Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Anke Becker - Elloani: In Liebe und Krieg

Anzeige

  • Inhalt:


    Königin Kaila möchte für eine Nacht sich unerkannt unter das Volk mischen. Die alljährliche Maskennacht ermöglicht ihr diesen Wunsch. Sie trifft auf Airy, der sie von Anfang an anspricht und sie verbringt eine Nacht mit ihm. Am Morgen trennen sie sich, ohne zu wissen, wer der andere ist. Doch schon bald sollen sie sich wiedersehen. Allerdings auf gegnerischen Seiten eines Krieges, in dem Airy und sein gesamtes Volk unterworfen wird. Schafft Airy es, der Königin sein wunderschönes Land näherzubringen? Oder ist ihre Liebe von Anfang an dem Untergang geweiht?


    Meinung:


    Die Welt, in der diese Geschichte spielt, ist absolut traumhaft - wunderschön, magisch und fantastisch. Inspiriert von Island hat die Autorin hier eine Welt geschaffen, in die man gerne eintauchen würde, die man gern selbst mit eigenen Augen sehen würde. Allein die Beschreibungen der Landschaft macht Lust auf mehr.


    Die Charaktere sind gut beschrieben. Im Laufe der Geschichte entwickeln sie sich weiter und ich habe sie sehr gern dabei begleitet. Wie in jedem Buch der Autorin sind die Protagonisten nicht in Schwarz oder Weiß einzuteilen, auch passen sie nicht in unser gängiges Frau-Mann-Bild. Gerade das macht die Bücher von Anke Becker so besonders - sie sind einfach anders. Man merkt auch, dass jeder Charakter eine eigene Hintergrundstory hat, wobei natürlich das Hauptaugenmerk auf die zwei Hauptprotagonisten gelegt wird.


    Auch das Magiesystem ist mir in dieser Art noch nie untergekommen. Es ist sehr durchdacht und auch sehr interessant. Genauso wie die verschiedensten magischen Völker, die diese einzigartige Welt bevölkern und lebendig machen.


    Die Autorin sorgt mit ihren fantasievollen und abwechslungsreichen Ideen immer wieder für Wendungen, die man nicht vorhersehen könnte. Es kam immer wieder vor, dass ich dachte, endlich den Durchblick zu haben und schwups, schon wieder war alles anders als gedacht! Einfach toll!


    Da dieses Buch der erste Teil einer Dilogie war, werden wohl auch im zweiten Band noch so manche Überraschungen auf uns zukommen. Ich freu mich drauf!


    Fazit:


    Das nächste spannende, faszinierende Buch von Anke Becker. Eine fantastische magische Welt, ein Kampf auf Leben und Tod und eine Liebe, die nicht sein darf. Wieder eine absolute Leseempfehlung!


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Anzeige