Diana Gabaldon - Die geliehene Zeit (ab 02.12.2009)

Affiliate-/Werbelink

Die geliehene Zeit

4.4|137)

Verlag: Blanvalet Verlag, 2003.

Bindung: Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 992

ISBN: 9783764501679

Termin: September 2007

Anzeige

  • ZUM BUCH:


    Zwanzig Jahre lang hat Claire ihr Geheimnis bewahrt. Doch nun kehrt sie mit ihrer Tochter Brianna nach Schottland zurück. Und mitten in den Highlands, auf einem verwunschenen alten Friedhof, schlägt für sie die Stunde der Wahrheit.(mayersche.de)


    ZUR AUTORIN:


    Diana Gabaldon, Jahrgang 1952, war früher Honorarprofessorin für Tiefseebiologie und Zoologie an der Universität von Arizona, bevor sie sich hauptberuflich dem Schreiben widmete. Bereits ihr erster Roman "Feuer und Stein" wurde international zu einem riesigen Erfolg und führte dazu, dass Millionen von Lesern zu begeisterten Fans der Highland-Saga wurden. Zuletzt belegten in Deutschland "Das flammende Kreuz" und "Das Meer der Lügen" Spitzenplätze auf allen Bestsellerlisten. In der Zwischenzeit liegt die deutsche Gesamtauflage von Diana Gabaldons Büchern bei ca. 3,5 Millionen Exemplaren! Diana Gabaldon lebt mit Mann und drei Kindern in Scottsdale, Arizona.(mayersche.de)


    Sollen wir spoilern? Kapitelangaben machen, Seitenzahlen angeben? Was meinst du? Ich weiß nicht welche Ausgabe du hast? Wenn du auch die gebundene hast, können wir ja ruhig Seitenzahlen nehmen, ansonsten wären Kapitel hilfreicher.

    1. (Ø)

      Verlag: Blanvalet Verlag, 2003.


  • Ich muss ja zugeben, dass ich mir immer nicht so wirkich sicher bin, ab wann ich spoilern soll. Prinzipiell finde ich den Spoiler aber eine gute Einrichtung um eventuellen Thread-Verfolgern nicht den Spass zu verderben. Ich waere daher grundsaetzlich fuers spoilern und wuerde auch mein Bestes tun, sinnvolle Stellen dafuer zu finden :wink: .


    Ich habe eine Taschenbuchausgabe, mit demselben Cover wie das oben abgebildete.
    Mein Vorschlag waere bei Kapitelangaben zu bleiben. Grobe Angaben wie Anfang/Mitte/Ende des Kapitels muessten doch reichen damit wir zwei uns
    verstaendigen koennen, oder?
    Vielleicht unterscheiden sich die Seitenzahlen auch gar nicht so sehr.. dann koennen wir natuerlich auch die zur Orientierung benutzen.
    Beim ersten 'richtigen' Kommentar schreib ich sie einfach mal dazu =).


    Ich fange heute abend mit dem Buch an und freu mich schon auf unsere Leserunde :) ..Schoen, dass es geklappt hat!
    Bis bald, bonnieloca :winken:

    Erfahrung ist nicht was einem Menschen widerfährt, sondern das, was er daraus macht. (aus einem Glückskeks)


  • Nur ganz kurz in der Pause....


    Hab das Buch gerade nicht da, bin aber gestern bis zum 2. Teil , 2.Kapitel gekommen.


    Mein erster Eindruck: Mannomann, vieeeel spannender als der erste Band!
    Ich glaube, jetzt hat mich das Highland-Fieber irgendwie doch so richtig gepackt.
    Waehrend ich im ersten Teil manchmal so das Gefuehl hatte, die Geschichte plaetschert vor sich hin, bin ich bisher total gespannt wie es weiter geht.
    Den ersten Teil (also die ersten 100 Seiten) waren einfach so in einem Schwupp weg, dass ich ganz erstaunt war :-, .


    Jetzt ist es am Leser zu erfahren, was in der restlichen Zeit, die Claire in der Vergangenheit verbracht hat, noch geschehen ist und warum sie schliesslich doch zurueck
    gekehrt ist. Macht diese Erzaehlperspektive allgemein neugieriger oder geht es nur mir so :?: Ich wuerde das Buch am liebsten gerade aufsaugen... :uups:


    Wie war dein erster Leseabend, Linda? Wie weit bist du denn gekommen? Wenn ich zu schnell war, dann lese ich heute abend an meinem anderen Buch weiter und
    melde mich dann noch mal ausfuehrlicher zum Inhalt, sobald wir gleichauf sind :wink: .


