Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Beiträge von Bast

    Ich hatte es nicht für so wichtig gehalten. Daher hatte ich es nur kurz eingeworfen und eigentlich schon wieder direkt abgehakt. :wink:

    Aber wenn du möchtest schicke ich dir in Zukunft gerne eine PN, falls mir nochmal etwas auffallen sollte.

    Aktuell am lesen:

    Andreas Eschbach - Eine Billion Dollar


    Möchte ich als nächstes lesen:

    Jenn Lyons - Der Untergang der Könige

    Oliver Pötzsch - Der Lehrmeister

    Stephen King - Schwarz

    David Hair - Der unheilige Krieg

    Hugh Howey - Silo


    Zuletzt gelesen:

    Ursula Poznanski - Elanus :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Tana French - Totengleich :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Kai Meyer - Die Unsterbliche :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    V.E. Schwab - Die Beschwörung des Lichts :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Ursula Poznanski/Arno Strobel - Anonym :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Hannah O'Brien - Irisches Verhängnis :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Kai Meyer - Serafin: Das Kalte Feuer :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Otfried Preußler - Krabat :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Tana French - Sterbenskalt :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Ursula Poznanski - Aquila :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    93. Welches Buch möchtest du als nächstes lesen


    Ich habe ja gerade erst ein neues Buch angefangen, und noch dazu einen Backstein. Aber wenn ich den durch habe wollte ich mal mit der Dunklen Turm-Reihe von Stephen King anfangen. Vielleich schiebe ich den ersten Band auch dazwischen, mal sehen. Der ist ja nicht so umfangreich.

    Drei Bücher gelesen, heißt drei weniger. Es geht endlich mal langsam voran. Und ich nähere mich wieder der 50. :cheers:



    Bitte immer die Liste und diesen Hinweis kopieren:

    1. Cocolina - 0
    2. elmores - 5
    3. SiriNYC, Aladin1k1, frettchen81 - 7
    4. basco09, MissNooki, rhapsody2 - 14
    5. traummalerin, Motte, Bücherjägerin - 15
    6. *sophie - 16
    7. nijuras, lio - 21
    8. Clary-Jocelyn - 22
    9. teelicht86 - 23
    10. findo, dramelia - 24
    11. Break Free - 29
    12. Melomatin - 32
    13. Ryhinara, Naria - 34
    14. Drahtbeen - 36
    15. PotatoPeelPie - 39
    16. Satsuki - 40
    17. Brauni2012 - 42
    18. LenaFaiytales - 44
    19. Nefertari - 47
    20. dieVielleserin - 48
    21. Bast - 51
    22. sinah - 54
    23. Valrike - 55
    24. Flioefe - 57
    25. bittersweetlight - 61
    26. Traute - 63
    27. smirre - 64
    28. pescador - 67
    29. cbee - 79
    30. Tiniii - 83
    31. SaintDiabolus - 85
    32. JessLittrell - 97
    33. thea1710 - 99
    34. keksi2203 - 100
    35. schwarz - 102
    36. Geronimo - 108
    37. bianka411 - 109
    38. Sarii - 119
    39. Buecherpalast - 132
    40. LittleMelody - 140
    41. Melanie512 - 144
    42. Yvi1982 - 145
    43. Scalymausi - 151
    44. the-black-one - 155
    45. Kermit - 174
    46. syko - 184
    47. Susannah1986 - 194
    48. Emili - 403
    49. pralaya - 423
    50. Farast - 430
    51. aleXi.s - 468
    52. Schneeblume86 - 514
    53. Gaymax - 643
    54. Buchcafe24 - 874
    55. ChaosAngel - 1074
    56. Mara - 1211
    57. Nerys - 1362

    HINWEIS - Bitte immer mit kopieren - UND AUCH LESEN!!!

