Philip Roth - Bücher in Reihenfolge

Neue Bücher von Philip Roth in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 09/2011: The American Trilogy 1997-2000 (Details)
  • Neuheiten 06/2011: Mendelssohn is on the Roof (Details)
  • Neuheiten 10/2010: Nemesis (Rezension)
  • Neuheiten 09/2010: Operation Shylock / Sabbath's Theater (Details)
  • Neuheiten 03/2010: Die Demütigung (Rezension)

Anzeige

Philip Roth Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 
  1. (Ø)

    Verlag: Vintage Digital


  2. (Ø)

    Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG


  3. (Ø)

    Verlag: Farrar Straus & Giroux


  4. (Ø)

    Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG


  5. (Ø)

    Verlag: Vintage


  6. (Ø)

    Verlag: Rowohlt Tb.


Bücherserien von Philip Roth in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Philip Roth

Themenlisten mit Philip Roth Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Philip Roth

  1. Autor: Philip Roth Titel: Amerikanisches Idyll Originaltitel:…

    Rezension von Nungesser zu "Amerikanisches Idyll"
    Autor: Philip Roth Titel: Amerikanisches Idyll Originaltitel: American Pastoral Seiten: 463 Verlag: Hanser ISBN: 9783446195011 Der Autor: Philip Milton Roth, 1933 in New Jersey geboren, ist ein amerikanischer Schriftsteller, dessen Werke vielfach ausgezeichnet wurden (bspw. erhielt er für "Amerikanisches Idyll" 1998 den Pulitzerpreis), und der häufig auch als Kandidat für den Nobelpreis der Literatur gehandelt wurde. In seinen Büchern tritt diverse Male sein Alter Ego Nathan Zuckerman…
  2. Im Sommer 1944 bricht im amerikanischen Newark eine Polio -…

    Rezension von Andreas zu "Nemesis"
    Im Sommer 1944 bricht im amerikanischen Newark eine Polio - Epedemie aus. Es ist die stärkste Epedemie seit elf Jahren. Im Mittelpunkt dieser Erzählung steht der junge Lehrer Bucky Cantor. Er ist einer der wenigen seiner Generation, die nicht in den Krieg geschickt worden sind. Schuld daran sind seine extrem kurzsichtigen Augen. Ständig macht er sich Sorgen um seine Kameraden, die irgendwo in Europa um ihr Überleben und das amerikanische Freiheitsideal kämpfen. Zu gern wäre auch er dabei…
  3. Simon Axler ist 65 und seine große Zeit als gefeierter…

    Rezension von Rosalita zu "Die Demütigung"
    Simon Axler ist 65 und seine große Zeit als gefeierter Bühnenschauspieler ist abgelaufen. Jeder Auftritt wird zur Qual, das Publikum schwindet, und Versagensängste führen zu einem Zusammenbruch, der ihn für 26 Tage in die Psychiatrie bringt. Seine Frau – für die er zeit seiner Ehe der Fels in der Brandung war, verlässt ihn und Simon spielt mit Selbstmordgedanken. Als die um 20 Jahre jüngere – lesbisch veranlagte – Pegeen, die Tochter von Jugendfreunden bei ihm auftaucht beginnt er eine Affäre…
  4. Markus „Markie“ Messner wächst als Einzelkind in einfachen…

    Rezension von kfir zu "Empörung"
    Markus „Markie“ Messner wächst als Einzelkind in einfachen Verhältnissen, dennoch wohl behütet im Schoss einer jüdischen Metzgerfamilie in einer Kleinstadt in New Jersey, auf. Der fleißige Einser-Schüler ist stets hilfsbereit, folgsam und hat sein Ziel eines Jura-Studiums fest im Blick. Doch die krankhafte Angst und Kontrollsucht seines Vaters lassen Markie auf ein kleines katholisches College im ländlichen Ohio fliehen. Auch hier stimmen seine Noten und schon bald hofft er in der Mitschülerin…

Anzeige