    Liebe Gruesse, bonnieloca

    Erfahrung ist nicht was einem Menschen widerfährt, sondern das, was er daraus macht. (aus einem Glückskeks)


  • Hallo bonnieloca :winken: ,


    tut mir leid, dass ich mich gestern noch nicht gemeldet habe, aber ich war gestern Abend etwas depri. Ich bin noch im ersten Teil, im 4. Kapitel. Werde heute Abend aber versuchen bis zum zweiten Teil zu kommen. Muss morgen erst später aufstehen, von daher kann ich heute Abend was länger lesen :cheers: .


    Ich war erstmal verwirrt, dass auf einmal aus Claire's Sicht bzw. aus der Sicht des Roger Wakenfield berichtet wird. In dem ersten Teil war das meine ich nicht. Aber auch in dem Band wird man direkt gefesselt.
    Ich bin gespannt, ob Roger Wakenfield es schafft Claire's Geheimnis aufzudecken und ob Roger mit Brianna zusammen kommt.


    Ansonsten ist ja noch nicht soviel passiert. Ach ja, Fiona finde ich furchtbar. Wie kann man denn so einem Mann hinterher laufen. Also nicht das Roger furchtbar wäre, sondern dass sie sich sooo....ja sie ist so naiv irgendwie.


    Das solls für erste gewesen sein. Vielleicht schaff ich es morgen früh noch etwas zu schreiben.


    Liebe Grüße Linda


    P.S. Ich bin auch schon wieder Diana Gabaldon verfallen und im Highland-Wahn. Ich habe ja die gebundenen Ausgaben bis einschl. Band 4 (können also gerne direkt weiter lesen :loool: ) und hab heute Band 5 als gebundene Ausgabe gesehen und mich schon wieder geärgert. Das nämlich ein ganzes Stück größer als die ersten 4. Und mich ärgert soetwas ja immer. Bin da sehr eigen!


  • Ich war erstmal verwirrt, dass auf einmal aus Claire's Sicht bzw. aus der Sicht des Roger Wakenfield berichtet wird. In dem ersten Teil war das meine ich nicht

    Ja, mir kam der Anfang auch erst mal seltsam vor, oder besser gesagt anders/ungewohnt. Die 800 (?) Seiten von Band 1 haben da eindeutig einen Eindruck hinterlassen..=)
    Ich fand es dann aber eigentlich ganz nett zu lesen. Der zwischenzeitliche Perspektivenwechsel hat mich nicht gestoert, sondern eher noch neugieriger gemacht, weil ich ja immer wissen wollte, was der jeweils nicht erzaehlende gerade macht/denkt! Aber


    Ach ja, Fiona finde ich furchtbar. Wie kann man denn so einem Mann hinterher laufen. Also nicht das Roger furchtbar wäre, sondern dass sie sich sooo....ja sie ist so naiv irgendwie.

    Ich schliesse mich voll und ganz an! Fiona passt so gar nicht in meine Welt. So wie sie bisher beschrieben ist, waere sie fuer mich die reinste Nervensaege. Naiv finde ich trifft mit der Beschreibung voll ins Schwarze. :thumright:

    P.S. Ich bin auch schon wieder Diana Gabaldon verfallen und im Highland-Wahn. Ich habe ja die gebundenen Ausgaben bis einschl. Band 4 (können also gerne direkt weiter lesen :loool: ) und hab heute Band 5 als gebundene Ausgabe gesehen und mich schon wieder geärgert. Das nämlich ein ganzes Stück größer als die ersten 4. Und mich ärgert soetwas ja immer. Bin da sehr eigen!

    Ich hab mir die Taschenbuecher bis einschliesslich Band 4 von meiner Tante geliehen. Also auch von meiner Seite steht dem Weiterlesen nichts im Wege :bounce: .
    Das du dich ueber die andere Groesse des 5. Bandes aergerst kann ich gut verstehen. Mir ging es damals mit den englischen Harry Potter Baenden so. Da passt auch nur die Haelfte zusammen. Ich find das immer schade, wenn so gute Buecher, die man so gerne hat, dann so wie Kraut und Rueben im Regal stehen. :roll:
    Ich glaube, wenn der zweite Band genauso gut weitergeht wie er angefangen hat, dann muss ich die Buecher unbedingt auch dauerhaft in meinem Regal haben. (Da ist er wohl wieder, der Jaeger- und Sammlerinstinkt :compress: )


    Heute lese ich dann auch wieder weiter, da freue ich mich schon drauf :cheers: !
    Bis bald, bonnieloca :friends:

    Erfahrung ist nicht was einem Menschen widerfährt, sondern das, was er daraus macht. (aus einem Glückskeks)


  • Hallo!