    Beim Weiterführen der Liste darauf achten, dass die Listenfunktion beibehalten wird! Dafür bitte die Editoren-Ansicht benutzen (NICHT die Quelltextansicht)! Listenziffern werden automatisch eingefügt, wenn sie beim kopieren nicht markiert werden! Dass die Liste richtig übernommen wurde, erkennt man daran, dass die korrekte Liste ein wenig nach rechts eingerückt ist, während die falsche Liste, die nicht automatisch nummeriert ist, einfach bündig am linken Rand erscheint.


    Bei den Leuten, welche noch Probleme haben, hier weiterlesen:


    Nur die Namen/Liste markieren - mit der linken Maustaste (dabei stellt sich nämlich heraus, wenn man oben in die Menüleiste schaut, dass statt "nummerierter Liste" nur die normale "Liste", welche eigentlich Punkte statt Zahlen ausgibt, für die Aufzählung markiert ist. Was beim Absenden dazu führt, dass man keine Zahlen mehr davor hat). Nach dem Markieren oben in der Menüleiste auf "Nummerierte Liste" drücken (so dass dieses ausgewählt ist statt der normalen). Absenden. Fertig!


    Und nehmt BITTE immer den letzten Post und nicht euren eigenen!


    1. Dreamworx, Gonozal - 79
    2. Ruhrpottmädchen - 63
    3. buechereule - 55
    4. Divina - 52
    5. Nimrod Kelev-rah - 51
    6. cbee - 50
    7. Rincewind66 - 48
    8. Buchcafe24 - 42
    9. Skippycat - 40
    10. Emili, freddoho - 36
    11. *Bücherwürmchen* - 27
    12. Svanvithe - 26
    13. Bücherjägerin - 25
    14. Affenkaelte - 24
    15. tom leo - 22
    16. Leen, Frawina - 21
    17. Thomson - 20
    18. Tanni - 19
    19. Hiyanha, Tiniii - 18
    20. liesma - 17
    21. flohmaus, the-black-one, Susannah, Bast - 16
    22. Scalymausi, JessLittrell - 15
    23. Fridoline, DarkMaron - 14
    24. Heuschneider, xxmarie91xx - 13
    25. Kermit, Kittelbiene, countrymel, pescador, lio - 12
    26. nirak, Gaymax - 11
    27. Studentine, Melanie512 - 10
    28. rhapsody2, narenda_, E-Krimi, Valrike - 9
    29. *Sophie - 8
    30. Mellojello - 7
    31. Motte, Lilias, Annett - 6
    32. Struppi, Break Free - 3
    33. Carojenny, Mariexy - 2
    34. Yvonne80, aleXi.s - 1

    Ich konnte heute ein weiteres Buch meiner diesjährigen Leseliste beenden. :cheers:


    Leseliste 2020

    1. Kai Meyer - Die Unsterbliche
    2. Oliver Pötzsch - Der Lehrmeister
    3. Andreas Eschbach - Eine Billion Dollar
    4. Ann Leckie - Die Maschinen
    5. Ulf Schiewe - Land im Sturm
    6. Anthony Ryan - Das Imperium aus Asche
    7. Hugh Howey - Silo
    8. Rainer Wekwerth - Das Labyrinth vergisst nicht
    9. Stephen Baxter - Das Ende der Menschheit
    10. Ursula Poznanski - Aquila
    11. Jenn Lyons - Der Untergang der Könige
    12. Cornelia Briend - Brombeerblut

    Ein Enkelkind ist etwas wunderschönes. Das durfte ich letztes Jahr ebenfalls erfahren.

    Ich weiss, ich kann mich noch sehr gut daran erinnern. :) Alles Gute und viel Freude mit Deiner Enkeltochter weiterhin auch wenn Du sie vielleicht derzeit nicht sehen kannst.

