Arto Paasilinna Die Giftköchin - Start 24.5.18

  • Erster Eindruck:

    Der Titel ist ganz wunderbar und vielversprechend. Dazu passend die leuchtend roten Giftbeeren auf dunklem Grund. Die Dominanz der Katze erklärt sich mir noch nicht, aber Katzen werden natürlich immer wohlwollend akzeptiert.


    Kapitel 1


    Ich liebe den ersten Satz. Er ist perfekt gewählt, vor allem zu so einem Buch. Der Garten muss umwerfend sein. Hummeln, gelbe Gießkannen, Blumenbeet, rote Eimer,.... Farbenherz, was willst du mehr. Die Sauna wird schon kräftig angefeuert. Wenns nach mir geht, gerne für eine Nachbildung von Hänsel und Gretel. :twisted: Die Stimmung ist eher verhalten - Zahltag ist gleichbedeutend mit Ankunft der buckligen Verwandtschaft. Warum sie das überhaupt mitmacht, klärt sich vielleicht noch. Zumal es laut Inhaltsangabe ihre Neffen sind. Wobei... Ich stelle Pest und Cholera auch nach wie vor Essen hin. Kann also bestens nachempfinden, wie sich das Warten auf den Untergang anfühlt.

    "Bücher lesen heisst wandern gehen in ferne Welten aus den Stuben über die Sterne." Jean Paul

  • Der Titel ist so anbetungswürdig wie inspirierend, da hast du völlig Recht!

    Beim ersten Satz den Singular durch ein Paar ersetzen- hach :love:


    Dass Pest und Cholera keine Gastfreundschaft verdient haben, sage ich nicht erst seit gestern. Hoffentlich mischt sie dem Sauna-Aufguss ein paar nette Kräuter bei :twisted: Die Neffen verlangen also einen Anteil an der Witwenrente? Eine alleinstehende alte Frau schröpfen, das ist... Was auch immer sie bekommen werden (und ich hoffe, es wird einiges sein)- sie haben es verdient!


    Ich bin wirklich gespannt, was uns da erwartet und ob der Titel Programm sein wird. An den Schreibstil muss ich mich aber noch gewöhnen :ergeben:

    :study:  Die Giftköchin (A. Paasilinna)
    :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2018: 48/15.592 || SUB 181 O:-) (Start:173)

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

  • Baba Wir haben uns gar nicht abgesprochen, ich bin von einem Kapitel pro Tag ausgegangen.


    Kapitel 2


    Es ist so viel schlimmer als befürchtet. :( Das sind richtige Sadisten! Kriminelle noch dazu! Nicht einfach nur die unverschämte bucklige Verwandtschaft. Bei solch aggressivem Verhalten wundert es mich nicht, dass Linnea bereits den Umschlag bereit hält, wenn das Trio anrückt. Autoklau, Diebstahl im Allgemeinen, Vandalismus, .... Der Abschuss ist natürlich die Quälerei der armen Katze. Schrecklich. Bis ins Herz soll sie ihre Krallen schlagen. Der letzte Satz lässt allerdings befürchten, dass das erst der Anfang einer schlimmen Nacht war.

    Hol die Tollkirschmarmelade aus dem Schrank, liebe Linnea! :evil:

    "Bücher lesen heisst wandern gehen in ferne Welten aus den Stuben über die Sterne." Jean Paul

  • Das ist, das ist... Himmel! Und ich hatte schon bei den abgeschnittenen Rosen angefangen, mich aufzuregen ^^"

    Was ist doch der Neffe für ein Lieber. Opfert sich ganz slebstlos für die finanzielle Zuwendung seiner Quasi-Oma. Wirklich bewundernswert :roll: Und dann das restliche Pack :wuetend:Will mir gar nicht ausmalen, wie das weitergeht, wenn in Linneas Erinnerung schon die Einzelbesuche ihres Neffens in Katastrophen geendet hatten. Dazu noch die zwei agressiven Kleinkriminellen, oh weh :-? Hoffentlich hat sie vorsorglich das Kräuterschränkchen gut gefüllt. Heringe und Marmelade, das ist so traurig :cry:

    Kann mir noch gar nicht recht vorstellen, wie die im Moment einfach nur hilfsbedürftig und verängstigt wirkende Linnea auf die dunkle Seite der Macht wechselt. Hoffentlich spielt die Katze keine Hauptrolle in der Auslöser-Situation :shock: Nordische Autoren und Haustiere... :-#

    :study:  Die Giftköchin (A. Paasilinna)
    :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2018: 48/15.592 || SUB 181 O:-) (Start:173)

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

  • Heringe und Marmelade! Hoffentlich stimmt das nicht und sie hat den restlichen Monat Braten und Zimtschnecken und Salzkaramellen in Hülle und Fülle.

    Bei der Katze musste ich auch gleich an Larsson denken. :wuetend:Sorge mich vor dem Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt.

    "Bücher lesen heisst wandern gehen in ferne Welten aus den Stuben über die Sterne." Jean Paul

  • Kapitel 3


    Ich bin ganz bei Rainer. Was muss in einem Kopf schief laufen, um sich gegenüber der einzigen Bezugsperson so zu verhalten? Linnea war wie eine Mutter für ihn. Eine gute Mutter. Hat ihm geholfen, weit über die Grenzen des Üblichen hinaus. Doch er ist wie ein Monster. Beleidigend, bedrohend. Eklig. Unverschämt. Er und seine Kumpels lassen es dich richtig "gut" gehen. Eine richtige Orgie. Merkwürdig nur, dass ihm Linnea doch plötzlich in den Sinn kommt und er sie thematisiert.

    "Bücher lesen heisst wandern gehen in ferne Welten aus den Stuben über die Sterne." Jean Paul

  • Kapitel 3


    Merkwürdig nur, dass ihm Linnea doch plötzlich in den Sinn kommt und er sie thematisiert.

    Gehen wir mal davon aus, dass irgendwo tief in ihm drin noch ein Hauch von schlechtem Gewissen steckt. Ein derart verabscheuungswürdiges Wesen wie er würde sicher allle gehirninternen Abwehrmechanismen in Gang bringen, um aus dem "Ich habe ihr Leben zerstört" ein "Sie hat mich lieb" zu machen. Sie scheint ja doch irgendwo seine Bezugsperson zu sein, wenn auch in der denkbar schlechtesten Ausprägung.

    Was ich viel weniger verstehe: warum hat sie ihm damals geholfen? Sie scheint ja nicht auf den Kopf gefallen zu sein. Und okay, er war wie ein Sohn für sie. Aber schwere Körperverletzung bis versuchter Mord? Und er hat nicht ganz Unrecht. Ihr muss doch klar gewesen sein, dass jemand der die Beute eines Raubzuges auf enem zweiwöchigen Trip versäuft und verhurt ihr das niemals zurückgeben würde.

    Man darf gar nicht drüber nachdenken, wie viel besser ihr Leben wäre, hätten die Behörden damals ihren unbestechlichen Job gemacht :cry:

    :study:  Die Giftköchin (A. Paasilinna)
    :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2018: 48/15.592 || SUB 181 O:-) (Start:173)

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

  • Das "wir" einer Blutsverwandtschaft zahlt oft mehr, als der klare Menschenverstand. Ich bin mir sicher, dass ich meinen Töchtern auch beistehen würde. Komisch irgendwie, aber alternativlos.

    Bei dem Geld ist sie wohl von ähnlichem Grundsatzverhalten ausgegangen. Den Rest der Welt belügt und betrügt er, aber IHR würde er so was nie antun.

    Nur gut, dass eine Wendung zu erwarten ist, ansonsten wäre es kam auszuhalten nicht eingreifen zu können.