    Gestern Abend war ich einfach nur fertig mit der Welt. Hatte erst meinen letzten Tag an der Berufsschule und dann war ich mit meinem Freund noch auf Jagd nach Weihnachtsgeschenken :santa: , danach bin ich dann auch noch zu meiner Mama gefahren und war dann erst gegen 22Uhr zuhause. Habe weder gelesen noch geschrieben :uups: . Aber da bei meinem Freund heute morgen in aller Frühe ging(der hat nämlich jeden zweiten Samstag Uni :evil: ), habe ich die Zeit zum lesen genutzt :cheers: .


    Ich bin nun auch im zweiten Teil und habe aber bisher nur das erste Kapitel davon gelesen. Man hat sich direkt wieder heimisch gefühlt. Auch sehr nett fand ich, dass Claire ihrer Tochter vorher die Geschichte erzählt hat und man so quasi nochmal an alles aus dem ersten Band erinnert wurde :mrgreen: . Ein paar Dinge hatte ich dann doch vergessen.


    Ich muss sagen, dass ich etwas überrascht war, dass sich Brianna und Roger in der Kirche geküsst haben. Kam irgendwie sehr plötzlich. Man wusste ja gar nichts über Brianna's Gefühle und deswegen.....hätte ich nicht mit gerechnet. Aber wir wissen ja wie leidenschaftlich die Frasers sind :lol: .


    Wie es nun mit Clare und Jamie weitergeht, nachdem Claire für die Verbrennung von einem Schiff gesorgt hat, bin ich ja mal gespannt. Der Besitzer hat ihr ja auch noch gedroht. Das waren schon harte Zeiten da.


    Aber zum Glück scheinen die beide noch eine Weile zu leben, da ja gerade noch Band 7 erschienen ist :mrgreen: .


    Bist du heute Abend in der Lesenacht dabei? Ich werde zwar erst später dazustoßen können, aber ich werde dabei sein und dann können wir da ja auch beide the same lesen?!


    Falls du dir die Bücher noch anschaffen möchtest. Ich habe Band 2 als TB. Hatte mir die erst als TB gekauft, bevor ich die günstigen und schönen HC-Ausgaben entdeckt habe. Das habe ich auch nur im Regal stehen gehabt. Könntest du gerne habe, aber würde gerne noch ein paar Euros dafür haben wollen, da es halt wirklich ganz neu und ungelesen ist. Band 1 habe ich auch als TB. Aber das habe ich halt gelesen und sieht dementsprechend aus. Der Bücherrücken hat Knicke und die goldene Schrift ist schon teilweise ab. Aber wenn dich das nicht stört, könntest du das auch haben, dafür würde ich aber kein Geld haben wollen, weil es halt wirklich nicht mehr so doll aussieht. Kannst ja mal überlegen.


    So erstmal muss ich weiter Hausarbeit machen :( , danach kann ich erst lesen.


    Liebe Grüße Linda

  • Huhu!


    Halb so wild, meine Lespläne haben sich gestern abend auch noch kurzfristig geändert, so dass ich erst mein anderes Buch zu Ende gelesen habe.
    Wir sind also gerade gleich weit =).



    Brianna und Roger....ich glaube da erwartet uns noch einiges. Ich könnte mir vorstellen, dass Roger noch eine sehr wichtige Rolle bekommt - mal ganz abegesehen davon, dass er für die Recherchearbeiten zuständig ist. Der Kuss - und auch vorher die Andeutungen, dass er von Brianna als seiner Frau träumt etc. , das kam mir irgendwie auch ein bisschen plötzlich. Wie du schon sagst, über Briannas Gefühle weiss man ja noch nix und mit rogers Sichtweise ist man ja nun auch nicht so wirkich vertraut. Aber warten wir mal ab :-k .


    Tja, die Pokken-Aktion von Claire...klug war das nicht. Eigentlich könnte man meinen sie hätte aus dem Hexenprozess etwas gelernt und würde sich zumindest öffentlich zurückhalten. Aber wahrscheinlich ist ihre Reaktion auf den Kranken nicht mehr als natürlich: Sie ist Krankenschwester und kann ja vielleicht helfen.
    Nun denn. Zum Glück kann Jamie sie davon überzeugen, nicht noch weiteren Aufruhr zu verursachen.


    hihi...das mit dem 7. Band hab ich mir auch schon gedacht. Wenn es die anderen Bände nicht gäbe, dann hätte ich glaube ich spätestens nach dem Schiffsbrand wieder gehörige Angst um die beiden.


