V.S. Gerling - Caldera

Anzeige

  • Die Macht des Geldes

    Dieser Thriller ist der sechste und wohl leider auch der letzte Teil in der Reihe um den Sicherheitsberater Nicolas Eichborn. Auch ohne die Vorgängerbände gelesen zu haben ist man sofort mitten im Geschehen und lernt die Hauptprotagonisten sofort gut kennen.

    Nicolas Eichborn nimmt den Kampf gegen Terroristen und dem Führer einer Weltmacht auf und geht damit einen sehr gefährlichen Weg. Das Thema dieser fiktiven Story ist eine Verschwörung auf höchster Ebene in den USA mit Unterstützung von superreichen weißen Männern.

    Der Aufbau der Story ist authentisch und dementsprechend erschreckend, da so eine Verschwörung durchaus Realität werden könnte.

    Gut gefallen hat mir der überaus fesselnde Schreibstil des Autors, der gespickt ist mit humorvollen und leicht sarkastischen Dialogen.


    Durch relativ kurze Kapitel und immer neu hinzukommende Handlungsstränge, wurde der Spannungsbogen extrem hoch gehalten.

    Ein wahrer Pageturner.

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :pray:

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „Caldera von V.S. Gerling“ zu „V.S. Gerling - Caldera“ geändert.

Anzeige