Christine Spindler - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Roman/Erzählung
  • * 26.11.1960 (61)
  • Backnang

Neue Bücher von Christine Spindler in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Christine Spindler Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Christine Spindler in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Christine Spindler

Rezensionen zu den Büchern von Christine Spindler

  1. Mit "Wie man seine Eltern groß rausbringt" liegt nun bereits der…

    Rezension von MeinNameistMensch zu "Wie man seine Eltern richtig groß rausbr..."
    Mit "Wie man seine Eltern groß rausbringt" liegt nun bereits der sechste Band der Kinderbuchreihe rund um "Luis, die Lachnummer" vor. Und wie immer findet sich hier eine lustige und spannende Geschichte, bei der junge Leser_innen ab 10 Jahre gerne mitfiebern. Inhaltlich geht es darum, dass die Eltern von Luis auf einmal Achtsamkeitsseminare besuchen und damit dann auch noch Luis die lang erhoffte Fernsehkarriere zu verbauen scheinen. Doch das letzte Wort ist hier noch nicht gesprochen. Und auch…
  2. Modernes Märchen mit Witz KingEddi und das Monster von Krong…

    Rezension von jutsi zu "King Eddi und das Monster von Krong"
    Modernes Märchen mit Witz KingEddi und das Monster von Krong von Andy Riley kann man sich alsmodernes Märchen mit viel Witz vorstellen. Der Held ist Eddi, derneunjährige König von Eddiland, der zum Regieren jedoch dieUnterstützung seiner Ministerin Jill benötigt. Das Buch istgespickt mit Witzen, die bei Kindern einfach super ankommen – vonschleimigen Gemüse bis zu Monstern mit Durchfall ist alles dabei.Dabei sind die Charaktere alle interessant und besondersausgestaltet. Die Geschichte wird…
  3. Der heilende Balsam des Lachens Dieses Buch hat mich von…

    Rezension von Meany zu "Wie man seine peinlichen Eltern erträgt"
    Der heilende Balsam des Lachens Dieses Buch hat mich von Anfang an in einem Ausmaß irritiert, dass ich gar nicht weiß, wie ich es besprechen soll, ohne einen Spoiler zu platzieren. Deshalb meine ausdrückliche Warnung vorab. Dass Eltern pubertärer Jugendlicher allemal peinlich sind, wissen wir alle - die meisten aus zweierlei Perspektiven. Doch so krass wie hier habe ich die Verhaltensweisen noch nie serviert bekommen, aber ausnahmslos von allen Beteiligten. Als eine Art Satire habe ich es…
  4. Ein spannendes und humorvolles Abenteuer eines Halbvampirs!…

    Rezension von Jasminh86 zu "Wie man 13 wird und zum Superhelden muti..."
    Ein spannendes und humorvolles Abenteuer eines Halbvampirs! Nachdem meine elf jährige Tochter und ich den dritten Band "Wie man 13 wird und die Welt rettet"von Pete Johnson und dem Verlag ars-Edition richtig klasse fanden,waren wir auf den vierten "Wie man 13 wird und zum Superhelden mutiert"natürlich umso gespannter auf ein weiteres Abenteuer über das turbolente Leben eines Teenagers namens Markus,ein Halbvampir. Der Kinder und Jugendroman ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet,aber auch ich…

Anzeige