Marilyn Monroe - Tapfer lieben: Ihre persönlichen Aufzeichnungen, Gedichte und Briefe / Fragments: Poems, Intimate Notes, Letters

Affiliate-Link

Tapfer lieben: Ihre persönlichen Aufzeic...

4.5|1)

Verlag: FISCHER Taschenbuch

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 272

ISBN: 9783596190041

Termin: Juli 2012

  • Es ist ein großer literarischer Glücksfall, dass diese hier in einem wunderbaren Buch präsentierten Dokumente von Marilyn Monroe 2007 durch Zufall in einer alten Kiste entdeckt wurden. Kurz bevor sie einen Karton wegwerfen wollte, fand Anna Strassberg, die Witwe von Lee Strassberg einen Stapel von persönlichen Aufzeichnungen, Gedichten und Briefen von Marilyn Monroe.


    Das von Stanley Buchthal und Bernard Comment herausgegebene Buch wirft noch einmal ein ganz neues Licht auf das Innenleben einer Ikone, von der man schon zu Lebzeiten ahnte, dass das nach außen gezeigte Bild nicht dem entsprach, was diese als Sexidol verkannte Frau in ihrem Inneren erlebte.


    Wunderbare, bewegende und wirklich schöne Gedichte sind hier unter anderem versammelt, die einen verletzten Menschen zeigen, der schon lange, bevor er sich das Leben nahm, mit dem Gedanken daran spielte; eine Frau, die aber dennoch das Schöne am Leben und vor allem die Liebe, die sie in sich trug, und poetischen Worten beschwören konnte.


    Für die Fans von Marilyn Monroe ist dieses Buch an absolutes Muss.

  • Original (im Sinne der Herausgabe) : Fragments. Poèmes, écrits intimes, lettres (Französisch, 2010)
    Original (im Sinne der Ausgangssprache der benutzten Texte) : Fragments, Poems, Intimate Notes, Letters (Englisch, 2012)


    Texte liegen im englischen Original und in deutscher Übersetzung vor, das Buch enthält zudem außergewöhnliche Fotos und Faksimiles.


    INHALT :
    Marilyn Monroe in ihren eigenen Worten Ein Zufallsfund brachte einmalige Aufzeichnungen ans Licht: die Notizhefte, Briefe und Gedichte, die Marilyn Monroe von 1943 bis zu ihrem Tod 1962 verfasste. Sie zeigen uns das Bild einer belesenen, warmherzigen, klugen und sehr witzigen Frau, die vor allem eins wollte: geliebt werden. Marilyn schreibt leidenschaftlich und verzweifelt, selbstironisch und literarisch. Gute Beobachterin ihrer selbst und anderer, immer eigener Schwierigkeiten und Fähigkeiten bewusst, erstaunlich offen und schonungslos. Sie reflektiert über glückliche und enttäuschende Beziehungen, ihre Kindheit, den traumatischen Aufenthalt in der Psychiatrie, plant Dinner für Freunde. Sie hat ehrgeizige Ziele für ihre Arbeit und Angst vor dem Älterwerden. Immer getrieben von dem Willen, zu lernen, noch besser zu werden, immer und immer weiter … In diesem Buch kommt der Mensch hinter dem Ruhm zum Vorschein, die innere Biographie der Norma Jeane Mortenson. (Quelle : Verlagsbeschreibung, leicht gekürzt)


    BEMERKUNGEN :
    Wie leicht fällt es einem, Menschen zu kategorisieren ! Und war das bei Marilyn nicht ganz besonders der Fall? Für viele Sexsymbol, oder dummes Mädchen (in einigen Rollen)… Doch man erahnte da etwas : ihr Tod, Bilder einer lesenden MM, manche Worte von ihr nahestehenden Menschen. Tja, und dann entdeckt man erst Anfang der ‘00er Jahre in einem vergessenen Karton von Erbstücken verschiedenste Texte, Aufzeichnungen, ja Gedichte. Und man erahnt und spürt hier eine Suchende und Sich Sehnende hinter der Feder. Sie zeigt sich als sehr luzide, was ihr eigenes Auftreten oder die Reaktionen anbetrifft, will aber stets mehr und noch was anderes. Da ist eine echte Suche. Ob diese Texte inhaltlich soo total spektakulär sind oder nicht, sei dahingestellt, aber vermutete man das bei MM ? So tun diese Aufzeichnungen gut : sie eröffnen einen anderen Blick auf einen Menschen, den man zu kennen meinte. Und zeigen auch eine Weise der Einsamkeit hinter der berühmten Legende. Auch Interessen, Neigungen, die sie uns näherbringen !


