Remo H. Largo - Babyjahre

  • Buchdetails

    Titel: Babyjahre: Entwicklung und Erziehung in ...


    Verlag: Piper

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 576

    ISBN: 9783492058261

    Termin: Juli 2017

  • Bewertung

    4.6 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen

    92% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Babyjahre: Entwicklung und Erziehung in ..."

    Eltern, die sich an einer kindgerechten Erziehung orientieren möchten, brauchen das Standardwerk von Remo H. Largo in seiner neuesten Ausgabe: die 'Babyjahre' komplett aktualisiert und erweitert. Seit Jahren führen seine Bücher die Longsellerlisten an, 'Babyjahre' ist längst ein Klassiker. In diesem Erziehungsbuch über die ersten vier Lebensjahre gelingt es dem renommierten Schweizer Kinderarzt die Eltern an ihr Kind heranzuführen, ihnen sein Wesen verständlich und sie damit im Umgang mit ihrem Kind kompetenter zu machen. So vertrauen Hunderttausende Eltern und Großeltern auf Largos Konzept von der Einmaligkeit jedes Kindes und seiner individuellen Entwicklung. Jetzt hat Largo sein Standardwerk komplett überarbeitet und aktualisiert.
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

  • Der Autor: (Klappentext)
    Remo H. Largo, geboren 1943 in Winterthur, war bis zu seiner Emeritierung 2005 Professor für Kinderheilkunde. Fast dreissig Jahre lang leitete er die Abteilung für Wachstum und Entwicklung im Kinderspital in Zürich, wo er die bedeutendste Langzeitstudie über kindliche Entwicklung im deutschsprachigen Raum durchführte. Er ist Vater dreier Töchter und Grossvater von vier Enkeln. Seine Bücher "Babyjahre", "Kinderjahre" und "Glückliche Scheidungskinder" (mit Monika Czernin) sind Klassiker


    Aufbau des Buches:
    Die 592 Seiten des Buches sind ziemlich klar strukturiert. Es gibt verschiedene Themenbereiche (Beziehungsverhalten, Motorik, Schlafverhalten, Spielverhalten, Sprachentwicklung, Trinken und Essen, Wachstum, Trocken und sauber werden) und innerhalb dieser Themen, weitere Unterkapitel, die nach dem Alter des Kindes gegliedert sind (Einleitung, Vor der Geburt, 0 bis 3 Monate, 4 bis 9 Monate, 10 bis 24 Monate, 25 bis 48 Monate). Zudem enthält es noch einen Anhang mit Stichwortverzeichnis, Gewichtsverlaufskurven, Meilensteine der ersten vier Jahre, Vorlage für ein Schlafprotokoll, etc.
    Am Ende eines Kapitels werden die wichtigsten Punkte nochmals in einer kurzen Übersicht zusammengefasst.


    Meine Meinung:
    Wer einen Ratgeber sucht, wie man am Besten ein Kind wickelt, Pro und Contra von Muttermilch zu Fläschchen geben, Vor- und Nachteile einer Kinderkrippe oder ähnliche Themen zur Kindeserziehung, der findet hier nichts.
    Genau das hat mir aber an dem Buch so gut gefallen: der Autor beschreibt unterhaltsam aber sachlich fundiert, die natürliche Entwicklung von Kleinkindern. Weshalb strahlen sie zu Beginn Jeden an und weshalb beginnen sie zu "fremdeln", wieso fängt es nicht an zu krabbeln sondern kullert lieber durch die Wohnung, weshalb wird der Kleine unruhig, wenn es in der Umgebung "zu ruhig" wird?
    Es ist also kein Eltern-Ratgeber, der (häufig auch noch wertende) Tipps & Tricks zum Umgang mit dem Nachwuchs gibt, sondern vielmehr ein Nachschlagewerk zu bestimmten Themen, und dem Variantenreichtum der kindlichen Evolution. Es ist generell interessant zu lesen, wie lange es dauern kann, bis ein Kind anfängt zu krabbeln, mit dem zahnen beginnt, oder wie lange Kinder in manchen Kulturkreisen mit der Brust gestillt werden. Hier gibt es kein Richtig oder Falsch, sondern es beruhigt den Leser durch ein paar wenige Anekdoten (halten sich zum Glück sehr in Grenzen), ein paar statistische Auswertungen (auch überschaubar und nicht zu trocken), und ansonsten durch nachvollziehbare Argumentation, weshalb die Natur solche Sprünge und Entwicklungen bei Kleinkindern vorsieht.
    Es ist kein Buch, das man am Stück lesen wird, sondern mit der Entwicklung des Kindes liest man die entsprechend Kapitel gezielt nach.
    Ich kann es jedenfalls werdenden Eltern (und Grosseltern) empfehlen - meiner Ansicht nach benötigt man ansonsten keine weiteren Bücher "zu dem Thema".

