Hanna Caspian - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Historisch, Roman/Erzählung
  • * 1964 (57)

Neue Bücher von Hanna Caspian in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Hanna Caspian Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Hanna Caspian in der richtigen Reihenfolge

Rezensionen zu den Büchern von Hanna Caspian

  1. Ein Silberstreif der Hoffnung am Horizont Die Autorin entführt…

    Rezension von libri-amici zu "Gut Greifenau: Silberstreif"
    Ein Silberstreif der Hoffnung am Horizont Die Autorin entführt ihre Leser im fünften Band ihrer Buchreihe um das Hinterpommersche Gut Greifenau ins Jahr 1923. Den historischen Hintergrund bilden die mit einer starken Inflation einhergehende Nachkriegszeit, machen die Hoffnung der Menschen auf Ruhe und Normalität deutlich spürbar. Die Weimarer Republik und der gescheiterte Putschversuch der NSDAP unter Adolf Hitler beschäftigen die Bevölkerung. Errungenschaften wie der Einzug moderner Geräte in…
  2. Diese Geschichten handeln unter anderen von Clarissa die die…

    Rezension von Bookdragon zu "Die Weihnachtsvilla"
    Diese Geschichten handeln unter anderen von Clarissa die die teure Kette ihres Verlobten verloren hat . Das gerade entlassene Zimmermädchen Frederike findet sie angespült am Ostseestrand . Es ist drei Tage vor Weihnachten ... Diese und noch drei andere Weihnachtsgeschichten sind in diesem Buch aufgeschrieben . Die Protagonisten passen hervorragend in die Geschichten . Der Schreib- und Erzählstil ist bei allen Erzählungen bildhaft , verständlich , leicht und flüssig zu lesen . Die Spannung…
  3. Die Nachwirkungen des Ersten Weltkriegs, die Folgen der…

    Rezension von dreamworx zu "Gut Greifenau: Goldsturm"
    Die Nachwirkungen des Ersten Weltkriegs, die Folgen der Misswirtschaft sowie die Hyperinflation sind im ganzen Land zu spüren, auch das Pommersche Gut Greifenau bleibt davon nicht verschont. Rebecca und ihr Ehemann Konstantin haben alle Hände voll zu tun, um sich und ihre Lieben durch diese unsicheren Zeiten zu bringen und stehen immer mit einem Bein am finanziellen Abgrund, was sie mit Julius‘ Hilfe immer wieder kurzfristig durch Landverkäufe abwenden können. Gleichzeitig ist ein Erbe nötig,…
  4. 1918. Während der 1. Weltkrieg weiter seinen grausamenFinger…

    Rezension von dreamworx zu "Gut Greifenau: Morgenröte"
    1918. Während der 1. Weltkrieg weiter seinen grausamenFinger überall hin ausstreckt und zahlreiche Opfer fordert, scheint ein Friedenmit Russland in greifbarer Nähe gerückt zu sein. Nachdem Konstantin knapp einemMordanschlag entgangen ist, aber dennoch schwer verletzt wurde, hängt sein Lebenan einem seidenen Faden. Rebecca kümmert sich um seine Versorgung und Pflege.Auch dem Gut geht es schlecht, denn Graf Adolphis hat sich verspekuliert undnun fehlt es an allen Ecken und Enden. Einzig…

Anzeige