Nadine Erdmann - Das Herrenhaus

  • Kurzmeinung

    ViktoriaScarlett
    In Band 8 kam es zu bedeutenden Ereignissen mit großen Folgen, die ich angespannt verfolgte.
  • Kurzmeinung

    SaintGermain
    Würdiges Staffelfinale, das Lust auf die 2. Staffel macht.

Anzeige

  • In Band 8 kam es zu bedeutenden Ereignissen mit großen Folgen, die ich angespannt verfolgte. Wie das Geschehen für mich war, teile ich dir unten im Text mit.

    Zitat
    Inhaltsangabe laut Amazon:
    Blaine schmiedet einen teuflischen Plan, um Cam doch noch ins Trainingshaus der Akademie zu bekommen. Als Cam dort gegen die Geister antritt, macht er bezüglich seiner Kräfte eine unerwartete Entdeckung. Aber ist sie Segen oder Fluch? Als dann plötzlich an einem altbekannten Ort erneut Leichen mit durchgeschnittenen Kehlen auftauchen, steht für Cam fest, dass er endlich seine Erinnerung an die Nacht des Massakers zurückerlangen muss. Koste es, was es wolle…
    (Quelle: amazon.de, Datum: 24. September 2021)

    Meine Meinung zur Geschichte:

    Der achte Band begann eher ruhig, da die Nachwirkungen aus den vorherigen Bänden noch zu präsent waren. Doch das war nur die Ruhe vor dem Sturm bis zu Blaines Plänen. Die Ereignisse im Trainingshaus waren sehr aufregend und gleichzeitig nervenaufreibend. Die Art und Weise des Vorgehens der Protagonisten erinnerte mich ein wenig an die Cybergames aus Nadine Erdmanns Cyberworld-Reihe. Spannung war auf jeden Fall garantiert, da das Geister bändigen sehr intensiv beschrieben wurde. Ich war unglaublich froh, als Hilfe im Anmarsch war. In meinen Augen war Blaine eindeutig zu weit gegangen. Ob die Ereignisse dort gut ausgegangen sind, kann ich dir aus Spoilergründen nicht verraten.


    Kurz danach wird das Spuk Squad um Sky, Gabriel und Connor zu einem Tatort gerufen. Als ich erfuhr, welcher das war und was dort geschehen ist, lief es mir eiskalt über den Rücken. Vor Ort wurde klar, wie sehr das Massaker dem vor 13 Jahren ähnelte. Es gab einfach zu viele Parallelen und identische Fakten bzw. Spuren. Ich konnte deshalb gut verstehen, dass Cam seine Erinnerungen an damals endlich zurückwollte. Wie sie das bewerkstelligen wollten war ziemlich heftig. Das Kapitel war sehr emotionsgeladen und heftig, der Rückhalt jedoch bemerkenswert. Danach gab es viel Redebedarf in der Familie Hunt. Die letzten Ereignisse brachten neue Puzzleteile, die besprochen werden mussten. Spekulationen und Angst vor den Folgen der Schlussforderungen hatten einen großen Anteil daran.


    Auch diese Gespräche waren für mich sehr emotional. Cam trafen die Ereignisse am meisten, doch nahmen sie auch seine Familie mit. Am schönsten war bei all dem die bedingungslose Loyalität der gesamten Familie und ihrer Freunde. Sie hielten zusammen, egal was kam, machten sich Mut und ließen einander nicht im Stich. In den letzten Kapiteln wurde die Handlung deshalb etwas gemächlicher, was jedoch nach den wilden Ereignissen richtig gut tat. Alles in allem nahm die erste Staffel ein starkes und gefühlsintensiven Ende, obwohl es anders war, als ich erwartet hatte.


    Meine Meinung zum Sprecher:

    Zu Sprecher Günter Merlau kann ich nicht viel Neues sagen. Seine Stimme ist für mich untrennbar mit der Serie vereint. Wenn er liest, habe ich das Gefühl mich an der Seite der Protagonisten zu befinden. Das Vorlesen ist flüssig, angenehm locker und mit Gefühlen gespickt. Ihm gelang es auch diesmal meine Aufmerksamkeit auf die Geschichte zu bannen.


    Mein Fazit:

    Der achte Band war voller Ereignisse mit großer Tragweite. Ich durchlebte mit den Protagonisten eine große Bandbreite an Gefühlen. Sowohl das Geschehen im Trainingshaus als auch das im Herrenhaus war nervenaufreibend und zum Teil heftig. Wie in jedem Band mussten Geister gebändigt und Kräfte bis zum äußersten ausgereizt werden. Ich hörte den Band mit Aufregung und viel Spannung, da Günter Merlau hervorragend las. Das Reflektieren gegen Ende war gut, da ich so ein wenig zur Ruhe kam. Das Staffelfinale war anders als ich vorher erwartet hatte, dennoch schloss es sie rund ab.


    Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!


    Das Hörbuch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

Anzeige