  • Deiner Rezension kann ich mich hundertprozentig anschließen. Für mich war es das einzigste Nachschlagwerk (denn ein Ratgeber ist es wirklich nicht!) das ich im ersten Lebensjahr meines Sohnes gelesen habe. Ich habe unendlich viele Informationen daraus geschöpft. Es gibt kein Dogma in diesem Buch à la Babys müssen sich mit soundsoviel Monaten soundso verhalten. Dafür eine Fülle an interessanten Infos. Das war für mich mehr als angenehm zu lesen.


    sondern vielmehr ein Nachschlagewerk zu bestimmten Themen, und dem Variantenreichtum der kindlichen Evolution

    Was das Buch auch für Nicht-Eltern interessant machen könnte, wenn man sich für dieses Thema interessiert. Das ging mir nämlich so :loool: Praktischerweise konnte ich noch mal darauf zurückgreifen, als wir Nachwuchs hatten. Das (jedenfalls meines) menschliche Gedächtnis behält sich leider nicht alle Infos, seien sie auch noch so interessant. Aber wie sagte mir mal ein Lehrer, man muss sich nicht alles merken, solange man weiß wo es steht und es nachlesen kann.

    Nimm dir Zeit für die Dinge, die dich glücklich machen.


  • Ich mag diesen Ratgeber sehr,auch wenn es irgendwie kein Ratgeber sondern ein Nachschlagewerk ist
    Er drängt einem nichts auf, ist wunderbar gegliedert, so dass man ,das was man wissen will ,passend zum Alter lesen kann.
    Die einzelnen Inhalte wie Motorik, Schlafverhalten,Sprachentwicklung, Wachstum … gliedern sich in die Einleitung: Vor der Geburt, 0-3, 4-9,10-24 und 25-48 Monate auf.
    Man kann also einfach ins Inhaltsverzeichnis oder Stichwortverzeichnis schauen, welches Thema für welches Alter einen gerade interessiert.
    Im Anhang gibt es dann noch weiter Dinge wie Meilensteine, Gewichts- u Längenkurven, Protokolle, Fragen an Tagesmutter/Kita u.w.
    Ich lese gern darin, denn es informiert aber drückt einen nicht in irgend eine Enge.
    Es ist sehr umfassend und bereichert jede Familie, die eben keine Ratgeber mögen.
    Allerdings wird man hier auch nicht beweihräuchert, es sind wirklich nur emotionslose Fakten aufgezeigt.
    Tiefere Antworten z.b zu Stillproblemen gibt das Buch nicht aber dafür finde ich, sollte man sich ein Still-werk zulegen, denn das Thema Stillen ist sehr komplex und bedarf eines eigenen Buches wie zb. "Stillen ohne Zwang" oder "Das Stillbuch"
    Hier findet man wirklich nur allgemeine Infos zu den wichtigsten Themen aber keine weiteren großen Hilfestellungen .
    Auch für Wachstumsprünge und alle Infos dazu bedarf es ein Extrabuch.


    Trotzdem vergebe ich 4 Sterne, denn wenn es auch noch Probleme in allen Bereichen lösen soll, würde es einfach den Rahmen sprengen.

    "Ein gutes Buch ist wie ein erholsamer Kurztrip aus dem Alltag."
    »Verlass das Haus nie ohne ein Buch.« Edward Gorey
    "Zu Hause ist da, wo deine Bücher sind" SILBER - Kerstin Gier