    "Bücher lesen heisst wandern gehen in ferne Welten aus den Stuben über die Sterne." Jean Paul

  • Ich bin mir sicher, dass ich meinen Töchtern auch beistehen würde. Komisch irgendwie, aber alternativlos.

    Sie sind ja auch deine Töchter, von wegen (direkte) Blutsverwandschaft. Er ist "nur" gefühlt ihr Sohn. Bin mir ziemlich sicher, dass meine um-Ecken-Verwandschaft nicht für mich einspringen würde.

    Aber ob sie dann wirklich konsequent sein wird? bestimmt überlebt er und nur an seinen Kumpels wird Rainer'sche Problemlösung hinterm Stall angewandt :shock:

    :study:  Die Giftköchin (A. Paasilinna)
    :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2018: 48/15.592 || SUB 181 O:-) (Start:173)

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

  • Kapitel 4


    Je ein Stern Abzug pro getötetes Tier?

    :evil::wuetend::(:cry:[-(

    Mehr vpn mir morgen :sleep:

    :study:  Die Giftköchin (A. Paasilinna)
    :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2018: 48/15.592 || SUB 181 O:-) (Start:173)

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

  • Kapitel 4


    Je ein Stern Abzug pro getötetes Tier?

    :evil::wuetend::(:cry:[-(

    Mehr vpn mir morgen :sleep:

    Ja.

    Dieses Kapitel war schlichtweg ekelerregend. Ich entschuldige mich für das Geschenk. Verstehe, dass es viel gebraucht hat, um den nötigen Hass zu schüren, aber hätte Erbrochenes und das Zerschlagen geliebter Möbel nicht gereicht? Musste das mit der Tierquälerei und dem sinnlosen Töten sein? Herrje... Es war so eklig. Der arme Hund. Das arme Schweinchen. Armes Kätzchen. Widerlich.


    Ich verzichte an dieser Stelle auf eine Zusammenfassung.

    "Bücher lesen heisst wandern gehen in ferne Welten aus den Stuben über die Sterne." Jean Paul

  • ich habe einmal mehr gemerkt dass Leserunden nichts für mich sind... ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen O:-):study:

    es ist ein typischer Paasilinna, eher harmlos, und trotz der Grausamkeiten immer wieder sehr amüsant. Haltet durch, es lohnt sich :mrgreen:

  • ich habe einmal mehr gemerkt dass Leserunden nichts für mich sind... ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen O:-):study:

    Damit gibst du uns natürlich nicht all zu viel Spielraum dich von Leserunden zu überzeugen :totlach::friends:

    Aber schön, dass es dir insgesamtgefallen hat!



    Kapitel 5


    Aloha, da ist sie! Die Wende!! Linnea und ihr Kätzchen, als Rachegöttinen in Spe auf dem Weg in den Wald- ich liebe dieses Kapitel :love: Nicht nur, weil wir endlich (gut, es waren nur vier Kapitel, aber die haben sich soo unendlich lange angefühlt) dem Kriegspfad näher kommen. Was mir an dem Kapitel besonders gut gefallen hat, ist Linneas Art zu denken. Über MÄnner im Allgemeinen, ihren im Speziellen und viele andere Dinge. Die ganz großen Gefühle scheinen es nie gewesen zu sein in ihrem Leben, aber sie scheint zufrieden gewesen zu sein. Hat das Leben genossen, wie es kam- lag lieber am Strand, als im Hotel zu Abend zu essen und und und . Herrlich :D Eine faszinierende Person!

    Umso schlimmer Kaukes jahrelange Terrorherrschaft. Mitleid bekommt er von mir keines, auch wenn wir jetzt etwas mehr von seiner Mutter wissen. Und ie Polizisten!! Essen die doch ernsthaft vom Spanferkel :shock:](*,):wuetend::evil: Hoffe Giftköchin Linnea bereitetet für sie ein leckeres Dessert zu [-(

    :study:  Die Giftköchin (A. Paasilinna)
    :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2018: 48/15.592 || SUB 181 O:-) (Start:173)

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

  • Bin ganz bei dir. Das fünfte Kapitel brachte die lang ersehnte Wende! Was für eine patente Frau. Alleine die Tatsache, dass sie niemals schmutzig und ungeschminkt in den Krieg ziehen würde. Bravo, Linnea!



