Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Kostenloses Buchmarketing für Autoren

Dein Buch ist fertig, der richtige Autorenname gefunden und die Veröffentlichung erfolgt. Nun geht es darum, das Buch bekannt(er) zu machen. Dazu haben wir Möglichkeiten zum kostenlosen Buchmarketing zusammengestellt. Hierbei fällt öfters der Begriff der Autorenseiten, da diese viele der Möglichkeiten vereinen.

Im Anschluss nennen wir ergänzend Werbeaktionen, für die eine Bereitstellung von Freiexemplaren nötig ist. Letztere sind also nicht per se kostenlos, womöglich übernimmt jedoch der Verlag die Bereitstellung und den Versand, so dass zumindest für dich keine Kosten entstehen.

Kostenlose Buchpromotion

Social Media

Social Media Kanäle können einen Beitrag zur Bekanntmachung deiner Bücher leisten. Am Anfang ist es jedoch schwierig Fans und Abonnenten für die eigenen Seiten zu gewinnen, da sie meist genauso unbekannt sind wie das Buch selbst. Man muss also Zeit in die Promotion von Buch und Kanälen investieren. Eine erste Möglichkeit ist es, Familie, Freunde und Bekannte auf deinen Kanal einzuladen. Weiterhin solltest du auf den ersten und letzten Seiten in deinem Buch auf die Kanäle hinweisen. Auch kannst du deine Social Media Profile auf deiner Autorenseite bei uns verlinken. Um die Abonnentenzahlen weiter zu steigern, recherchiere nach Gruppen und Autoren, die thematisch zu deiner Veröffentlichung passen und frage bei ihnen an, ob ihr womöglich gegenseitig mal einen Beitrag des jeweils anderen teilen möchtet, um eure Fangemeinden zu vergrößern.

Mit der Zeit hast du mit deinen Social Media Kanälen dann eine Möglichkeit zur Hand, um Leser, die dich und dein Buch bereits kennen, anzusprechen und sie zum Beispiel an deinen Arbeiten am zweiten Buch teilhaben zu lassen. Einblicke aus deinem Schreiballtag machen dich nahbar und sollten ebenso nicht fehlen.

Signatur in Foren

Abseits der bekannten Social Media Plattformen bieten buchspezifische Communitys und Foren Chancen zur Buchpromotion. Dort besteht oftmals die Möglichkeit eine eigene Signatur anzulegen, die fortan unter deinen Beiträgen erscheint. In dieser kannst du auf dein Buch hinweisen und deine Homepage verlinken. Wenn du dich anschließend regelmäßig in der Literaturcommunity beteiligst, wird auch deine Signatur und deren Inhalt vermehrt wahrgenommen. Achte jedoch auf eine dezente Gestaltung, um nicht unangenehm aufzufallen. Auch solltest du nicht versuchen durch Spambeiträge oder vergleichbares Verhalten im Forum deine Beitragszahl zu erhöhen, nur damit deine Signatur gesehen wird. Gefragt ist eine ehrliche Beteiligung im Forum, in den Bereichen und Themen, die dich tatsächlich interessieren. Daher sollte das Ganze nicht mit der Motivation des Marketings angegangen werden, sondern als ergänzende Maßnahme gesehen werden, falls du dich sowieso gerne auf der Social-Reading Plattform aufhälst.

Buchvorstellung

Bücherforen bieten ferner meist eigene Bereiche für Autoren, wo diese ihre Bücher vorstellen können. Nutze diese kostenlose Möglichkeit um Leser anzusprechen und auf dein Buch aufmerksam zu machen. Besteche dabei mit einer gelungenen Buchvostellung, die sich von anderen unterscheidet. Neben dem Werbeeffekt für dein Buch, kannst du mit einem freundlichen Auftreten wie automatisch für dein Buch werben. Wichtig ist, dass du für die Bucheigenvorstellung die ausgewiesenen Forenbereiche nutzt. Vorstellungen im Rezensionsbereich solltest du unterlassen. Werberezensionen fallen schnell auf und schaden dir mehr als sie nützen. Auch blieben dir als vermeintlicher Leser Möglichkeiten verwehrt, die Autoren zustehen, wie beispielsweise das Anlegen einer Autorenseite.

Autorenseite

Manche Plattformen bieten Autorenseiten an, welche deine veröffentlichten Bücher anzeigen. Sie werden anfangs vom System angelegt, können jedoch auch selbst verwaltet und mit weiteren Inhalten gefüllt werden. Bei uns kannst du eine Autorenseite aus deinem bestehenden Account heraus anfragen. Ihr Funktionsumfang kann als Beispiel dienen: Sie bietet die Möglichkeit, dich und deine Bücher auf einer eigenen Unterseite zu präsentieren. Hierzu kann ein Steckbrief ausgefüllt werden, eine Vita hinterlegt und ein Foto von dir gezeigt werden. Ebenso kannst du dort deine Homepage und Social Media Kanäle verlinken. Die Auflistung deiner Bücher ist einfach über eine passende Eingabemaske möglich. Auch werden auf deiner Autorenseite deine Buchserien vermerkt. Letztere werden allerdings durch uns angelegt und verwaltet. Melde dich einfach über das Kontaktformular bei uns, wenn wir Bände oder gar neue Serien noch nicht auflisten. Dann tragen wir diese gerne nach.