    Gerade für uns Leseratten ist es dann auch spannend zu sehen, welchen Stellenwert Bücher in ihrem Leben hatte. Man sieht sie immer wieder auf Photos, in den Drehpausen oder wannanders, mit aufgeschlagenem Buch (ein besonderer Gruß an HansF. !). Wer nun einen Groschenroman vermutet hat sich ganz schön verrechnet : Sie liest Proust oder den Ulysses von James Joyce, Albert Camus und Dostojewski, Heinrich Heine und Kerouac…


    Besonders für die an MM Interessierten sicherlich ein Lesemuss !


    AUTORIN :
    Marilyn Monroe wurde am 1. Juni 1926 als Norma Jeane Mortenson in Los Angeles geboren. Mit Filmen wie ›Blondinen bevorzugt‹, ›Das verflixte siebente Jahr‹ oder ›Manche mögen´s heiß‹ erlangte sie Weltruhm. 1954 gründete sie ihre eigene Produktionsfirma, 1960 erhielt sie einen Golden Globe als beste Hauptdarstellerin. Sie starb am 5. August 1962 an einer Medikamenten-Überdosis. Ihr Tod wurde nie ganz aufgeklärt.



    Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
    Verlag: S. Fischer Verlag; Auflage: 2 (21. Oktober 2010)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3100437020
    ISBN-13: 978-3100437020

  • das Buch enthält zudem außergewöhnliche Fotos

    In einer Fotoausstellung durfte ich vor Jahren auch einmal eine ganz andere Marilyn kennenlernen, nachdenklich, manchmal sogar traurig und oft sehr zerbrechlich wirkend, und wie Du oben schreibst, war sie auch öfter mit einem Buch in den Drehpausen zu sehen.
    Danke für Deine schöne Rezi, die mich wieder an diese Seite der MM erinnert hat.

  • In einer Fotoausstellung durfte ich vor Jahren auch einmal eine ganz andere Marilyn kennenlernen, nachdenklich, manchmal sogar traurig und oft sehr zerbrechlich wirkend, und wie Du oben schreibst, war sie auch öfter mit einem Buch in den Drehpausen zu sehen.Danke für Deine schöne Rezi, die mich wieder an diese Seite der MM erinnert hat.

    Da möchte ich mich anschliessen. Ist zwar schon ne Ewigkeit her, aber mein Sohn musste einmal in der Schule einen Aufsatz über MM schreiben und da habe ich ihm geholfen. Dabei sind wir auch auf diese "andere" Seite von ihr gestossen.

    ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ La vie est belle ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆

  • Ich taste mich da mal vorsichtig vor: natürlich hat Marilyn auf Englisch geschrieben, und auf der linken Seite des Buches gibt es die Wiedergaben dieser handschriftlichen Aufzeichnungen. Doch das Buch kam anscheinend tatsächlich zunächst auf Französisch heraus!


    Fragments. Poèmes, écrits intimes, lettres (Anglais)


    Présentation de l'éditeur
    Un événement mondial. Le livre, créé en France, sortira en même temps dans dix pays. Un voyage dans l âme de Marilyn Monroe


    Marilyn était un mythe de son vivant mais sa mort prématurée a encore nourri son mystère.
    Le livre Fragments, édité par Bernard Comment et Stanley Buchthal permet d’atteindre la réalité du mythe de Marilyn Monroe, de découvrir la sensibilité exacerbée, la véritable créativité, qui se cachaient derrière l’image de la blonde pulpeuse à laquelle on voulut à tout prix - les studios d’Hollywood les premiers - la réduire.
    On découvrira dans ce livre, en exclusivité, les textes de l’actrice : fragments, notes, poèmes, correspondance, et même recettes de cuisine...Tous ces documents nous révèlent la grâce d’un être fragile, sujet à une perpétuelle introspection et en permanente quête d’amour. Et plus encore, le talent et la profondeur d’une artiste sensible, souvent mélancolique, se passionnant pour Joyce, Kerouac, les peintres italiens de la Renaissance, réfléchissant avec une exigence sans faille aux rôles qu il lui fut donné d’incarner.


    Le livre est composé de 104 fac-similés des manuscrits de Marilyn Monroe accompagnés de leurs transcriptions, et de leurs traductions. Ces textes sont assortis de 33 photos, dont certaines sont visibles pour la première fois. Ces photos - qui toutes présentent Marilyn en lectrice, ou en compagnie d’écrivains - éclairent la relation singulière que l’actrice entretenait avec la littérature.


    Broché: 272 pages
    Editeur : Le Seuil (8 octobre 2010)
    Collection : FICTION & CIE
    Langue : Anglais
    ISBN-10: 2021023281
    ISBN-13: 978-2021023282

    1. (Ø)

      Verlag: Sfl Societe Francaise Du Livre


Anzeige