    Kapitel 6

    Es zieht Linnea zu ihrem langjährigen Freund und Liebhaber. Schade nur, dass ER, natürlich nur er, alt geworden ist, sonst hätte er ihr zur Schlafenszeit noch mehr als einen Abendtee bringen können. Ganz strukturiert gibt es erstmal eine Bestandsaufnahme. Grad der Verletzungen. WAhrscheinliche Anzahl der noch zu erlebenden Jahre. Mögliches Vorgehen gegen das erzwungene Testament. Usw. Warum aber will sie das Häuschen verkaufen? Es ist zu hübsch, hoffentlich überlegt sie es sich noch anders. Mitten in der Nacht erblüht im schönsten Zimmer des Hauses, der Bibliothek, der einzig wahre Gedanke: Gift. Ich hoffe, sie wählt ein grausames, langsames.

    Zur Katze sag ich nichts. Zur Hölle mit ihnen!!!!! :evil:

    Ich wette, dass Linnea es doch noch nach Süddeutschland geschafft hat und sie wie geahnt tatsächlich eine entfernte Großtante von uns ist.

    "Bücher lesen heisst wandern gehen in ferne Welten aus den Stuben über die Sterne." Jean Paul

  • Ich boykottiere dieses Kapitel. ICH BOYKOTTIERE ES!!! (So toll ich den Part bei ihrem alten Freund auch fand)


    Jetzt, wo alle Tiere tot sind, kann ich mich dann hoffentlich auf den Rest freuen :(:rambo:

    :study:  Die Giftköchin (A. Paasilinna)
    :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2018: 48/15.592 || SUB 181 O:-) (Start:173)

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

  • Das war ehrlich gesagt auch mein Gedanke. Die katze schwebte immer in Gefahr, jetzt brauchen wir natürlich keine Sorgen mehr zu machen. :-#

    Aber Boykott? Komm schon! Der Rest war gut! An den Hosenträgern! Einen Offizier!!!! Damals! Gift! Nein? Nichts? :huhu:

    "Bücher lesen heisst wandern gehen in ferne Welten aus den Stuben über die Sterne." Jean Paul

  • Ist ja guuut :lol: Der Rest war natürlich brillant. Tun wir so, als hätte ich immer wenn ein Tier vorkommt drei Sätze übersprungen :wink:


    Ich LIEBE Linneas Art zu denken! Ich finde während sie sich an alte Zeiten erinnert kommt die Linnea durch, die auch der Arzt (ich hab echt ein Problem mit den nordischen Namen :pale:) in ihr sieht. Die Linnea die am Ende von Gift liest und lächelnd einschläft :lechz:

    Wie sie wohl zu der Frau geworden ist, die einsteckt? Dass scheint ja so gar nicht zu ihr zu passen. Bei Kake kann ich es nachvollziehen, dass ihr der Sprung von "Wie mein Sohn" zu emotionaler Distanz (die sie ja selbst zu ihrem eigenen Mamn bis zu einem Grad behalten hat) nicht gelungen ist. Aber dass seine Terrorherrschaft sie als ganze Person verändert hat finde ich furchtbar. Es muss schrecklich sein, sich schon rein körperlich so hilfslos zu fühlen als alte Frau gegenüber jungen Menschen ohne Respekt. Möge Lizzy sie alle holen!!! Oder n8ch besser: jetzt, wo Linnea Räumlichkeiten, Expertise und Zutaten zur freien Verfügung hat... :twisted:

    :study:  Die Giftköchin (A. Paasilinna)
    :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2018: 48/15.592 || SUB 181 O:-) (Start:173)

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

Anzeige