Bücherwichteln im BücherTreff

Ephraim Kishon – Der Blaumilchkanal

Der Blaumilchkanal

3.9 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen

Verlag: Langen-Müller

Bindung: Audio CD

ISBN: 9783784440019

Termin: April 2000

Anzeige

  • Ephraim Kishon – Der Blaumilchkanal
    Radio Bremen/Müller Audio-Books (Audiobook/2000)
    ISBN 3-7844-5025-3
    Gelesen von Kurt A. Jung, Hans Paetsch, Günther Schramm u.v.a.
    Laufzeit: etwa 60 Minuten


    Ein Mann beginnt mitten auf einer Hauptverkehrsstraße in Tel Aviv die Straße aufzureißen und die Offiziellen der Stadt und der Regierung versuchen heraus zu bekommen, wer ihm den Auftrag dazu gegeben hat und wie dieser Auftrag genau aussehen könnte. Und dies ist nur eine der hervorragend vorgetragenen Kurzgeschichten aus der Sammlung „Drehn Sie sich um, Frau Lot!“, die dieses Hörbuch den Hörerinnen und Hörern anbieten kann. Wirklich intelli-gente Kurzweil für mittellange Autofahrten. Viel Spaß damit:-[

  • Ich habe den Blaumilchkanal auch, allerdings als Buch. Ist zwar schon lange her, dass ich's gelesen habe, ich mag Kishon und seinen Humor allerdings sehr. Herrlich wie er erkärt, warum Fliegen, auch wenn sie nur nerven, ihren Sinn haben - damit Knesseth-Abgeordnete nicht zu lange schlafen.


    Bei manchen Entscheidungen, die das israelische Parlament allerdings heutzutage fällt, frage ich mich, :scratch: ob es nicht sinnvoll wäre, die Fliegen auszurotten, damit diese die Abgeordneten nicht wecken und somit manches Gesetz vielleicht anders aussähe ...


    grüße von missmarple

  • Oder vielleicht sollte man ein paar Tsetese-Fliegen aussetzen :viking: Dann wird es bestimmt mit der Zeit auch sehr ruhig - durch gesteigertess Schlafbedürfnis :-,

  • Interessant war auch die Verfilmung des Buches mit Wolfgang Kieling als Blaumilch. Es war eine Paraderolle für den viel zu früh verstorbenen Charakterschauspieler.

  • Ich habe nur den Film gesehen, sogar zweimal, ist allerdings auch schon eine Ewigkeit her, der hat mir aber sehr gut gefallen. Ich fand diese Idee einfach irre, was alles möglich ist, ist ja unglaublich.

    Liebe Grüße
    Helga :winken:


    :study: [b]???


    Lesen ist ernten, was andere gesät haben (unbekannt)

  • Zitat

    Original von Demosthenes


    Interessant war auch die Verfilmung des Buches mit Wolfgang Kieling als Blaumilch. Es war eine Paraderolle für den viel zu früh verstorbenen Charakterschauspieler.


    Gab es da zwei Verfilmungen ? Ich habe Ende der 60er/Anfang der 70er Jahre einen (israelischen ?) Fernsehfilm gesehen, aber da spielte Kieling nicht mit; ich kannte keinen der Schauspieler (wahrscheinlich eben deshalb, weil es Israelis waren)

  • Die Nachricht vom Tod des großen Kishon hat sicher viele Leser rund um die Erde traurig gestimmt.
    Der "Blaumilchkanal" ist eine Perle. Als ich vor vielen Jahren diese Geschichte gelesen habe, war ich mir sicher, dass dieses Projekt in meiner Stadt, Erfurt, durchgeführt wurden ist.
    Sicher haben viele Leser das selbe von ihrer Stadt gedacht, denn die Bürokratie wütet an vielen Stellen und Verrückte gibt es wohl auch überall.
    Dieser Humor wird uns fehlen.

    "Jede Art zu schreiben ist erlaubt-
    nur nicht die langweilige." Voltaire

  • Komm mal nach Duisburg: Urbanum, Casino, und was da sonst im Moment noch alles geplant ist. Eine wahre Freude. :pirat:

Anzeige