Cornelia Funke - Tintenblut

Affiliate-Link

Tintenblut

4.3|296)

Verlag: Oetinger Taschenbuch

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 736

ISBN: 9783841500137

Termin: November 2011

  • So, es ist vollbracht. Ich bin durch mit Tintenblut.


    Und was soll ich sagen? Mih hat es eindeutig mehr gepackt als Tintenherz. So gut mir der erste Teil gefallen hat, mit Tintenblut hat Cornelia Funke nochmal eins drauf gesetzt.


    Kurz zur Geschichte: Meggie, Mo und Resa leben wiedervereint und glücklich, zusammen mit dem Leser und Bibliothekar Darius bei ihrer Tante Eleonor, nachdem gegen Ende von Tintenherz die meisten Bösen tot oder verschwunden waren. Nur Staubfinger hat seinen Platz in der Welt noch nicht gefunden. Doch auch er findet schließlich seinen Weg zurück in seine Welt, die Tintenwelt.
    Doch keiner hat mehr mit Basta gerechnet. Und ausgerechnet er bekommt das Buch in seine Hände und wird sich damit auch auf den Weg machen. So beschließen Meggie und Farid, selbst in die Tintenwelt zu reisen, um Staubfinger vor Basta zu warnen. Nicht ahnend, daß Basta nicht alleine kommen wird: Er bringt Meggies Eltern mit...




    Wo das letzte Mal die Figuren aus dem Buch in unsere Welt gelesen wurden, spielt diesmal nahezu das komplette Buch in der Tintenwelt. Bruchstücke von ihr erfährt man ja bereits in Tintenherz, aber diesmal steckt man wirklich mit darin. Cornelia Funke schafft es wirklich, den Leser mit Meggie und den anderen in die Welt hineinzuziehen.
    Die Geschichte ist sehr spannend und detailverliebt geschrieben und man verliert sich sehr schnell darin.


    Das Ende ist allerdings noch viel eindeutiger als bei Tintenherz für einen weiteren Band offen gehalten. Ich fand es daher ein wenig abrupt, zumal noch einige Seiten mit Personenbeschreibungen und Danksagungen folgen und ich rein von der Seitenzahl noch mit einem weiteren Kapitel gerechnet hätte.


    Aber: Es folgt ja wirklich noch ein weiterer Band auf den man sich freuen kann und ich bin der Meinung, Tintenblut kann man wirklich uneingeschränkt empfehlen. :D

    1. Tintenblut

      (Ø)

      Verlag: Oetinger Taschenbuch


    Viele Grüße, Alianne


    ---------------------
    Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.
    Francis Bacon

  • Ich muß ja zu meiner Schande gestehen,daß ich weder Tintenherz noch Tintenblut gelesen habe.Ich habe Tintenherz aber meinem Sohn geschenkt und warte darauf,daß er es fertig ließt! Tintenblut bekommt er im Oktober zum Geburtstag,aber wenn das in dem Tempo weiter geht habe ich sie dann 2010 beide gelesen.
    Die" meckernde Rabenmutter"
    Jeanne

    Aus dem Lesen erwächst Selbstvertrauen,aus dem Selbstvertrauen erwächst der Mut zum eigenen Denken. -Elke Heidenreich-


    Ich lese: Priester vun Trudi Canavan :thumright:

  • Ich habe - durch mein Wahlhelferamt gebremst - das Buch leider erst heute durch bekommen. Irgendwie hat mir der erste Band allerdings besser gefallen, was aber auch daran liegen mag, dass viele HAndlungsstränge offen gehalten wurden, damit man hier im dritten Band wieder anschließen kann. Als mittlerer Band einer Trilogie ist es allerdings ein sehr erfreuliches Buch :wink:

  • Ich bin mit Tintenblut noch nicht ganz fertig (S.550 von 700) aber mir gefällt es eindeutig besser als Tintenherz. Obwohl Tintenherz ja auch in den Bereich "Fantasy" fällt spielt es doch mehr in der realen Welt und das Zusammenspiel finde ich nicht so gelungen, wie die "paar" Leute aus der r.W. in der Fantasy- sprich Tintenwelt.



