Reihen-Bezwinger Challenge 2019

Anzeige

  • 2a) in der Klassik-Serie bei 599

    2b) in der aktuellen Serie bei 2987

    2c) und noch viele unzählige Romane, sowie ATLAN

    8-[ Und wieviele Bände gibt es momentan je Serie? :-k

    Danke, dass du mich gefragt hast!:P:totlach:


    Am Freitag, 15. Februar 2019, kommt Heft 3.000 von Perry Rhodan raus. Davon habe ich aktuell die ersten 599 und die Hefte 2875 bis 2987 gelesen. Also aus der Perry-Rhodan-Serie insgesamt 23,7 %! (ich zähle meinen Fortschritt auf 2874 inkl. zu 21,8% )

    Die ATLAN-Heftserie umfasst 850 Hefte, davon habe ich bislang nur die ersten vier gelesen, also noch unter 0,5 %. :cry:

    Es gibt 415 Planetenromane, davon habe ich 15 Bücher gelesen, also knapp 3,6 %

    Dann gibt es noch 40 Bücher aus den Heyne-Taschenbuchserien, von denen ich bislang nichts gelesen habe, nur die Jupiter-Wiederauflage als Miniserie.

    Genau! Kommen wir zu den Miniserien, da sieht es wieder besser aus: Von den 5 Perry-Rhodan- und 7 ATLAN-Miniserien (die jeweils 12 Hefte umfassen!) habe ich 3 davon durchgelesen, immerhin wieder 25 %!

    Fehlt noch was? Ja, richtig, die ATLAN-Taschenbücher, auch Blaubände genannt! Ingesamt 45 Stück davon plus noch die 34 unabhängige Taschenbücher, die auch Grünbände genannt, also insgesamt 82 Bücher mit den drei "eBook only"-Büchern gerechnet. Auch noch nichts von angefangen... :cry:

    (Von den ~150 Comics, wovon ich die letzten sechs gekauft und gelesen habe, fange ich erst gar nicht an!)

    Und nur zur Info: Die etwa 200 Perry Rhodan NEO Bände lese ich erst, wenn ich alles andere durch habe. :totlach::totlach:


    Und das ist mein aktueller Stand seit Anfang September 2015. :uups: :-,O:-)

    Statistik 2019: Bücher: 7 <:~:> PR-Classics: 50 <:~:> ATLAN: 9/850 <:~:> Perry-Rhodan: 3015/3015
    Perry Rhodan EA Aufholgjagd: akt. Stand: 649 / 2874 << 2015: 73 << 2016: 215 << 2017: 159 << 2018: 152

    :study: Andreas Eschbach - NSA

    "Ich mag lange romantische Spaziergänge durch Buchläden". -Goodreads

  • Am 2.September 2015 hab ich angefangen, somit ist für mich der Stichtag der 2. September 2035!

    Deal?O:-)

    Statistik 2019: Bücher: 7 <:~:> PR-Classics: 50 <:~:> ATLAN: 9/850 <:~:> Perry-Rhodan: 3015/3015
    Perry Rhodan EA Aufholgjagd: akt. Stand: 649 / 2874 << 2015: 73 << 2016: 215 << 2017: 159 << 2018: 152

    :study: Andreas Eschbach - NSA

    "Ich mag lange romantische Spaziergänge durch Buchläden". -Goodreads

  • Deal! :twisted: Hoffe ich erinnere mich dann noch daran... :rambo: Datum merken.... !!! :rambo:


    Und was wenn du es nicht schaffst.... :-,O:-)


    Dann bin ich wohl entweder tot oder blind :lol:

    Achwas, mal schauen, dann bin ich 55 Jahre, also wenn ich nicht arm wie eine Kirchenmaus bin (was ich nicht glaube), treffen wir uns bei einem gemeinsamen Bier hier in Köln zur Karnevalszeit oder auf einem Garching-Con in München, wenn ich gewinne. :drunken::geek:

