Susan Mallery - Weiter geht es nach der Werbung / Married for a Month

Affiliate-Link

Weiter geht es nach der Werbung (New Yor...

4.5|5)

Verlag: Mira Taschenbuch

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 384

ISBN: 9783956492778

Termin: Februar 2016

  • Inhalt:
    Taylor McGuire ist davon überzeugt umso mehr Paare gemeinsam haben umso eher passen sie zusammen. Der bekannte Psychologe Jonathan Kirby sieht das jedoch ganz anders. Er meint Gegensätze ziehen sich an. Jonathan fordert seine Exfreundin Taylor heraus und ein Wettbewerb wird ins Leben gerufen. Dort soll anhand von 40 Paaren geprüft werden welche Theorie am Ende die richtige ist. Taylor geht Zähneknirschend drauf ein auch weil sie ein Geheimnis hat, das noch gar nicht ans Licht kommen soll und ihre Vergangenheit mit Jonathan betrifft.


    Meine Meinung:
    Als Fan von Susan Mallery musste dieses Buch natürlich recht bald gelesen werden. Die Fool´s Gold Reihe verfolge ich schon sehr lange und habe auch schon fast alle gelesen. Doch es gab auch andere Bücher die mir von ihr sehr gut gefielen. Eigentlich fällt mir spontan kein Roman von ihr ein, der schlecht gewesen wäre.


    Leider kam ich durch Termine zunächst nicht so zum Lesen wie es ich es gerne wollte, doch als ich heute morgen nur mal eben ein wenig weiterlesen wollte konnte ich nicht mehr aufhören. Bestechend ist hier natürlich wieder der Schreibstil von Susan Mallery der bei mir dafür sorgt das jedes ihrer Bücher ein Page Turner wird. Interessant war hier auch das Thema ob eher Gleichgesinnte oder Gegensätzliche Paare das Rennen machen. Hier gab es für mich keine Überraschung, aber das wurde auch recht schnell zur Nebensache, denn die Beziehung zwischen Taylor und Jonathan barg einiges an Zündstoff. Auch die drei Paare die näher beschrieben werden sorgten für gute Unterhaltung und das ein oder andere konnte mich dann auch wirklich überraschen.


    Susan Mallery hat diese Geschichte wieder mit viel Witz aber auch sehr Gefühl erzählt. Es schwankte stetig zwischen lachen und vor Rührung das ein oder andere Tränchen verdrücken und begeisterte mich von Seite zur Seite mehr.
    Wer hier erwartet hinterher ein psychologisch fundiertes Ergebnis zu bekommen ist verkehrt, aber ich wurde perfekt unterhalten und habe mit "Weiter geht es nach der Werbung" ein Liebesroman gelesen, der sich für mich wieder etwas abhob. Vermutlich war es die Vielfältigkeit der Paare, die Art des Erzählens, aber auch das es nicht wie üblich um ein paar ging, sondern eben um mehrere Paare, die der Geschichte einiges an Abwechslung boten.


    An erster Stelle sei da natürlich Taylor und Jonathan genannt. Sie waren schon mal zusammen und hatten eine recht unschöne Trennung. Es gibt viele unausgesprochene Dinge und das unter Psychologen. Sie schaffen es ruhig und besonnen zu bleiben auch wenn sie aufgewühlt sind. Eine Eigenschaft die ich sehr bewundere, für manchen doch vielleicht auch etwas unrealistisch.
    Marnie und Will, ein paar zu Gegensätze ziehen sich an. Marnie ist, wenn man der Beschreibung so folgt, eine Schönheit die Einschüchternd wirkt. Will die graue Maus, der an seinem PC zu Hause ist. Ein Genie mit frühem Abschluss und langer Berufserfahrung, obwohl er noch keine 30 ist. Dich irgendwie haben sie auch eine Gemeinsamkeit. Sie suchen nach der Liebe, ob sie diese finden müsst ihr nachlesen.
    Rio und Chris sind seit einem Jahr geschieden und haben drei Kinder. Sie ist von ihm enttäuscht auch wenn sie noch sehr nett miteinander umgehen. Sie machen das Experiment mit um das Preisgeld zu gewinnen und kommen zu neuen Erkenntnissen.
    Grace und Nelson, beide im Rentenalter und wohl das älteste Pärchen in dem Reigen. Ich fand hier schön das man merkt das Liebe im Alter andere Qualitäten hat als wenn man jünger ist, aber gewiss auch ältere Paare keine Unschuldslämmer sind. Doch hat Susan Mallery es geschafft dem Alter gerecht zu werden und es nicht unpassend wirken zu lassen.


