Nora Roberts - Herbstmagie

  • Buchdetails

    Titel: Herbstmagie


    Band 3 der

    Verlag: Heyne

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 448

    ISBN: 9783453407657

    Termin: September 2010

  • Bewertung

    4.3 von 5 Sternen bei 51 Bewertungen

    86,5% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Herbstmagie"

    Romantisch und gefühlvoll: Der dritte Roman des Jahreszeitenzyklus von Nora Roberts Gemeinsam mit ihren drei besten Freundinnen betreibt die hübsche Konditorin Laurel die erfolgreiche Hochzeitsagentur Vows. Tag für Tag hilft sie glücklichen Paaren, ihre Liebe mit einem rauschenden Fest zu krönen, in Laurels eigenem Privatleben sieht es aber alles andere als rosig aus. Doch dann verliebt sie sich in den smarten Staranwalt Del. Er ist für sie die Liebe ihres Lebens, aber sieht der heißbegehrte Junggeselle das ebenso?
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • 3. Teil des Jahreszeiten-Zyklus / der Bride Quartet-Reihe
    Band 1: Frühlingsträume
    Band 2: Sommersehnsucht
    Band 4: Happy Ever After (erscheint im Herbst 2011 auf Deutsch)
    448 Seiten
    Originaltitel: Savour the Moment


    Klappentext:
    Für immer und ewig?
    Gemeinsam mit ihren drei Freundinnen betreibt die hübsche Konditorin Laurel die erfolgreiche Hochzeitsagentur Vows. Tag für Tag hilft sie glücklichen Paaren, ihre Liebe mit einem rauschenden Fest zu krönen, in ihrem eigenen Privatleben sieht es aber alles andere als rosig aus. Sie ist zwar in den smarten Staranwalt Del verliebt, er ist die Liebe ihres Lebens, aber sieht der heißbegehrte Junggeselle das ebenso?


    Autorin:
    Nora Roberts schrieb vor rund zwanzig Jahren ihren ersten Roman und hoffte inständig, veröffentlicht zu werden. Heute, so hat man hochgerechnet, wird weltweit alle fünf Minuten rund um die Uhr ein Buch von ihr verkauft! Damit avanciert sie zu einer der meist verkauften Autorinnen der Welt. Unter dem Namen J. D. Robb schreibt sie mit ähnlich großem Erfolg auch Kriminalromane.
    (Quelle: amazon)


    Meine Meinung:
    In Frühlingsträume trafen wir zum ersten Mal auf die vier Freundinnen Mac, Emma, Laurel und Parker. Gemeinsam betreiben sie eine Hochzeitsagentur, sind aber auch in allen anderen Lebenslagen füreinander da. Alle vier sind Single - bis Mackenzie den tollpatischen, aber sympathischen Lehrer Carter “kennenlernt“…
    Als Emma in Sommersehnsucht erkennt, dass sie ihre Gefühle für ihren besten Freund Jack, einen erfolgreichen Architekten, nicht mehr zu verleugnen sind, ist ihre Freundin Mac bereits verlobt. Doch auch sie bekommt ihren Traumprinzen - natürlich nicht ohne einige Schwierigkeiten - und kann damit beginnen, ihre Hochzeit vorzubereiten.
    Und nun, in Herbstmagie, steht die Liebe von Laurel und Del, dem Bruder von Parker, im Vordergrund.


    Ich muss zugeben, dass die Geschichte der beiden ein wenig an die im zweiten Band erzählte erinnert - auch Emma hatte Angst, dass Jack nichts/zu wenig für sie empfinden könnte. Allerdings ist der Aspekt, dass Del als Bruder von einer des Quartetts so etwas wie der “Ziehbruder” der anderen drei ist, interessant. Leider wurde er kaum herausgearbeitet. Die beiden mussten sich kurz “umgewöhnen”, bevor es dann kein Problem mehr war. Ich hätte mir erwartet, dass die beiden mehr zögern - nichtsdestotrotz hat mir das Buch sehr gut gefallen. Abgesehen davon, dass die Beziehung - wie man es von Roberts gewöhnt ist - wunderschön und (trotz der rosaroten, irgendwie fast perfekten Hochzeitswelt) auch relativ realistisch beschrieben wurde, fand ich es gut, dass die Pärchen aus den vorhergehenden Bänden ebenfalls ihre Erwähnung fanden, ebenso einige nicht unbedingt beliebte, aber charakteristische Nebenrollen. Die starke Freundschaft der vier kommt natürlich ebenso wenig zu kurz (wobei auffällt, dass Laurel im Vergleich… direkter ist, was man manchmal an ihrer Ausdrucksweise bemerkt); Frauengespräche am frühen Morgen und die geschäftlichen Besprechungen stehen auf der Tagesordnung. Insgesamt spielt die Arbeit in der Hochzeitsbranche wieder eine große Rolle, auch wenn die verschiedenen Events nicht sehr ausführlich geschildert wurden. Die bereits bekannten Abkürzungen wie BM - Brautmutter kommen aber wieder vor. :wink: Wie aber zu erwarten war, rückt diesmal Laurels Arbeit mit Torten, Kuchen und Pralinen in der Vordergrund, was - ebenso wie zuvor bei Macs Fotografien oder Emmas Blumengestecken - durchaus interessant war.
    Wie oben bereits angedeutet, ist die Welt, die hier erschaffen wird, so gut wie perfekt, was man auch an der Entwicklung der Liebesgeschichte sehen kann. Ein, zwei kleine Problemchen treten dem Paar in den Weg, die jedoch recht schnell geklärt sind. Auch das Ende fand ich ein wenig abrupt, aber die Situation an sich war ein runder Abschluss für die Geschichte. Nur hätte man vorher etwas mehr Zeit geben können.


