Jose Saramago - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Roman/Erzählung, Humor & Satire
  • * 16.11.1922
  • Azinhaga, Portugal
  • † 18.06.2010

Neue Bücher von Jose Saramago in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 03/2017: Das Leben der Dinge (Details)
  • Neuheiten 07/2016: Alle Namen: Trilogie der menschlichen Zustände, Ba... (Details)
  • Neuheiten 2014: Alabardas, Alabardas! Espingardas, Espingardas! (Rezension)
  • Neuheiten 04/2013: Claraboia oder Wo das Licht einfällt (Details)
  • Neuheiten 03/2013: Die Geschichte von der unbekannten Insel: O conto... (Details)

Anzeige

Jose Saramago Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Jose Saramago in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Jose Saramago

  • Der Doppelgänger (Rezension)
  • Die Stadt der Sehenden (Rezension)
  • Die Geschichte von der unbekannten Insel
  • Der Stuhl und andere Dinge
  • Hoffnung im Alentejo
  • Das steinerne Floß (Rezension)
  • Handbuch der Malerei und Kalligraphie
  • Zu den Büchern

Themenlisten mit Jose Saramago Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Jose Saramago

  1. Autor: José Saramago Titel: Hellebarden, aus dem Portugiesischen…

    Rezension von Nungesser zu "Hellebarden"
    Autor: José Saramago Titel: Hellebarden, aus dem Portugiesischen übersetzt von Karin von Schweder-Schreiner Originaltitel: Alabardas, Alabardas, Espingardas, Espingardas, erschien erstmals in 2014 Seiten: 144 Seiten Verlag: Hoffmann und Campe ISBN: 9783455404173 Der Autor: (Klappentext) José Saramago (1922-2010) wurde im portugiesischen Azinhaga geboren. Nach dem Besuch des Gymnasiums arbeitete er als Maschinenschlosser, technischer Zeichner und Angestellter. Später war er Mitarbeiter eines…
  2. Autor: José Saramago Titel: Das steinerne Floß, übersetzt von…

    Rezension von Nungesser zu "Das steinerne Floß"
    Autor: José Saramago Titel: Das steinerne Floß, übersetzt von Andreas Klotsch Originaltitel: A Jangada de Pedra, erschien erstmals 1986 Seiten: 400 Seiten Verlag: Atlantik ISBN: 9783455650761 Der Autor: (gemäss Wikipedia) José de Sousa Saramago (1922 – 2010) war ein portugiesischer Schriftsteller, dem 1998 der Nobelpreis für Literatur verliehen wurde. Ursprünglich aus ärmlichen Verhältnissen stammend, ist es hauptsächlich seinen autodidaktischen Bemühungen zu verdanken, dass er neben seiner…
  3. >> … ein kraftvolles, provozierendes Vermächtnis … << der…

    Rezension von Buchkrümel zu "Kain"
    >> … ein kraftvolles, provozierendes Vermächtnis … << der Schwerpunkt liegt auf der Provokation! Und schon nach dem ersten Kapitel hatte ich den Eindruck, dass hier jemand einen riesen Eindruck schänden möchte. Der Ton des Buches ist gestelzt und sehr konstruiert: Nachdem Kain seinen Bruder Abel umgebracht hat, wird er von Gott dazu verdonnert, ewig auf der Erde zu wandeln und rastlos zu sein. Und so begegnet er den großen Ereignissen des ATs. Er trifft auf Lilith und treibt es bunt mit ihr.…
  4. Vom Hoffmann und Campe Verlag bekam ich freundlicherweise zum…

    Rezension von Baumbart zu "Die Reise des Elefanten"
    Vom Hoffmann und Campe Verlag bekam ich freundlicherweise zum Rezensieren das Buch „Die Reise des Elefanten“ des leider schon verstorbenen Autors José Saramago, wofür ich mich zunächst herzlich bedanken möchte. Das Buch erzählt eine wahre Begebenheit aus dem Jahre 1551 auf ganz besondere Weise. König Johann von Portugal kommt zusammen mit seiner Gattin auf die Idee, den seit zwei Jahren recht nutzlos an seinem Hof lebenden indischen Elefanten samt dessen Mahout Subhro dem Erzherzog Maximilian…

Anzeige