    Am Ende bin ich sehr begeistert von diesem Buch, vom Ende, von der Entwicklung der verschiedenen Paare überhaupt von allem und bin auch ein wenig traurig das es schon zu Ende ist. :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Liebe Grüße
    Natalie

    www.mem-o-ries.de


    :study: A wie allein bis Z für zusammen von Debra Johnson


    Gelesen 2013: 231
    Gelesen 2014: 195
    Gelesen 2015: 185
    Gelesen 2016: 138
    Gelesen 2017: 122
    Gelesen 2018: 84


    SuB: 304

  • Inhaltsangabe:


    Paartherapeutin Taylor McGuire ist in der TV-Show, um endlich an den langersehnten Buchvertrag zu kommen. Das sie ausgerechnet auf den erfolgreichen Psychologen Jonathan Kirby trifft, war nicht geplant und auch nicht gewollt. Ihre gegensätzlichen Theorien beschwören jedoch einen sonderbaren Wettbewerb herauf, der in ihrer Heimatstadt Marriageville stattfinden soll.


    Während Taylor an Gemeinsamkeiten eines Paares glaubt, votiert Jonathan eindeutig für die Gegensätze. Es werden vierzig Paare gesucht und gefunden, die 30 Tage miteinander leben und so die Theorien der Kontrahenten bestätigen sollen – oder eben nicht.


    Zwischen Taylor und Jonathan knistert es sofort wieder, sehr zu ihrem Missfallen. Jonathan hatte ihr vor 17 Jahren bereits einmal das Herz gebrochen und reumütig war sie zu ihrer Mutter zurückgekehrt, die ihr die „Eskapaden“ verziehen hatte. Da für ihn noch immer Erfolg über allem steht, will Taylor nicht Gefahr laufen, ihr Herz erneut zu verlieren, denn er wirkt noch immer ziemlich anziehend auf sie.


    Aber sie ist nicht die Einzige in Marriageville, die Geheimnisse hat. Der Wettbewerb beginnt und für viele Beteiligten wird die Welt danach nicht mehr so sein, wie sie einst war.


    Mein Fazit:


    Dieses eBook bekam ich anlässlich des Prime-Day bei amazon kostenlos bzw. ich durfte es mir aus einigen aussuchen. Nun ja, im Nachhinein war die Wahl vielleicht doch nicht so optimal!


    Offenbar ist es in den frühen Anfängen der Autorin entstanden. Auch wenn die prickelnde Erotik nicht zu kurz kommt, so hat sie mehrere Geschichten in diesem Band vereint. Damit bekommen die Protagonisten nicht unbedingt den Tiefgang, den sie verdient hätten. Über Jonathan Kirby erfährt man recht wenig, während Taylor McGuire schon ziemlich genau beleuchtet wird. Einige Paare wurden von der Autorin näher unter die Lupe genommen und da war dann schon das eine oder andere, wo ich dachte, dass die Autorin einfach wahnsinnig übertrieben hat. Mir kam es zuviel vor und das finde ich auch schade, denn so eine Geschichte hätte durchaus mehr Pepp haben können.


    Der Witz kommt natürlich nicht zu kurz und auch der American Way of Life ist in jeder Seite deutlich zu spüren. Aber ich fand einige Situationen zu deutlich beleuchtet und andere zu wenig beachtet. Die Mischung hat für mich einfach nicht richtig gestimmt. Auch die Figuren waren nicht immer sympathisch bzw. herzerwärmend. Irgendwie konnte mich die Geschichte nicht richtig packen.


    Nun gut, drei Sterne sind es immerhin, aber das ist der erste Susan Mallery-Roman, für den ich mehr als drei Tage brauchte.


    Anmerkung: Ich habe es als eBook gelesen.

    LG, Elke :wink:

    • in 2016 gelesen: 83 Bücher/ 30.850 Seiten/ 506 Minuten gehört
    • in 2017 gelesen: 84 Bücher/ 34.387 Seiten/ 20 Hörbücher/ 10.930 Minuten gehört
    • in 2018 gelesen: 48 Bücher/ 18.318 Seiten/ 13 Hörbücher/ 7.651 Minuten gehört/ SuB: 112 Bücher :-,

    Bücher suchen ein neues Zuhause!

Anzeige