    Ich kann leider noch nicht genau sagen, ob ich es heute zur Lesenacht schaffe. Ich würde ja gerne mal bei einer dabei sein (bisher ist immer was dazwischen gekommen :cry: ). Eventuell treff ich mich mit ein paar Freunden auf dem Weihnachtsmarkt - je nach dem ob das klappt und wann ich dann zurückkomme würde ich mich dann der Lesenacht anschließen.
    Waere natuerlich echt super, wenn wir dann das Gleiche lesen. Ich melde mich auf jeden Fall, wenn ich weiß dass ich zur Lesenacht da bin (und auch ab wann). Falls es nicht klappen sollte, wünsche ich dir aber viel Spaß :wink: .


    Hey, vielen Dank für das Angebot, das ist lieb von dir! Bevor ich mir die Bücher anschaffe, komme ich dann auf jeden Fall auf dich zurück :) .


    bis bald, bonnieloca

    Erfahrung ist nicht was einem Menschen widerfährt, sondern das, was er daraus macht. (aus einem Glückskeks)


  • Hallo Linda!


    Leider hat's bei mir gestern nicht mehr für die Lesenacht gereicht :cry: . Ich war total kaputt (und verfroren und nass geregnet) als ich gestern endlich nach Hause gekommen bin.
    Ich bin also noch auf dem Stand von gestern nachmittag, sprich:


    Anfang 9. Kapitel


    Jamie hat ja extrem viel zu tun mit der Vertretung von Jared und seiner zusätzlichen 'geheimen Mission'.
    Ehrlich gesagt habe ich ja schon langsam Angst, dass ihm das alles zu viel wird. Einerseits ist er zwar der strake Held, aber andererseits kommt doch
    langsam das durch Randall verursachte Trauma an die Oberfläche.


    Ich bin gespannt, wie er in Zukunft damit umzugehen lernt, bzw. auch wie Claire damit zurecht kommt und ihm hilft.


    Auch die Geschichte um Mary Hawkins gibt im Moment Rätsel auf.
    Ich kann auch gut nachvollziehen, dass Claire sich über den bleibenden Ehering von Frank wundert. Wie sollte man schon abschätzen können, wie ein Ereignis die Zukunft beeinflusst?
    Naja, und letztenendes natürlich das größte Rätsel, das im Raum steht: Kann John Randall tatsächlich überlebt haben??


    Ich kann es kaum erwarten weiterzulesen und die Auflösungen zu erfahren :wink: .


    Nochmal zum Thema Lesenacht: Wenn wir in der Reihe weiterlesen, könnten wir ja in der ersten Lesenacht im neuen Jahr die gleichzeitige Leserunde nachholen , was meinst du?
    Ich habe den Termin jetzt schon mal ganz dick in meinen Terminkalender eingetragen, so dass mich hoffentlich nichts davon abhält, dann endlich mal bei einer Lesenacht dabei zu sein :) .
    Liebe Grüße, bonnieloca

    Erfahrung ist nicht was einem Menschen widerfährt, sondern das, was er daraus macht. (aus einem Glückskeks)


  • Hallo :winken: ,


    ich trau mich schon gar nicht mehr hier hin :uups: .....aber irgendwie komm ich nicht wirklich zum lesen und gestern dachte ich, dass bei dem bissl was ich nur geschafft habe es sich nicht lohnt. Aber ich werde mich gleich auf die Couch verziehen und lesen.


    Wie weit bist du denn mittlerweile. Ich bin bei Kapitel 8 mein ich.


    Habe mich sehr darüber gefreut, Murtargh wieder zu sehen. Ihn hab ich ins Herz geschlossen im ersten Band.


    Zu Jamie's Alpträumen, MAry Hawkins und John Randall kann ich leider noch nichts sagen. Werde aber versuchen, gleich nach meinem lesen nochmal zu berichten.


    Ja, dass mit der Lesenacht können wir gerne machen. Ich schreib es mir auch in den Kalender. Hab die neuen Termine noch nicht drinne. Aber wird direkt nachgeholt. Werde auch versuchen mein Lesetempo etwas zu erhöhen. Aber heute war erster Tag auf der Arbeit und dann.... naja.....ich meld mich ....... ich hoffe du magst trotzdem noch mit mir lesen.

  • Huhu! :winken:


    Ach Käse! Immer her mit dir! Ehrlich gesagt hab ich schon befürchtet, dass du mich am Wochenende meilenweit überholt hast..ich bin nämlich auch nicht so wirklich viel weiter gekommen. Bin gerade am Beginn von Kapitel 15, aber auch nur weil ich vorhin in der Straßenbahn gelesen habe.
    Ich leg jetzt aber das Buch weg und kümmer mich mal um meinen Uni-Kram (das müsste ich nämlich eigentlich machen.. :-, ).