    Statistik 2019: Bücher: 7 <:~:> PR-Classics: 50 <:~:> ATLAN: 9/850 <:~:> Perry-Rhodan: 3015/3015
    Perry Rhodan EA Aufholgjagd: akt. Stand: 649 / 2874 << 2015: 73 << 2016: 215 << 2017: 159 << 2018: 152

    :study: Andreas Eschbach - NSA

    "Ich mag lange romantische Spaziergänge durch Buchläden". -Goodreads

  • Wenn du mich fragst sollten sie die Perry Rhodan Serie mit Band 3000 einstellen, wenn sie schlau sind. Denn was die in den letzten ca. zehn Jahren für einen Murks zusammengeschrieben haben, hat viele Fans vergrault. Ich selbst habe 2700 Bände dieser Reihe gelesen. Doch seit Band 2200 fand ich es nur noch schlecht. Allerdings legt man eine liebgewonnene Gewohnheit nicht so schnell ab und so habe ich noch bis Band 2700 durchgehalten. Auch weil ich noch Hoffnung hatte, dass sie mal wieder die Kurve kriegen. Aber schließlich war dann endgültig Feierabend für mich. Schade drum, aber es war nicht mehr zu ertragen, was sie aus dieser einst so großen Serie gemacht haben. Naja, die Geschmäcker sind halt auch verschieden. So schwelge ich höchstens noch in Erinnerung an die ersten 1000 Bände, die mich damals begeistert hatten. Die Serie erschien früher parallel in fünf zeitversetzten Auflagen, so dass man mehrere Abschnitte der Serie lesen konnte. Aber die heutigen Autoren werde ich mir ganz sicher nicht mehr antun.

    :study: Terry Goodkind - Das erste Gesetz der Magie

    :study: Kai Meyer - Die Alchimistin

    :musik: Bernard Cornwell - Der weiße Reiter

  • Und ich stöhne bei Reihen, die 5 Bücher aufwärts haben *kopfschüttel*

    SuB (Start 2019): 295 - Aktuell: 343

    2019 gelesen: 33

    2019 gehört: 20

    2019 abgebrochen: 1

  • Ich selbst habe 2700 Bände dieser Reihe gelesen

    :shock:


    So schwelge ich höchstens noch in Erinnerung an die ersten 1000 Bände, die mich damals begeistert hatten.

    Da hat Soulprayer ja noch einige Tolle Bände dann vor sich. :loool:


    Dann bin ich wohl entweder tot oder blind :lol:

    :shock: Hoffen wir mal beides nicht. :wink: :friends: Viel Freude mit diesem Mammutprojekt. :study:


    Und ich stöhne bei Reihen, die 5 Bücher aufwärts haben *kopfschüttel*

    :totlach::totlach:

    treffen wir uns bei einem gemeinsamen Bier hier in Köln

    Ich mag kein Bier.... :-,

    Garching-Con in München,

    Bloß nicht... :shock:

  • Ich kann mich dann ja auch an Perry Rhodan versuchen. Aktuell müsste ich bei Romanheft 2771 weiterlesen, aber kann mich irgendwie nicht so recht dazu aufraffen. Eigentlich müsste ich ja jede Woche ein heft lesen, damit der Abstand nicht noch größer wird.

  • Und ich stöhne bei Reihen, die 5 Bücher aufwärts haben *kopfschüttel*

    Naja, bei Perry Rhodan handelt es sich ja nicht um Bücher, sondern um Groschenheftchen. Das sind sechzig Seiten pro Heft, das geht dann schon wieder. :wink:

    :study: Terry Goodkind - Das erste Gesetz der Magie

    :study: Kai Meyer - Die Alchimistin

    :musik: Bernard Cornwell - Der weiße Reiter

  • Ich würde mich auch anschließen wollen. Ich mache das zwar schon seit 2 oder 3 Jahren für mich, dass ich mir pro Monat ein Reihenbuch einer Reihe ( vorzugsweise eine Reihe mit vielen Bänden) vornehme und bis zum Reihenende lese aber im Rahmen einer Challenge macht das ja noch viel mehr Spaß. Für 2019 habe ich mir als erstes die Clifton- Saga von Jeffrey Archer vorgenommen. Mit dem ersten Band würde ich im Januar starten und wäre dann im Juli mit der Reihe durch. :lechz:

