Martina Sahler - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Historisch, Kinder-/Jugend, Biografie
  • * 1963 (60)
Anzeige

Neue Bücher von Martina Sahler in chronologischer Reihenfolge

Martina Sahler Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Martina Sahler in der richtigen Reihenfolge

Claire, Molly, Rose und Dorothy Buchserie (2 Bände)

  1. Das Hurenschiff (Rezension)
  2. Die Hureninsel (Rezension)

Die englische Gärtnerin / Die Gärtnerin von Kew Gardens Buchserie (3 Bände)

  1. Blaue Astern (Rezension)
  2. Rote Dahlien (Rezension)
  3. Weißer Jasmin (Rezension)

Die Frauen von Luxor Buchserie (2 Bände)

  1. Die Hoffnung auf ein neues Morgen
  2. Der Traum von einem fernen Glück

Frida Superstar Buchserie (5 Bände)

  1. Frida Superstar
  2. Frida Superstar on stage
  3. Frida Superstar auf Sendung
  4. Frida Superstar im Rampenlicht
  5. Frida Superstar im Tonstudio

Ich bin Ich! / Wilde Zeiten Buchserie (4 Bände)

  1. China Blues & Grüner Tee / Chinaträume
  2. Cyberschokolade / Cyberliebe
  3. Einfach fliegen / Schreibfieber
  4. Sternenhimmel inklusive / Sommerküsse (Rezension)

Merle Buchserie (2 Bände)

  1. Headline mit Herz
  2. Interview mit Herzklopfen

St. Petersburg Buchserie (2 Bände)

  1. Die Stadt des Zaren (Rezension)
  2. Die Zarin und der Philosoph / Die Zarin und der Spion (Rezension)

Summer Girls Buchserie (3 Bände)

  1. Matilda und die Sommersonneninse
  2. Emmy und die perfekte Welle
  3. Merit und das Glück im Sommerwind

Tulpenkönigin Buchserie (3 Bände)

  1. Die Tulpenkönigin (Rezension)
  2. Der Zorn der Tulpenkönigin
  3. Die Macht der Tulpenkönigin

Villa Wildsee - Lille Buchserie (6 Bände)

  1. Franzosen küssen besser
  2. Ein Engländer zum Küssen
  3. Der küssende Holländer
  4. Italiener sind zum Küssen da
  5. Schwedenküsse sind die besten
  6. Traumküsse aus Amerika

Wolga Siedler Buchserie (3 Bände)

  1. Weiße Nächte, weites Land
  2. Dunkle Wälder, ferne Sehnsucht
  3. Weiter Himmel, wilder Fluss

Weitere Bücher von Martina Sahler

  • Schwestermutter: Ich bin ein Inzestkind
  • Ich hätte dich so gern gekannt: Für meine Tochter ... (Rezension)
  • Schneeflöckchen, Kuss & Kerzenschein
  • Zu den Büchern
Anzeige

Rezensionen zu den Büchern von Martina Sahler

  • Rezension zu Das Haus der Düfte

    • Lerchie
    Über die Autorin (Amazon)
    Pauline Lambert ist das Pseudonym einer Bestsellerautorin, die mit diesem Roman der Stadt Grasse und der Welt der Parfüms ein Denkmal setzt. Sie wohnt mit ihrem Lebensgefährten in der Nähe von Köln. Ihre Recherchereise hat sie nach Berlin, Paris, in die Provence und an die französische Mittelmeerküste geführt. Mitgebracht hat sie ein Paket an historischen und aktuellen Geschichten rund um die Luxusindustrie sowie den unverwechselbaren Duft der Erinnerung.
  • Rezension zu Die Stadt des Zaren: Eintauchen in das P...

    • Chattys Buecherblog
    Sankt Petersburg - ich muss gestehen, dass ich diese Stadt nicht kenne. Ich kenne ebensowenig ihre Entstehungsgeschichte noch ihre geschichtlichen oder politischen Hintergründe. Insofern war ich sehr gespannt, was mich hier erwarten würde. Die bisherigen Rezensionen verhießen sehr gute Unterhaltung.
    Leider leider ... ich war enttäuscht. Meine Erwartung war, mehr über die Stadt, den Bau, und überhaupt die Entstehungsgeschichte zu erfahren. Jedoch war dieser historische Roman mehr auf…
  • Rezension zu Das Hurenschiff

    • Chattys Buecherblog
    Für mich eines der besten Bücher von 2014
    Mein erster Blick gilt natürlich dem COVER:
    In der Ferne ein Schiff, davor ein rothaariges Mädchen, das den Kopf senkt. Sehr passend gewähltes Bild zur Geschichte. Das alles wäre für mich schon ein Eyecatcher - aber zusammen mit dem Titel, findet es bestimmt in jeder Buchhandlung Aufmerksamkeit.
    Aber kommen wir zunächst zur HANDLUNG:
    Im 18. Jahrhundert beschließt die britische Regierung, eine Kolonie in Australien zu bevölkern. Es wird beschlossen, dass…
  • Da ich die Vorgängerbände gelesen hatte, wollte ich natürlich auch das Finale erleben. Charlotte hat sich einen Namen als Rosenzüchterin gemacht und ihr Anwesen Summerlight House ist der Inbegriff für Englische Gartenkunst. Aber die Wirtschaftskrise macht auch vor Charlotte und ihrer Familie nicht Halt. Dann taucht auch noch der als verschollen geglaubte Erbe von Summerlight House unverhofft wieder auf und meldet seine Besitzansprüche an. Charlotte hofft auf einen Neubeginn in Kew…