Karin Baldvinsson - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Liebesroman, Roman/Erzählung
  • * 1979 (42)

Neue Bücher von Karin Baldvinsson in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Karin Baldvinsson Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Karin Baldvinsson in der richtigen Reihenfolge

Rezensionen zu den Büchern von Karin Baldvinsson

  1. Ich muss gestehen, ich bin eine absolute Liebehaberin der Island…

    Rezension von MeinNameistMensch zu "Das Mädchen im Nordwind"
    Ich muss gestehen, ich bin eine absolute Liebehaberin der Island - Bücher von Karin Baldvinsson und musste natürlich dann auch ihr neustes Werk lesen, das erneut den üblichen Schema der Autorin folgt: Zwei Geschichten - eine in der Gegenwart, eine in der Vergangenheit -, viel Herzschmerz und Gefühl und am Ende die große Auflösung. Diesmal geht um um die junge Frau Sofie, die nach einer Fehlgeburt und der Untreue ihres Freundes Hamburg verlässt und für drei Monate via Work und Travel in Island…
  2. Diese Geschichten handeln unter anderen von Clarissa die die…

    Rezension von Bookdragon zu "Die Weihnachtsvilla"
    Diese Geschichten handeln unter anderen von Clarissa die die teure Kette ihres Verlobten verloren hat . Das gerade entlassene Zimmermädchen Frederike findet sie angespült am Ostseestrand . Es ist drei Tage vor Weihnachten ... Diese und noch drei andere Weihnachtsgeschichten sind in diesem Buch aufgeschrieben . Die Protagonisten passen hervorragend in die Geschichten . Der Schreib- und Erzählstil ist bei allen Erzählungen bildhaft , verständlich , leicht und flüssig zu lesen . Die Spannung…
  3. 2018. Nicht nur ihre Ehe mit dem Dirigenten Nils ist in die…

    Rezension von dreamworx zu "Der Sommer der Islandtöchter"
    2018. Nicht nur ihre Ehe mit dem Dirigenten Nils ist in die Brüche gegangen, auch ihren Beruf als Geigerin kann Hannah Leipold nicht mehr ausüben. All dies belastet sie so sehr, dass sie mit ihrem kleinen Sohn Max für ein Jahr nach Island zieht, um sich über ihr zukünftiges Leben klar zu werden. Auf dem Dachboden des gemieteten Häuschens findet sie eine alte Truhe, die mit einer blassen Malerei verziert ist, die an Hannahs Erinnerung kratzt. Durch ihre Vermieterin Freya lernt sie den wortkargen…
  4. Die Eltern der Schwestern Helga und Margarete leben nichtmehr…

    Rezension von buchregal zu "Das Versprechen der Islandschwestern"
    Die Eltern der Schwestern Helga und Margarete leben nichtmehr und Helgas Verlobter ist auch im Krieg geblieben. Margarete hält nichtsmehr in dem zerstörten Deutschland. Sie überredet im Jahr 1949 ihre ältereSchwester, mit nach Island zu kommen und dort auf einem Bauernhof zu arbeiten.Helga hat schnell Heimweh und Margarete verliebt sich in den Isländer Théo. Waswird die Zeit für die Schwestern bringen? 2017 macht sich Pia mit ihrer pubertierenden Tochter Leonieund ihrer Großmutter Greta nach…

Anzeige