    :study: Jeffrey Archer - Möge die Stunde kommen

    :musik:Ethan Cross - Ich bin der Zorn


    Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen. (Friedrich Nietzsche)



    :study: Gelesen 2019 : 064 Bücher / :musik:10 Hörbücher

    :study: Gelesen 2018 : 125 Bücher / :musik:19 Hörbücher

  • Ich möchte Rad der Zeit von Robert Jordan so schnell wie möglich fertig bekommen und bin jetzt bei Buch 7 von 14. Danach wartet schon Buch 5 der Sturmlicht Chroniken von Brandon Sanderson, Buch 6 der Lichtbringer Serie von Brent Weeks.... Usw.


    Ich weiß jetzt schon das ich 2019 wieder nicht fertig werde und zig andere Serien anfangen werde. :pale:

  • Bin auch mal in mich gegangen (bzw. habe den SuB gescannt :wink:) und ich möchte mit diesen Mini-Serien anfangen:


    Django Wexler – Shadow Campaigns (5 Bde.)

    Robert Jackson Bennett – Divine Cities (3 Bde.)

    D.B. Jackson – Thieftaker Chronicles (4. Bde.)

    Sebastien de Castell – Greatcoats (4 Bde.)

    Jon Skovron – Empire of Storms (3 Bde.)


    Wobei ich die Liste schon wieder unendlich lang hätte machen können, denn beim Durchsehen ging es immer nach dem Prinzip "oh, das könnte ich doch auch ... oder die Trilogie ... oder endlich mal die Serie" ... :pale: Hoffnungslos! Darum könnte sich auch noch ein bisschen was ändern ... :-,

     

    Infinitus est librorum numerus, tu noli sequi infinita.

    (Hugo von St. Viktor)



    Jeden Morgen nehme ich mir vor, mich nicht aufzuregen.

    Jeden Tag treffe ich Idioten, die das unmöglich machen.

  • Wir haben endlich eine Reihen-Challenge, das finde ich ganz große Klasse. Bei mir stapeln sich die angefangenen Serien auf 2,5 Regalbrettern. Zwar versuche ich im Rahmen anderer Challenges tapfer, die Reihen endlich fertig zu kriegen, aber irgendwie schaffe ich es dann doch nicht. Hier, so ganz ohne Zwang, sollte es aber möglich sein, ein Buch im Monat zu lesen.


    Irgendjemand sagte vorhin, wir würden dann hier lauter neue Reihen für den SUB entdecken. Ja. Schon passiert. Weil Nerys einen ähnlichen Geschmack hat wie ich, und ich natürlich nachschauen musste, was das für Serien sind und dann war es passiert. :lol:


    Ich freue mich jedenfalls darauf, hier mitzumachen. Mein Ziel: wenigstens das halbe Regalbrett leer zu kriegen.

    Verführung Volljähriger zum Bücherkauf sollte nicht unter 5 Jahren Stadtbibliotheksmitgliedschaft bestraft werden!

  • Mit angefangenen Serien kann ich auch dienen. :uups: Das hier klingt aber nach einer guten Möglichkeit, die endlich mal weiter zu lesen. Einen Serienband im Monat zu lesen sollte doch zu schaffen sein. Ich bin also auch dabei.:D

  • Wobei ich die Liste schon wieder unendlich lang hätte machen können, denn beim Durchsehen ging es immer nach dem Prinzip "oh, das könnte ich doch auch ... oder die Trilogie ... oder endlich mal die Serie" ... :pale: Hoffnungslos!

