Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Tokyo Ghoul 2

Buch von Sui Ishida, Yuko Keller

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Tokyo Ghoul 2

Seit Ken die Organe einer Ghula transplantiert wurden, wird er selbst mehr und mehr zu einem Ghul. Zwar muss er jetzt keine Angst mehr haben, von einem dieser Monster gefressen zu werden, dafür steht er jetzt auf der Abschussliste der sogenannten Ermittler. Diese Ghul-Jäger machen mit Typen wie ihm keine langen Verhöre. Mit perfiden Tricks und Fallen nehmen die unersättlichen Fahnder die Spur auf.
Weiterlesen

Bewertungen

Tokyo Ghoul 2 wurde insgesamt 14 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,2 Sternen.

(7)
(5)
(2)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Tokyo Ghoul 2

    Zum Inhalt (Booklet):
    Seit Ken die Organe einer Ghula transplantiert wurden, wird er selbst mehr und mehr zu einem Ghul. Zwar muss er jetzt keine Angst mehr haben, von einem dieser Monster gefressen zu werden, dafür steht er jetzt auf der Abschussliste der sogenannten Ermittler. Diese Ghul-Jäger machen mit Typen wie ihm keine langen Verhöre. Mit perfiden Tricks und Fallen nehmen die unersättlichen Fahnder die Spur auf.
    Cover:
    Das Cover finde ich ganz passend zum ersten Cover. Zu sehen ist hier auf weißem Grund der Charakter Toka, wie sie dem Betrachter entgegen blickt. Die Art und Weise der Gestaltung hat einen Wiedererkennungswert, auch wenn das Cover wieder wenig zum Inhalt der Geschichte aussagt.
    Eigener Eindruck:
    Ken hat es geschafft das Vertrauen des Cafebesitzers und Toka zu erlangen und darf nun fortan in dem Cafe arbeiten in dem Ghule ein und ausgehen. Nachdem Ken seinen Freund Hide fast angefallen hat, befürchtet Toka, dass dieser hinter das Geheimnis der Ghule kommen könnte und warnt Ken, dass sie ihn töten würde, wenn dies geschieht. Außerdem warnt Toka Ken vor anderen Ghulen, denn auch sie selbst leben untereinander in Gefahr. Um die Tarnung als Mensch besser aufrechterhalten zu können, soll Ken mehr trainieren. Schon bald muss Ken lernen, dass Ghule jedoch auch gejagt werden und sich durch Masken schützen müssen, denn es tauchen Menschen auf, die es sich zur Aufgabe gemacht haben Ghule zu jagen….
    In diesem zweiten Band geschieht wieder sehr viel und ich hatte schon meine liebe Mühe mich wirklich mit den ganzen Informationen bei der Stange zu halten. Es gibt so viele Details, das ist wirklich eine wahre Wonne und doch passiert so viel, dass man kaum alles oben im Köpfchen behalten kann. Es ist interessant Ken in seinem neuen Alltag als Ghul zu begleiten. Man erlebt seine Bedenken und Ängste, aber auch den Drang Menschenfleisch zu essen. Außerdem erfährt man mehr über Toka und lernt auch noch andere Ghule kennen – eine Mutter mit ihrer Tochter die alles andere als bedrohlich wirken und deren Geschichte betroffen macht. Als dann auch noch die Kommissare auftauchen und eine wilde Jagd beginnt, ist es an Ken zu zeigen, was er kann und ich muss sagen, das war wirklich so actionreich und gut verpackt, dass ich hier richtig Spaß dran hatte. Das war mal was anderes. Klasse. Einzig die Zeichnungen die sagen mir noch immer nicht so richtig zu und ich hadere noch ein bisschen mit mir, ob ich diese Kommissare wirklich als Menschen ansehen soll. Ich bin jedenfalls gespannt wie es weiter geht und kann den nächsten Band wieder einmal kaum erwarten. Top.
    Fazit:
    Weiterhin eine spannende und gelungene Fortsetzung, auch wenn mir noch immer die Qualität der Zeichnungen nicht so wirklich zusagt. Aber es macht Spaß mit Ken mitzufiebern.
    Gesamt:
    4 von 5 Sterne
    Daten:
    ISBN: 9782889212064
    Sprache: Deutsch
    Ausgabe: Flexibler Einband
    Umfang: 208 Seiten
    Verlag: KAZÉ Manga
    Erscheinungsdatum: 03.07.2014
    Weiterlesen

Ausgaben von Tokyo Ghoul 2

Taschenbuch

Seitenzahl: 208

E-Book

Seitenzahl: 208

Tokyo Ghoul 2 in anderen Sprachen

Besitzer des Buches 31

Update: