Rick Riordan - Im Bann des Zyklopen / The Sea of Monsters

Anzeige

  • Klappentext:
    Percys siebtes Schuljahr verläuft einigermaßen ruhig. Wenn da nicht diese Albträume wären, in denen sein bester Freund in Gefahr schwebt. Und tatsächlich: Grover befindet sich in der Gewalt eines Zyklopen. Zu allem Übel ist Camp Half-Blood nicht mehr sicher: Jemand hat den Baum der Thalia vergiftet, der die Grenzen dieses magischen Ortes bisher geschützt hat. Nur das goldene Vlies kann noch helfen. Wird es Percy gelingen, Grover und das Camp zu retten?


    Autor:
    Rick Riordan, mit vollem Namen Richard Russell Riordan Jr., ist ein US-amerikanischer Schriftsteller, der vor allem für seine Romane um den Halbgott Percy Jackson bekannt wurde. Er war auch mit seiner Krimi-Buchreihe Tres Navarre erfolgreich. Außerdem schreibt er die Buchreihe Helden des Olymp und hatte die Idee zu Die 39 Zeichen, deren ersten Band er selbst schrieb. Weiter schrieb er die Buchreihe „Die Kane-Chroniken“. Aktuell schreibt er die Buchreihen „Magnus Chase“ und „Die Abenteuer des Apollo“.


    Allgemeines:
    Sprecher: Marius Clarén
    Erscheinungsdatum: 29. September 2010
    Spieldauer: 5 Stunden 11 Minuten
    Verlag: Lübbe Audio
    Originaltitel: Percy Jackson And The Sea Of Monsters




    Eigene Meinung:
    Zum ersten Teil der Reihe habe ich keine Rezension geschrieben, will dies aber beim zweiten Band tun, da ich irgendwo meine Schwärmerei loswerden muss 
    Auch im zweiten Band erlebt Percy wieder Abenteuer, diesmal geht es los um Grover zu retten und um das goldene Vlies zu finden, dass benötigt wird, um den vergifteten Baum, der das Camp Halfblood schützt, wieder zu heilen. Dabei werden Charaktere, die im ersten Teil nur eine kleine Rolle gespielt haben in den Vordergrund gerückt und sämtliche Charaktere sind glaubwürdig und wirken echt. Was viel der grandiosen Stimmgewalt von Marius Clarén geschuldet ist!
    Marius Clarén, bekannt als deutsche Synchronstimme von Toby McGuire und Jake Gyllenhaal hat ein unglaublich vielseitiges Stimmen-Repertoire. Für jede Gestalt hat er eine eigene Stimmlage ohne dabei jemals aufgesetzt oder gezwungen zu wirken. Ob er Percy oder den Satyr Grover, die Moiren, Zyklopen oder gar ein Meerschweinchen vertonen muss, das macht er jederzeit souverän und der Situation angepasst.


    Fazit: Der zweite Band um Percy und seine Freunde hat mich gefesselt. Sowohl was die Spannung angeht, als auch die Vertonung. Marius Clarén ist für mich nun mit einer der Spitzenreiter im Hörbuch-Genre und ich freue mich wahnsinnig auf den dritten Band der Reihe! :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::love:

    :montag: Der Untergang der Könige - Jenn Lyons

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard

    :musik: Totenkünstler - Chris Carter


Anzeige