    Natürlich mag ich noch weiter mit dir lesen :friends: . Wir finden schon noch unser gemeinsames Lesetempo :wink: .
    Ich schlage vor, du gibst mir einfach Bescheid, wie weit du kommst und ich mach mal ne Pause :) . Bloß kein Stress :wink: .
    Wünsche dir noch einen schönen Abend !

    Erfahrung ist nicht was einem Menschen widerfährt, sondern das, was er daraus macht. (aus einem Glückskeks)


  • Hallo bonnieloca,


    was bedeutet dein Name eigentlich? (Sry, Off-Topic ich weiß, aber ich verschreib mich fast immer und vllt. hilft mir das ja :uups: :wink: ).


    Schön, dass ich dich noch nicht vergrault habe. Ich habe mir jetzt vorgenommen, jeden Tag Minimum 1 1/2 Stunden zu lesen. Ich nehme mir die Zeit einfach. Dann schaff ich vllt. auch wieder mehr. Bin nun Anfang Kapitel 12 und will noch bis Ende Kapitel 15 lesen. Dann bin ich schonmal auf dem Stand von dir gestern. Und morgen fahre ich extrem viel Bahn da dürfte ich dann auch wieder viel schaffen. Habe ab dem 21.12. auch Urlaub und dann schaff ich auch mehr zu lesen.


    Ich muss ja mal loswerden ich liebe Jamie's "Aye" :love: . Der Arme leidet ja wirklich noch extrem unter J. Randall. Als sein Bruder dann plötzlich auftauchte muss ihn ja wirklich sehr geschockt habe.
    Mittlerweile weiß ich auch etwas über Mary Harkiwns und Claire's Ehering. Ich weiß überhaupt nicht wieso die beiden dem Ring so eine Hohe Bedeutung zumessen. Ich mein der stammt aus dem 20. Jahrhundert und da gab es Frank ja und wieso sollte ein Goldring verschwinden oder hab ich was überlesen :-k . Find ich irgendwie unlogisch. Meine Theorie ist, dass Frank vllt. doch von dem Bruder von J.Randall abstammt. Obwohl wir noch sehr früh in der Geschichte sind um da irgendetwas einschätzen zu können.
    Ich muss sagen, die ganzen Hofbesuche gehen mir etwas auf die Nerven,a ber ansonsten.


    Liebe Grüße Linda :friends:

  • Hallo Linda!


    Ich muss ja mal loswerden ich liebe Jamie's "Aye" :love: .

    Ich schliesse mich mit ganzem Herzen an :D .

    Ich weiß überhaupt nicht wieso die beiden dem Ring so eine Hohe Bedeutung zumessen. Ich mein der stammt aus dem 20. Jahrhundert und da gab es Frank ja und wieso sollte ein Goldring verschwinden oder hab ich was überlesen :-k . Find ich irgendwie unlogisch.

    Hmm, ja das ist immer so ne Sache bei diesen Zeitreisenden :wink: . Der Gedanke ist einfach der, dass wenn J. Randall nun wirklich der Urahn von Frank war und gestorben ist BEVOR er den ihm in der Ahnenkette folgenden Menschen gezeugt hat, dann kann Frank nicht geboren werden. Wird Frank nicht geboren, kann er einerseits niemals Claire treffen, andererseits ihr auch niemals den Ring schenken wenn sie heiraten. Entsprechend duerfte Claire den Ring nicht besitzen..... Mein Problem mit Zeitreisen geht dann an genau dieser Stelle los, denn wenn Claire Frnak nicht heiraten kann, weil es ihn nicht gibt, dann kann sie mit ihm ja auch nicht in die Highlands reisen und kommt also auch nie zum Craigh-na-dun. Entsprechend muesste sich die Claire in der Vergangenheit ja in Luft aufloesen.... #-o . Naja...je laenger man drueber nachdenkt, desto mehr Kopfschmerzen gibts.Oft wird bei Zeitreisen dann mit Paralleluniversen argumentiert, also sprich wenn die Vergangenheit geaendert wird, dann laeuft die Welt eben einfach nach einer anderen Geschichte ab und die "alte Gegenwart" bleibt quasi eine isolierte Version der Gegenwart, in der sich das Geschehen aber nicht mehr abspielt...Wie gesagt, am Besten (glaub ich) man versucht gar nicht erst, das logisch zu finden, sondern akzeptiert es einfach so wie es ist. :scratch:

    Meine Theorie ist, dass Frank vllt. doch von dem Bruder von J.Randall abstammt. Obwohl wir noch sehr früh in der Geschichte sind um da irgendetwas einschätzen zu können.