    Was mir sehr gut gefallen hat ist, dass der Grundstein für den vierten Band - Parkers Geschichte - bereits gelegt wurde.

    Leider erscheint der abschließende Teil erst im Herbst 2011, allerdings gibt es bereits eine Leseprobe in Herbstmagie.
    An dieser Stelle möchte ich die schöne Covergestaltung erwähnen - auch bei diesem Band passt das Erscheinungsbild zum Titel, aber seltsamerweise nicht wirklich zum Inhalt - die Geschichte spielt im Sommer. :lol:
    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Carpe Diem.
    :study: Christine Feehan - Highway to Love

    2021 gelesen: 65 Bücher mit 23.086Seiten | gehört: 35 Bücher mit 9780 Minuten

  • Ich habe bis jetzt auch alle drei Bände durch, muss allerdings sagen, dass mir "Herbstmagie" nicht so gut gefiel wie die beiden ersten Teile. Was mich auch etwas gestört hat, dass das Cover, entgegen der beiden anderen, überhaupt nichts mit dem Inhalt zu tun hatte. Sprich, die Geschichte spielte im Sommer, nicht im Herbst. :roll: Auf jeden Fall werde ich mir aber Band 4 auch kaufen, ich möchte ja wissen, wie es weiter geht. :wink:

  • Ich bin zwar noch nicht durch, aber diese Serie gehört jetzt schon zu meinen Lieblingen! Sie ist einfach nur schöööööön :kiss: :love: :kiss:

  • Weiter geht es im Jahreszeitenzyklus mit „Herbstmagie“. Band drei dreht sich vor allem um Laurel. Sie ist Konditorin und führt mit ihren Freundinnen Parker, Emma und MacKanzie eine Hochzeitsagentur. Alle vier Frauen lieben ihre Arbeit. Zwei sind bereits glücklich liiert.
    Laurel hatte es nie leicht in ihrem Leben, musste viel und hart für ihren Traumjob arbeiten. Sie mochte Parkers Bruder Del immer gern, sehr gern sogar. Nie hätte sie eingestanden, dass sie liebt. Bis zu dem Tag, an dem sie ihn einfach geküsst hat. Beide sind überrascht, doch beide wollen es probieren, mit einer sehr merkwürdigen Wette. Die plötzlich von den anderen Freunden mit übernommen wird.
    Natürlich werden beide ein Paar, mit vielen Hürden und Hindernissen.


    Nora Roberts hat auch hier wieder einen gefühlvollen Liebesroman geschaffen. Natürlich kann man im Vorwege ahnen bzw. wissen, dass es wieder ein Happy End gibt. Sie schafft es immer wieder, ihre Geschichte neu zu gestalten, neue Charaktere zu schaffen. Und auch wenn vieles immer auf dasselbe glückliche Ende hinaus läuft, lese ich es immer wieder gern. Nora Roberts hat sicherlich keine tiefgründigen Geschichten, aber immer leichte Unterhaltung. Und das brauche ich zwischendurch.



    Fazit: Wie alle Nora Roberts Romane kann ich ruhigen Gewissens für diese leichte Unterhaltung fünf von fünf Sterne vergeben.

  • Hallo!


    Ich habe gestern mit dem Buch angefangen und gleich über 100 Seiten runtergelesen.
    Nora Roberts ist einfach ein Garant für leichte, traumhafte Lektüre.
    Allerdings ging es mir ähnlich wie Jisbon(:, die sagt:

    Zitat

    Ich muss zugeben, dass die Geschichte der beiden ein wenig an die im zweiten Band erzählte erinnert - auch Emma hatte Angst, dass Jack nichts/zu wenig für sie empfinden könnte.

    Mal sehen wie die Geschichte sich weiterentwickelt.

  • Meine Meinung
    Ich kann mich eigentlich nur noch wiederholen.
    Nora Robers-Bücher sind einfach zum Träumen.
    In diesem Fall geht es um die dritte der vier Freundin und diesmal um die Konditorin Laurel.
    Sie trat immer recht als Randfigur in den ersten beiden Bänden und in diesem Band lernt man sie besser kennen.
    Sie wirkt sympatischer als die beiden Freundinnen, die wir schon kennen. Sie ist selbstbewußt, geht ihren Weg, lebt ihren Willen und macht dies auch aus eigener Kraft.
    Wie ich schon im zweiten Teil vermutet habe, ist sie schon länger in Parkers Bruder dem Rechtsanwalt Del verliebt.
    Da er sie aber nur als Freundin seiner Schwester wahrnimmt, ergreift sie die Initative und dies bleibt natürlich nicht ohne Folgen.
    Die Liebesgeschichte, die sich daraus entwickelt hat mich total überzeugt.
    Sie ist zum einen wunderschön zum anderen auch glaubhaft, mit allen Zweifeln und Diskussionen die damit verbunden sind.
    Das Ende war einfach nur schön und ich saß mal wieder da, mit Taschentuch und heulte Rotz und Wasser



    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

  • Ich fande den dritten Teil der Reihe wirklich sehr schön. Del ist von den Männern mein Lieblingscharakter und ich habe die Geschichte von ihm und Laurel sehr genossen. Aber leider war das Buch innerhalb eines Tages durch :(


    von mir gibt es :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

Anzeige