Interview

Womöglich kannst du die lokale Presse für ein Zeitungsinterview mit dir oder einen Bericht über dein Buch begeistern. Kontaktiere sie daher einfach in Eigeninitiative und stelle dein Projekt vor. So weniger Autoren es in deinem Heimatort gibt, umso größer ist deine Chance, das Interesse eines Redakteurs zu wecken. Gleiches gilt, wenn dein Buchthema außergewöhnlich ausfällt oder eine sehr persönliche Entstehungsgeschichte dahintersteht. Vorraussetzung für diese Art der Buchpromotion ist es, dass du Hintergründe zum Buch und zu dir überhaupt offen kommunizieren möchtest. In den meisten Fällen benötigt der Redakteur zudem ein Foto von dir.

Bei manchen Zeitungen werden Print- und Onlineangebot separat geführt. Wenn du eine Absage für die Printausgabe erhälst, frage gerne nach, ob über einen Onlineartikel nachgedacht werden könnte. Auch dass kann ein Werbeeffekt sein, inbesondere wenn du Links zu deinen Social Media Kanälen nennen darfst.

Auch wir veröffentlichen auf BuecherTreff.de Autoreninterviews. Diese Möglichkeit kannst du nach dem Anlegen einer Autorenseite nutzen. Beim eigentlichen Interview sollten deine Antworten natürlich sein und keiner Werbesprache verfallen. Beachte dazu am besten unsere goldenen Interviewregeln.

Neuerscheinungen

Wichtig ist es auch bei den Listen an Bücher Neuerscheinungen aufzutauchen, welche die verschiedenen Plattformen anbieten. In unsere Liste an Neuheiten gelangt dein Buch, indem du es über die Verwaltung deiner Autorenseite zu jener hinzufügst. Damit wird dem System automatisch die Neuerscheinung bekannt und ebenso in die genannte Liste aufgenommen. Darüber hinaus bieten wir im Forum einen Forenbereich an, in dem Neuheiten nach Genres einsortiert werden können. Auch dort kannst du dein Buch gerne mitteilen. Beachte dabei jedoch die anderen Beiträge und reihe dein Buch in gleicher Art und Weise ein. Hierbei gilt es auf außergewöhnliche Formatierungen oder Werbesprache zu verzichten.

Preisaktionen

Diverse Online-Buchhändler erlauben bei E-Books Preisaktionen, mit denen du in einer begrenzten Zeit dein digitales Buch zu einem stark rabattierten Preis anbieten darfst, um ihm beispielsweise einen ersten Schwung nach der Veröffentlichung zu ermöglichen. Der Preis sollte so kalkuliert sein, dass du nicht draufzahlst, sprich keine Kosten für dich anfallen. In unserem Spar-Thread kannst du anschließend auf die Aktion hinweisen.

Aktionen mit Freiexemplaren

Leserunde

Bei einer Leserunde liest eine Gruppe von Lesern zusammen mit dir in Abschnitten dein Buch und diskutiert die Inhalte und Eindrücke. Hierzu werden Freiexemplare benötigt, die du den Teilenehmern zur Verfügung stellst. Die Aktion ist für dich kostenlos, wenn dein Verlag die nötigen Freiexemplare bereitstellt und den Versand organisiert. Als Selfpublisher wirst du die Kosten hierfür selbst tragen müssen. Dafür kann die Aktion neben dem Werbeeffekt wertvolles und direktes Feedback einbringen, welches du in die nächste Ausgabe oder dein nächstes Buch einfließen lassen kannst. Auch wird nicht nur dein Buch wahrgenommen, sondern durch die Gespräche auch du als Autor, was ebenso einen postiven Effekt auf deine zukünftigen Veröffentlichungen haben kann. Unser Formular leitet dich durch die Erstellung einer solchen Runde.

Gewinnspiel

Fehlt dir die Zeit für einen zwei- bis dreiwöchigen Austausch innerhalb einer Leserunde oder widmet sich dein Buch eher einem speziellen Thema, eignen sich Gewinnspiele besser zur Bekanntmachung deines Buches. Natürlich werden auch hier Freiexemplare benötigt, die den Lesern zugeschickt werden. Frage daher bei deinem Verlag nach, inwieweit er die Bereitstellung und den Versand organisieren kann. Andernfalls gingen diese Positionen zu deinen Lasten. Durchführen kannst du ein solches Gewinnspiel auf deiner Homepage. In unserem Gewinnspiel-Thread kannst du es dann vorstellen und verlinken.

Hast du keine Kapazitäten für eine eigene Organisation bieten wir auch an, das Gewinnspiel auf unserer Seite durchzuführen. Kontaktiere uns hierzu einfach über das Kontaktformular für die genauen Modalitäten.

Über uns

BuecherTreff.de wurde 2003 gegründet und entwickelte sich seitdem zu einer beliebten Buchcommunity für Leser und Autoren, über die mehrfach berichtet wurde. Solltest du Fragen haben melde dich gerne.
Unser Ziel ist es, das Lesen ein Stück weit kommunikativer zu machen.