    Zitat

    Das Ende ist allerdings noch viel eindeutiger als bei Tintenherz für einen weiteren Band offen gehalten. Ich fand es daher ein wenig abrupt, zumal noch einige Seiten mit Personenbeschreibungen und Danksagungen folgen und ich rein von der Seitenzahl noch mit einem weiteren Kapitel gerechnet hätte.


    Aber: Es folgt ja wirklich noch ein weiterer Band auf den man sich freuen kann und ich bin der Meinung, Tintenblut kann man wirklich uneingeschränkt empfehlen

    .


    Stimme dem voll und ganz zu. Habe das Buch soeben beendet. Schade, daß man den 3. Band nicht gleich lesen kann :( Hoffentlich dauert es nicht so lange bis er erscheint.

  • K.G: hat im "Ich-lese-gerade-Thread" zu Tintenblut geschrieben, daß Cornelia Funke gerade bei ca. 500 Seiten von Buch 3 ist.
    Ich kann sie ja mal fragen, ob sich da inzwischen was getan hat. Am kommenden Montag ist sie für eine Lesung in Stuttgart und nun ratet mal, wer sich schon vor Wochen eine Karte gesichert hat... :loool:



    Ich denke, der Titel Tintentod steht für den 3. Band fest. Auch wenn er momentan nur als Arbeitstitel gilt. Aber schließlich sind die Worte "Herz", "Blut" und "Tod" ja auch die Worte, die in das Buch des Natternkopfs geschrieben werden sollen (oder eben nicht). Das fand ich schon bezeichnend.


    Ich bin auch schon sehr gespannt auf Band 3. Einiges von der Handlung kann man vermutlich vorausahnen. Auch wenn Cornelia Funke sagt, daß sie selbst kein genaues Bild von der Geschichte hat, bevor sie es nicht niedergeschrieben hat. Manches ergibt sich meiner Meinung nach einfach zwingend aus dem Ende von Tintenblut.

    Viele Grüße, Alianne


    ---------------------
    Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.
    Francis Bacon

  • Soooo. Gestern war Lesung in Stuttgart und es war toll. Der Friedrichsbau in Stuttgart war komplett ausverkauft. Natürlich waren viele Kinder da (soll nocheiner behaupten, die Kinder heutzutage würde nicht lesen) aber auch einige "unbegleitete" Erwachsene.


    Cornelia Funke und Rainer Strecker, der Sprecher des Hörbuchs haben sich die Lesung geteilt. Sie hat die Kinder und Frauen und er die Männer gesprochen. Vorher hat sie noch kurz für die, die Tintenherz nicht gelesen haben, die Rahmenhandlung zusammengefasst und die Figuren vorgestellt.


    Die Lesung an sich dauerte insgesamt knapp 1 Stunde. Beide sind sehr talentiert, was das Vorlesen angeht und konnten die Geschichte richtig zum Leben erwecken. (Nicht ganz so, wie Mo und Meggie natürlich, aber nahe dran :wink:) Besonders Rainer Strecker konnte mit den unterschiedlichen Stimmen der Figuren viel Stimmung machen. Bei ihm kam auch öfters mal der Schauspieler durch, der seine Worte mit den passenden Gesten unterstreicht. Und das sieht man nicht nur, das hört man auch.


    Im Anschluß konnte man seine Bücher signieren lassen, was eine ziemliche Weile gedauert hat, da die meisten nicht nur Tintenherz und Tintenblut signieren ließen, sondern auch gleich noch ein paar andere Bücher von Cornelia Funke mitgebracht hatten.


    Aber nach ca. 1 Stunde war ich dann auch endlich dran und bin nun stolze Besitzerin von zwei signierten Büchern. Für eine kurze Unterhaltung oder eine Widmung war leider keine Zeit, aber auch so war es ein tolles Erlebnis.

    Viele Grüße, Alianne


    ---------------------
    Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.
    Francis Bacon

  • Ich finde Tintenblut auch spannender als Tintenherz, aber ich finde doof, dass es mottendrin aufhört und ich finde doof, dass es so traurig ist.


    Da sterben zu viele! Ich zum Beispiel, hatte 4 Lieblingsrollen, jetzt lebt noch 1...