    Bingo...das hab ich auch gedacht. Waere ja nicht der erste Fehler, der in Stammbaeumen gemacht wurde.. Bin gespannt was sich da noch ergibt.


    Mit der Welt am franzoesischen Koenigshof werd ich auch nicht wirklich warm. Aber nachdem nun das Leben am Hof an einigen Situationen illustriert wurde, gibt es ja eigentlich nicht mehr so viel dazu zu sagen (koennte man meinen, oder?). Von daher hab ich Hoffnung, dass diese Szenen vielleicht in Zukunft weniger ausfuehrlich werden.


    @Lesetempo: Wie du magst, nur lass dir bloss nicht den Spass am Buch verderben, wenn du "nach Plan" liest :wink: .
    Also lese ich heute abend auch wieder weiter, ja?


    Nickname: "bonnie" leitet sich von meinem Nachnamen ab und war der einzige Spitznamen, der sich jemals durchgesetzt hat. Den hat mir eine Freundin in der 7. Klasse oder so verpasst.
    "loca" ist spanisch fuer "verrueckt" (eine Eigenschaft, die mir auch viele meiner Freunde zusprechen.. :-, )
    Naja..und irgendwann sind die beiden dann fusioniert...zumindest zum Zweck nicknames in Foren etc zu finden. (bonnieloca ist lang genug und eigentlich nie 'bereits vergeben' :wink: )

    Erfahrung ist nicht was einem Menschen widerfährt, sondern das, was er daraus macht. (aus einem Glückskeks)


  • Hallo!

    Hmm, ja das ist immer so ne Sache bei diesen Zeitreisenden :wink: . Der Gedanke ist einfach der, dass wenn J. Randall nun wirklich der Urahn von Frank war und gestorben ist BEVOR er den ihm in der Ahnenkette folgenden Menschen gezeugt hat, dann kann Frank nicht geboren werden. Wird Frank nicht geboren, kann er einerseits niemals Claire treffen, andererseits ihr auch niemals den Ring schenken wenn sie heiraten. Entsprechend duerfte Claire den Ring nicht besitzen..... Mein Problem mit Zeitreisen geht dann an genau dieser Stelle los, denn wenn Claire Frnak nicht heiraten kann, weil es ihn nicht gibt, dann kann sie mit ihm ja auch nicht in die Highlands reisen und kommt also auch nie zum Craigh-na-dun. Entsprechend muesste sich die Claire in der Vergangenheit ja in Luft aufloesen.... #-o . Naja...je laenger man drueber nachdenkt, desto mehr Kopfschmerzen gibts.Oft wird bei Zeitreisen dann mit Paralleluniversen argumentiert, also sprich wenn die Vergangenheit geaendert wird, dann laeuft die Welt eben einfach nach einer anderen Geschichte ab und die "alte Gegenwart" bleibt quasi eine isolierte Version der Gegenwart, in der sich das Geschehen aber nicht mehr abspielt...Wie gesagt, am Besten (glaub ich) man versucht gar nicht erst, das logisch zu finden, sondern akzeptiert es einfach so wie es ist. :scratch:

    das ja wirklich mega unlogisch alles......sollte man nicht zuviel drüber nachdenken und die Geschichte genießen :wink: .


    Ich habe zwar heute schon wieder weiter gelesen, aber irgendwie habe ich das Gefühl, die Geschichte steht im Moment ein wenig. Gut, sie haben die Briefe abgefangen und erfahren dadurch Neuigkeiten, aber ansonsten muss ich sagen, find ich es im Moment ehr langweilig.

  • Gut, sie haben die Briefe abgefangen und erfahren dadurch Neuigkeiten, aber ansonsten muss ich sagen, find ich es im Moment ehr langweilig.

    Hmm..hoffentlich ändert sich das bald wieder und die Langeweile geht vorbei :pray: . Ich muss sagen, das sind sicher nicht die spannendsten Kapitel des Buches, aber ich finde es auch nicht so richtig langweilig. Habe mehr so das Gefühl, als leisten wir im Moment Vorarbeit um das Hauptgeschehen später zu verstehen. Falls die Informationen später untergehen sollten, wäre das natürlich doof...und in dem Fall auch die Briefe-Abfang-Kapitel langweilig. Ich hoffe, dass dem nicht so ist. :-s


    Teil 3, Anfang Kapitel 21


    So, ich habe gestern abend wieder ein Stückchen gelesen. Die gute Nachricht: Es passiert wieder was :applause: .
    Maître Raymond wird immer wichtiger für das Geschehen.