    Das geht mir ganz genauso. Ich verfolge den Thread jetzt schon eine Weile aber so richtig weiß ich gar nicht wie ich das angehen soll. Ich lese fast nur Reihen also nur ganz selten einen Einzelband. Daher könnte ich doch jedes Buch zur Challenge irgendwie zählen? Sucht ihr euch erstmal nur 2-3 Reihen aus oder geht ihr nach zu lesenden Bänden? Ich kann mich da auch nicht so richtig entscheiden, welche Reihe ich nun weiterlesen bzw. beenden möchte. Habe zu viele tolle Reihen angefangen und auf dem SuB.:uups:

    :study: Manuela Inusa - "Der zauberhafte Trödelladen" 25/292 Seiten


    2019 - SUB: 256

    2019 - 53 Bücher gelesen


    2018 - 70 Bücher gelesen

    2017 - 55 Bücher gelesen

  • Ich habe gerade mal aufgelistet welche Reihen ich noch offen habe und bin ganz überrascht.. Ich dachte ich hätte mehr 8-[ Es sind nur 3 offene Reihen wenn ich richtig geschaut habe :-k

    Gelesene Bücher 2019: 14
    Seiten:
    5.022

    Ich :study: gerade
    :


    :montag: Harry Potter und der Halbblutprinz - J. K. Rowling 24%

    :montag: Chicagoland Vampires: Drei Bisse frei - Chloe Neill 3%

    .:study: Das Mädchen auf den Klippen - Lucinda Riley 302 / 464 Seiten

    :musik:The Mister - E. L. James 214 / 347 Kapitel

  • und ich natürlich nachschauen musste, was das für Serien sind und dann war es passiert.


    'Tschuldigung :uups:


    Sucht ihr euch erstmal nur 2-3 Reihen aus oder geht ihr nach zu lesenden Bänden? Ich kann mich da auch nicht so richtig entscheiden, welche Reihe ich nun weiterlesen bzw. beenden möchte. Habe zu viele tolle Reihen angefangen und auf dem SuB. :uups:

    Bislang habe ich ja für mich gekämpft und dieses Jahr habe ich zwei lange Serien (14 + Zusatzband bzw. 20 Bde.) sowie ein paar Zweiteiler, Trilogien und Tetralogien gelesen. Das hat bei mir schon den Wunsch geweckt, das intensiver zu betreiben. Man ist einfach besser drin in der Geschichte und selbst wenn der Abschied noch etwas mehr schmerzt, ist es auch ein tolles Gefühl, nicht nur ein Buch abzuschließen sondern gleich eine Serie.


    Im Rahmen einer Challenge wollte ich es zum einen nicht gleich übertreiben - drei bis fünf Bände sind einfach doch schneller gelesen als 25 :wink: -, außerdem wollte ich die genannten dieses Jahr schon lesen und es sind wieder andere dazwischen geraten. Sie haben es also verdient. Ich habe aber auch vor, im kommenden Jahr zwei oder drei längere Serien zu lesen, aber ganz ehrlich, da warte ich ab und entscheide spontan, ich muss auch Lust dazu haben und wenn es keinen Spaß macht, bricht man eh wieder ab, Challenge hin oder her.


    Hat dir jetzt auch nicht geholfen, oder? Mach es wie ich an der Uni, wenn ich mich nicht für ein Seminar entscheiden konnte: Titel auf einen Zettel schreiben, in den Lostopf werfen und ziehen. Nimmt zumindest die Qual der Wahl :loool:

     

    Infinitus est librorum numerus, tu noli sequi infinita.

    (Hugo von St. Viktor)



    Jeden Morgen nehme ich mir vor, mich nicht aufzuregen.

    Jeden Tag treffe ich Idioten, die das unmöglich machen.

  • Für 2019 habe ich mir als erstes die Clifton- Saga von Jeffrey Archer vorgenommen. Mit dem ersten Band würde ich im Januar starten und wäre dann im Juli mit der Reihe durch. :lechz:

    Wenn dir die Reihe so gefällt wie mir und du alle Bücher vorrätig hast, wird es keine 6 Monate dauern. :-,


    Edit: habe mal nachgeschaut, also wir bewerten schon ähnlich.:loool:

Anzeige