Hanna Caspian - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Historisch, Roman/Erzählung
  • * 09.12.1964 (57)
  • Dinslaken

Über Hanna Caspian

Hanna Caspian ist das Pseudonym der deutschen Autorin Regina Gärtner, welche 1964 in Dinslaken geboren wurde. Caspians gefühlvolle Bücher begeistern eine breite Leserschaft mit ergreifenden Familiensagas und historischen Themen. Die Autorin studierte Germanistik, Sprachen und Politikwissenschaften in Aachen und arbeitete im Presse- und Marketingbereich. Erste schriftstellerische Erfolge feierte die Autorin unter ihrem bürgerlichen Namen, unter Hanna Caspian dann 2016 mit dem Roman "Die Kirschvilla". Darin geht es um eine Familientragödie aus den 1920er-Jahre und das Liebesglück zweier Menschen, deren Schicksal eng verbunden ist mit den Geheimnissen ihrer Verwandten. Als die Autorin 2018 begann, die "Gut Greifenau"-Serie zu veröffentlichen, avancierte sie damit zum Publikumsliebling. Die Bücher enthalten packende Handlungsstränge zur Zeit des Kaisersturzes und wurden Bestseller. 2021 folgte der Roman "Das Parfum der Liebe", dessen turbulente Liebesgeschichte zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Ecuador spielt.

Website
Website

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Hanna Caspian in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Hanna Caspian Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Hanna Caspian in der richtigen Reihenfolge

Gut Greifenau Buchserie (6 Bände)

  1. Abendglanz (Rezension)
  2. Nachtfeuer (Rezension)
  3. Morgenröte (Rezension)
  4. Goldsturm (Rezension)
  5. Silberstreif (Rezension)
  6. Sternenwende (Rezension)

Schloss Liebenberg Buchserie (2 Bände)

  1. Hinter dem hellen Schein
  2. Hinter dem falschen Glanz

Weitere Bücher von Hanna Caspian

  • Schwestern des brennenden Himmels
  • Silberstreif: Gut Greifenau 5
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Hanna Caspian

  • Stimmiger Abschluss einer wundervollen Familien-Saga
    Katharina in Berlin will endlich Ärztin werden, als das Schicksal grausam zuschlägt. Von einem Tag auf den anderen ist nichts mehr so, wie es mal war. Auf Gut Greifenau in Hinterpommern kommen ebenfalls schwere Zeiten zu. Die politische Lage ist alles andere als rosig zu nennen, zu Beginn der 30er-Jahre. Konstantin versucht alles, um das Gut am Laufen zu halten und schlägt dabei eine politische Richtung ein, die Rebecca so gar nicht…
  • Rezension zu Das Parfum der Liebe

    • dreamworx
    Wie Adam und Eva im Garten Eden
    1904. Viola hat sehr an ihrer geplatzten Verlobung zu knabbern. Um sie diese Schmach vergessen zu lassen und auf andere Gedanken zu bringen, lädt ihr Onkel Nepomuk sie auf eine Expeditionsreise nach Ecuador ein, um ihm dort zur Hand zu gehen. Als Apotheker sucht er nach seltenen Pflanzenarten und Viola soll diese in Zeichnungen festhalten. So begibt sich Viola von Dresden aus nach Südamerika, wo sie mit ihrem Onkel in einer landestypischen Hacienda untergebracht…
  • Lebendige 20er-Jahre
    Die 20er-Jahre haben auf Gut Greifenau Einzug gehalten. Sie bringen alles mit, was diese Zeit zu bieten hatte, von Glamour und Luxus bis tiefste Verzweiflung. Die Inflation hat die Jahre voll in ihrem Griff, das Geld verliert rasant schnell seinen Wert. Nur wer geschickt taktiert, kann Gewinne machen. Aber für Konstantin bedeutet diese Krise letztendlich die Rettung. Auch mit ihm und Rebecca meinen es die Jahre gut, ihre Familie wächst, aber auch die Angst um die Zukunft…
  • Die Familiensaga geht weiter
    Der Krieg ist vorbei und das Leben muss weitergehen, irgendwie. Aber nichts ist mehr so, wie es vorher war. Der Adel wird abgeschafft und Konstantin weiß nicht, wie es wirklich mit Gut Greifenau weitergehen soll. Er und seine Geschwister müssen gemeinsam eine Lösung finden, jedenfalls, solange Konstantin noch keinen Erben vorweisen kann. Die Kluft zwischen den Geschwistern könnte nicht größer sein. Seine Frau Rebecca wird immer noch nicht anerkannt, dabei gibt…

Anzeige