    DIe Geschichte um 'la dame blanche' könnte noch ziemlich gefährlich werden, habe ich das Gefühl. Bisher hat sie Claire ja nur beschützt, allerdings kann sich das ganz schnell ändern. Man denke nur an den Hexenprozess. :-k


    Was Mary angeht, habe ich immer stärker den Verdacht, dass Alexander Randall der Urahn von Frank wird...ich frage mich nur, warum später J. Randall im Stammbaum steht...also aus welcher Motivation heraus diese Veränderung gemacht wird.


    Mutter Hildegarde scheint mir auch ein sehr wichtiger Charakter zu sein. Immerhin genießt sie Jamies vollstes Vertrauen und

    Wie Mutter Hildegarde sagt, Jamie muss sehr genau aufpassen, wem er vertraut. Von daher könnte ich mir auch Mutter Hildegarde in einer später zentralen Rolle bei der Verhinderung von Charles' Plänen vorstellen.


    So, das war's erst mal an Gedanken, die mir beim Lesen gekommen sind.
    BIs wohin bist du denn gekommen? Hat sich die Langeweile etwas gelegt? Ich komme heute und morgen wahrscheinlich nicht viel weiter, hoffe aber am Sonntag wieder auf ein paar Lesestunden 8)


    Bis bald, bonnieloca

    Erfahrung ist nicht was einem Menschen widerfährt, sondern das, was er daraus macht. (aus einem Glückskeks)


  • Hallo!


    Ich bin nun auch im 3.Teil im Kapitel 20. Abe rich würde mich heute gerne noch hinsetzen und den 3.Teil abschließen. Es passiert tatsächlich etwas wieder. Ich bin gespannt, ob Claire und Jamie aus der Misere mit der missglückten Abendgesellschaft wieder heraus kommen. Aber das ist fast anzunehmen. Bei den ganzen Büchern die noch folgen und auch bei der Dicke dieses Buches. Da liegt ja noch einiges vor uns.

    Die Geschichte um 'la dame blanche' könnte noch ziemlich gefährlich werden, habe ich das Gefühl. Bisher hat sie Claire ja nur beschützt, allerdings kann sich das ganz schnell ändern. Man denke nur an den Hexenprozess. :-k

    Das hab ich mir auch schon gedacht. Ich mein, ihr wurde im ersten Band ja auch schonmal der Prozess gemacht.


    Mit A.Randall und Mary Hakiwns könntest du durchaus recht haben. Es ist nur wirklich fraglich, wieso J.Randall im Stammbaum steht.


    Ich denke schon, dass die ganze Briefgeschichte sinnvoll ist um die Rebellion verhindern zu können. Es war/ist nur so langatmig.


    Vielmehr kann ich nun auch nicht berichten. Werde versuchen heute noch ein gutes Stück weiter zu kommen.


    LG Linda

  • Bis Anfang 4. Teil


    Meine Güte, kaum hatte ich meinen letzten Beitrag geschrieben, ging mir der Gedanke durch den Kopf 'und wenn J. Randall nun doch lebt...'.


    Da könnte durchaus noch was dahinter stecken...


    Was Claire von Jamie verlangt...ich finde es fast unmenschlich. Sicher, sie hat ihre Gründe. Aber irgendwie ist mir da zuviel Mischmasch zwischen Zukunft und Gegenwart. Und eigentlich weiß sie ja gar nicht, was passieren würde wenn Randall nun stirbt.


    Bin gespannt auf den vierten Teil. EIn Skandal kündigt sich ja in der Überschrift schon an...mal sehen welcher.


    Bis bald, bonnieloca

    Erfahrung ist nicht was einem Menschen widerfährt, sondern das, was er daraus macht. (aus einem Glückskeks)


  • Hallo bonnieloca,


    ich war mindestens genauso geschockt wie Jamie, als J. Randall plötzlich beim Herzog auftauchte. Die Erklärung war auch vollkommen logisch, dass sein Sohn umgekommen ist und nicht er.


    Und als Dougal auftauchte war ich zuerst etwas verwirrt, weil ich ihn nicht mehr richtig einordnen konnte. Bei mir ist der erste Teil ja schon etwas her.


    Was Claire von Jamie verlangt fand ich auch seltsam. So langsam sollte sie sich mal für die Zukunft oder die Vergangenheit entscheiden. Mich nervt das auch etwas.


