehr zufrieden.

    Ich lese das Buch ja auch gerade, gestern konnte ich zwar nicht weiter lesen, aber mir geht es auch so, dass ich gern noch mehr über Citra und Rowan lesen würde. Aber das Buch ist dennoch spannend und ich bin so gespannt wie es weiter geht und wenn ich anfange zu lesen, dann kann ich nicht mehr aufhören. Ich liebe den Schreibstil :D


    Gestern war ich auf dem Konzert von Metallica und schwelge da noch in Erinnerungen. :love: Es war so toll.


    Heute war ich nochmal bei Arzt, die letzten zwei Tage habe ich zwar gearbeitet, aber wirklich gut ging es mir nicht, jetzt habe ich Antibiotika und bin wieder Krank geschrieben, ich hoffe, dass das Antibiotika schnell anschlägt und hilft.:-?


    Susannah1986 Ich hoffe, dass es dir bald besser geht und die Behandlung gut bei dir Anschlägt:friends:

    Normalerweise habe ich ja echt kein Problem mit meiner Arbeit, aber dieses Wochenende fühle ich mich total eingesperrt. :(

    Hoffentlich bleibt das Wetter noch ein bisschen so schön, denn morgen und übermorgen habe ich dann auch frei. :pray:

    Da drücke ich dir die Daumen, dass es nächste Woche noch so schön bleibt :thumleft:

    Mir geht das auch sehr oft so, dass ich die erste schöne Wetter Woche im Frühling Spätdienst habe und dann gar nichts von der Sonne hab...


    Ich habe "Höllenjazz in New Orleans" erstmal zur Seite gelegt, richtig gefesselt bin ich nicht von der Geschichte und da ich mir gestern den zweiten Teil von "The Scythe" gehohlt habe, musste ich den bei der Lesenacht gestern gleich beginnen :lechz:

    Und es ist wieder soo toll. Für mich geht das auch gar nicht so sehr in die Richtung Jugendfantasy, obwohl es in der Abteilung stand. Mich graust es schon, wenn ich das Buch dann zu Ende gelesen habe und so lange auf den dritten Band warten muss :|

    Boah Leute, ich habe gerade den Schock meines Lebens bekommen. :shock: Da gehe ich vom Büro todesmutig im Dunkeln zum Bad und will die Tür öffnen, als da jemand STOP ruft. Mein noch auf der Party geglaubter Mann war schon wieder zuhause und war im Bad, da hab ich aber absolut nicht mit gerechnet! Boah ging mir die Pumpe :pale:

    :shock: Jetzt kannst du weiter lesen und nicht mehr schlafen :pale:

    Ich hab jetzt zwei Kapitel weiter gelesen und passiert ist...nichts. Ich wusste nicht, dass man so lange um den Brei reden kann. :| Nur weil der Herr Protagonist gerade zwischen Trauer und Entsetzten schwingt, muss ich echt nicht jeden Gedanken von ihm kennen.:sleep:

    Ich hab mir jetzt erst mal einen Punch gemacht und mach jetzt eine kleine Pause.:D

    Obsession ist auch nicht mein liebstes Buch von Simon Beckett. Um ehrlich zu sein, kann ich mich kaum noch an den Inhalt erinnern, ich weiss nur noch, dass es nicht so gut war. Die David Hunter Reihe ist da um einiges besser :)

    Morris selbst hält sich ja doch für sehr intelligent, er ist belesen und weiß sich dadurch sicher auch zu artikulieren. Als Genie würde ich ihn jetzt auch nicht unbedingt bezeichnen, aber dumm ist er auch nicht.

    Also wenn ich so schaue, wie er im Jugendgefängnis gelandet ist und wie offensichtlich die Kumpels den Überfall auf Rothstein geplant haben (2 Jahre lang waren sie immer wieder dort, haben auf dem Land offensichtliche Fragen nach dem Schriftsteller gestellt, arbeiten zusammen#-o) hält sich nur Morris für einen ganz Schlauen.

    Stimmt, da hast du auch wieder recht. Er hält sich tatsächlich schlauer als er ist.

    Ich musste gerade erstmal wieder an den Rechner, um mir Musik anzumachen. So allein zuhause und Baby auch am schlafen bin ich gar nicht mehr gewohnt. Da hört man auf einmal ganz schön viele unheimliche Geräusche. Und es ist noch nichtmal dunkel :pale:

    Das kenne Ich, wenn ich allein zu Hause bin höre ich auch die merkwürdigsten Dinge...

    Ich will ja kein Spielverderber sein, aber ich habe gerade mein Buch aufgeklappt, und da steht, dass der dritte Teil erst im Frühjahr 2019 erscheint :pale:

    :cry: Naja, wird schon irgendwie gehen. Vielleicht ziehen sie den ET ja vor :-,

    Das wäre toll:love:


    Ich habe nun die ersten 60 Seiten gelesen und bin wieder voll drinne. Neal Shustermann hat einen sehr einnehmenden Schreibstil :D

    Der erste Band hatte mich damals schon so gepackt:drunken:


    Jetzt gibt es bei mir ein paar Himmbeeren und vielleicht mache ich mir noch einen Kakao, ich hab so Lust auf Schokolade.

Anzeige