    Ich hoffe das bei Tntentod ein paar von den wiederkommen. Entweder wieder zum Lenen erwckt oder irgentwie überlebt, obwohl da stand, dass sie sterben.

  • @ Basta:
    Nun ja... Meiner Meinung nach ist es um so einige, die in Tintenblut gestorben sind, nicht sonderlich schade. Aber da hat ja jeder seine eigene Meinung.


    Viele Grüße, Alianne


    ---------------------
    Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.
    Francis Bacon

  • Naja... Ich bin ja komischer Weise meistens auf der Seite der bösen...
    Deswegen wohl...


    ABER ICH HAB NE SUPER NACHRICHT!!! :
    Ich kenne eine Buchverkäuferin. Von der krieg ich auch die Tintenblut Plakate.


    UND DIE HAT GESAGT; DASS SIE CORNELIA FUNKE GETROFFEN HAT UND MIT DER ZU ABEND GEGESSEN HAT. ALSO:
    DER NAME FÜR DAS DRITTE BAND, TINTENTOD STEHT SCHON SO ZIEMLICH FEST. UND JETZT KOMMTS:
    SIE HAT GESAGT DASS SIE TINTENTOD SCHON FAST FERTIG HAT UD DER JETZT BALD RAUSKOMMT.


    Also nicht so lange warten wie aif Tintenblut! :cheers:

  • Hallo Basta,


    ich glaube, in wenig gedulden musst du dich doch noch.
    Der Agent von Cornelia Funke sprach nämlich davon, dass zwar 500 Seiten fertig seien, das fertige Buch aber wahrscheinlich erst 2007 herauskommen würde.


    Ich denke aber, dass nach dem Riesenerfolg von "Tintenblut" alle Beteiligten daran arbeiten werde, dass der dritte Band eventuell auch früher erscheint.


    Liebe Grüße
    Sandra

  • Tintenherz war klasse,
    TINTENBLUT WAR SUPER :!:


    Es ist sicher schwer, ein Bcuh zu schreiben, wenn man so hohen Erwartungen standhalten muss! Von Wegen, alle hoffen das es besser wird als Tintenherz, der hofft dies, jener das.


    Aber ich muss sagen:


    Cornelia Funke hat es geschafft :cheers:

  • tolles buch... ich hätte es allerdings noch nicht lesen sollen...


    ich kann die fortsetzung nämlich nicht mehr erwarten...

    [...] Schließlich war es ja genau das, was man in Büchern suchte: große, nie gefühlte Gefühle, Schmerz, den man hinter sich lassen konnte, indem man das Buch, wenn es allzu schlimm wurde, zuschlug [...]
    "Tintentod" von Cornelia Funke

  • O mein Gott, Brad Pitt? AAAAHHHH!!!!! :shock:
    Nicht der schon wieder! Der als Mo? WEtten, der hat noch nie die Nase in ein Buch hineingesteckt!
    Danke, FRau Funke! Danke!

  • Jo! Außerdem hat der komische Backen. Sieht aus wie ein Hamster. :wink:


    Und Tom Hanks ist zwar gut, aber der würde irgentwie auch nicht passen...


    Also ist es eigentlich ganz gut so! Obwohl Brendan Fraser ein bisschen jung aussieht... Finde ich..

  • brendan fraser?????? arghhhhhhhhhhhhhhhhhhhh *panischschreiundfortlauf*... oh gott... ich weiß wirklich nicht was das kleinere übel wäre: er oder brad pitt... beide schreckliche besetzungen... aber wenn es die autorin glücklich macht... *mitdenschulternzuck*

    [...] Schließlich war es ja genau das, was man in Büchern suchte: große, nie gefühlte Gefühle, Schmerz, den man hinter sich lassen konnte, indem man das Buch, wenn es allzu schlimm wurde, zuschlug [...]
    "Tintentod" von Cornelia Funke

  • Hallo Leute,
    Keine Angst, mich haben die weißen Frauen nicht geholt! ;)
    Ich habe leider kein Internetzugang z.Z. :((
    Tintenblut war echt klasse! Nur das mit Staubfinger war ein bisschen traurig.... Ich freu mich auf jeden Fall schon total auf Tintentot.
    Bis irgendwann...


    Staubi :pl:

Anzeige