    Ohja, auf den Skandal bin ich ja auch gespannt.


    Ich stand heute in der Buchhandlung vor Band 5,6 und 7. Der HC bd. 7 hat ja sogar einen Stammbaum dabei......kam richtig in Versuchung, habs aber erstmal gelassen. Aber ich finde wir sollten danach unbedingt weiter lesen und ab nächste Woche hab ich auch Urlaub und mehr Zeit dafür. Die Lesenacht im Januar wollten wir ja auch, wenn möglich dafür nutzen.


    Bis später, LInda

  • Hallo Linda!

    Die Erklärung war auch vollkommen logisch, dass sein Sohn umgekommen ist und nicht er.

    Hmm, ich hab das so verstanden, dass da einer seiner Diener (oder so) umgekommen ist...Ich glaub ich muss nochmal an die Stelle zurückblättern, vielleicht hab ich das falsch verstanden.
    (Dachte Randall war bis dahin kinderlos ? :-k )

    Ich stand heute in der Buchhandlung vor Band 5,6 und 7. Der HC bd. 7 hat ja sogar einen Stammbaum dabei......kam richtig in Versuchung, habs aber erstmal gelassen.

    Oh ja...diese Versuchung kenne ich. Ich hab mich ja bisher auch zurück halten können..ich sollte auch wirklich mal halblang machen. Sonst wächst mein SuB ins Unendliche und mein Portemonnaie ins bodenlose :uups: . Ich habe mir daher vorgenommen, es auch erst mal zu lassen.
    Und wie du schon sagst, wir haben ja die nächste Zeit auch noch was zu lesen. Die nächsten beiden Bände haben ja beide über 1000 Seiten :shock: . Ich würde sagen, das beschäftigt uns ne Weile 8) . Ich bin auch für Weiterlesen... will unbedingt herausfinden, was Jamie und Claire (und Brianna) noch alles erleben....
    bis bald, bonnieloca

    Erfahrung ist nicht was einem Menschen widerfährt, sondern das, was er daraus macht. (aus einem Glückskeks)


  • Hallo Linda!

    Hmm, ich hab das so verstanden, dass da einer seiner Diener (oder so) umgekommen ist...Ich glaub ich muss nochmal an die Stelle zurückblättern, vielleicht hab ich das falsch verstanden.
    (Dachte Randall war bis dahin kinderlos ? :-k )

    Ooh, ja ich glaube du hast Recht. Sonst müsste sich ja Claire auch keine Sorgen machen um den Fortbestand von Randall's machen.


    Bin gestern gar nicht zum lesen gekommen. Ich hoffe ich komme dazu es heute nach zu holen. Das Problem ist, dass das Buch soo groß zum mitnehmen ist und außerdem hab ich jetzt immer so einen kurzen Weg zur Arbeit.


    Naja.....erstmal ruft die Hausarbeit.
    Lg Linda

  • Hallo bonnieloca,


    es soll einfach nicht solln sein. Aber eben habe ich es mir dann mal auf der Couch gemütlich gemacht und gelesen. Kann ja nun wirklich nicht sein. Werde auch weiterlesen hiernach wollte nur mal einen Zwischenbericht abgeben.


    Ich bin jetzt Anfang 24. Kapitel und es hat sich ja einiges getan. Der Skandal scheint sich zwar noch nicht abgespielt zu haben, aber trotzdem sind die Räder nun ins Rollen gekommen. Viele Einflussreiche werden bestochen um die Pläne von Charles Stuart nicht gefährden zu können und Claire und Jamie scheinen nun auch endlich einen aussichtsreichen Plan zu haben. Ich bin ja mal richtig gespannt, ob das klappt. Weil wenn nicht, wissen wir ja was passiert....das hat der Henker ja nur zu deutlich gemacht * :shock: *. Da lief mir richtig ein Schauer über den Rücken.


    Ich hoffe, Claire verliert ihr Kind nicht, obwohl wir wissen ja dass Brianna wohl auf ist. Und das dem lieben Murtagh nichts passiert. Seine Mission ist schlißelich keine einfache.


    Ich musste gerade zu lachen, als Jamie und Claire mit Fergus die Ställe von.....besichtigt haben und Fergus mit dem Fohlen am kämpfen war. Es war so klar, dass Jamie Spaß daran hat, ihn aus dieser misslichen Lage zu befrein. Egal wie schmerzhaft das ganze war.


    An welcher Stelle bist du denn? Wie gesagt ich werde meine gute Laune und nicht vorhandene Müdigkeit nutzen um mir die Nacht um die Ohren zu hauen.


    Liebe Grüße Linda

Anzeige