Ulrike Rylance - Diebesjagd in London

  • Buchdetails

    Titel: Penny Pepper 7. Diebesjagd in London


    Band 7 der

    Verlag: dtv

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 144

    ISBN: 9783423762359

    Termin: Neuerscheinung November 2018

  • Bewertung

    5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

  • Inhaltsangabe zu "Penny Pepper 7. Diebesjagd in London"

    Penny Pepper hilft Scotland Yard Oma hat beim Preisausschreiben eine Reise nach London gewonnen. Für fünf Personen. Und Penny und ihre Freundinnen dürfen mit. Doch schon kurz nach der Ankunft verschwindet Omas kostbare Goldkette, dabei hat Reiseleiterin Emily doch noch so eindringlich vor den pickpockets gewarnt. Und bei diesem einen Diebstahl bleibt es nicht. Nach der Besichtigung von Big Ben fehlen eine Kamera, eine Sonnenbrille und ein Batzen Geld. Kein leichter Fall für Penny und Co., denn Verdächtige gibt es zuhauf.
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

Anzeige

  • Das neue Abenteuer führt Penny nach London. Ihre Oma hat tatsächlich bei einem Preisausschreiben eine Reise in die britische Hauptstadt gewonnen und Penny und ihre Freundinnen dürfen sie begleiten – selbst die beiden Hunde sind mit von der Partie. Doch richtig viel Zeit zum Sightseeing haben die Mädels gar nicht, denn ein Taschendieb treibt sein Unwesen und etliche Wertgegenstände verschwinden während der Reise. Doch wer bereichert sich an den Mitreisenden? Es gibt so viele Tatverdächtige.


    Penny ermittelt nunmehr bereits im 7. Fall, es ist jedoch problemlos möglich mit diesem Band in die Serie einzusteigen. Die vier Mädels, die eine Detektivbande bilden, haben es erneut mit einem spannenden Fall zu tun, der zum Mitraten einlädt, denn es gibt tatsächlich sehr viele Figuren, die sich verdächtig verhalten. Umso genauer und intensiver müssen die Mädels ermitteln. Schließlich wollen sie niemanden zu Unrecht verdächtigen. Aber wer Ulrike Rylance und ihre Protagonistin kennt, der weiß dass es nicht nur spannend, sondern auch humorvoll zugeht. Außerdem nimmt sich die Autorin wieder Zeit schwierigere Begriffe und Redewendungen auf witzige Art den Lesern zu erklären – dieses Mal gibt es auch ein paar englische Wörter, schließlich befinden wir uns in England.


    Der Roman wurde erneut von Lisa Hänsch im Comic-Stil illustriert. Somit gibt es viele Zeichnungen, Schriftarten und besondere Extras. Das Lesen wird dadurch interessanter und ist auch etwas für junge Leser, die sich noch von langen Fließtexten abschrecken lassen. Das farbefrohe Design des Einbands passt perfekt zu den anderen Bänden und spiegelt Pennys lebensfrohe und aufgeweckte Art wider.


    Fazit: Bisher war jeder Band der Penny Pepper Reihe klasse und auch die „Diebesjagd in London“ stellt keine Ausnahme dar. Spannend zum Mitermitteln, humorvoll zum Lachen und einfach unterhaltsam. Ich freue mich schon jetzt auf den 8. Fall, der im November unter dem Titel „Schurken auf dem Schulhof“ erscheinen wird.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Anzeige