    Vielen Dank. Ich habe sie letzten Sonntag über Skype gesehen. Darüber hatten wir eine Verbindung zu meiner Tochter. In diesen Zeiten behilft man sich so gut wie es eben geht. Aber es war schön zu sehen, was für ein Wonneproppen aus ihr geworden ist. :)

    Ansonsten warten wir auf die Geburt unseres Enkels. Der Countdown läuft, es könnte täglich so weit sein. Gestern war sie schon im KH aber wurde wieder heimgeschickt. Sehr aufregend gerade alles :)

    Ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass alles gut läuft. :friends:

    Ein Enkelkind ist etwas wunderschönes. Das durfte ich letztes Jahr ebenfalls erfahren. Und seitdem wächst und gedeiht es. :)

    Fakt ist nun mal, dass in dem Zusammenhang der Fragestellung die Schreibweise "zur Zeit" schlicht und einfach falsch ist

    Ich bin nun nicht mehr die Jüngste und habe demgemäß noch die Rechschreibung nach alten Regeln gelernt. Ich mag mich täuschen, aber ich meine, vor den neuen Rechtschreibregeln gab es das Wort 'zurzeit' nicht. Mir jedenfalls brennt es sozusagen in den Augen, wenn ich diese Schreibweise sehe.

    ...

    Ja, da muss ich dir recht geben. Zu meiner Schulzeit wurde das auch noch auseinander geschrieben und nicht als ein Wort. Ich weiß auch nicht wann sie das über die Rechtschreibreformen geändert haben. Für meinen Geschmack ist das eine Änderung, die sie sich auch hätten sparen können. :wink:

    Da ich berufsbedingt allerdings häufiger mit diesem Wort konfrontiert werde, musste ich mir zwangsläufig die neue Schreibweise angewöhnen. Deshalb hatte ich mir gedacht, dass ein gutgemeinter Hinweis nicht schaden kann. Ich finde aber auch die Idee von Frawina gut einfach die alte Formulierung "Ein Buch, das du gerade liest" zu nehmen. :thumleft:

    Natürlich gibt es wichtigere sprachliche Feinheiten. Es war ja auch nur als gutgemeinter Hinweis gedacht. Fakt ist nun mal, dass in dem Zusammenhang der Fragestellung die Schreibweise "zur Zeit" schlicht und einfach falsch ist, egal ob man nun weiß was gemeint ist oder nicht. Man kann auch "derzeit" schreiben, wenn man will. :wink: Aber das soll ruhig jeder so halten wie er möchte. Wie schon erwähnt war es ja nicht böse gemeint. :wink: Ich zerbreche mir auch nicht den Kopf darüber, es stach mir nur direkt ins Auge. Daher dachte ich gebe mal einen freundlich gemeinten Hinweis. Wie ihr damit umgehen wollt, ist ganz allein eure Sache. :wink:

    :friends:

    Übrigens, eine kleine Anmerkung aus dem Klugscheissermodus. :wink:


    Wenn ein in der Gegenwart stattfindender Zeitraum gemeint ist, dann wird zurzeit als ein Wort zusammengeschrieben!

    Wenn ein Zeitraum in der Vergangenheit gemeint ist, dann schreibt man zur Zeit (von … z.B. Karl dem Großen, ect.) auseinander.


    Klugscheissermodus aus. :wink:

    Sorry, Leute, aber das musste ich mal ganz kurz loswerden. Ist wirklich nicht böse gemeint. :friends:

    Mein Lese-März


    Kai Meyer - Die Unsterbliche :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Der zweite Band der Alchimistin-Reihe hat die Geschichte konsequent fortgesetzt und mich neugierig auf den dritten Band gemacht.

    V.E. Schwab - Die Beschwörung des Lichts :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Der Abschlussband der Weltenwanderer-Trilogie hat mir nicht mehr so gut gefallen wie die beiden Bände davor, da die Story sich ziemlich zog und die Hauptfiguren, vor allem Delilah Bard, sich fast durchgehend ziemlich nervig verhalten haben.

    Ursula Poznanski/Arno Strobel - Anonym :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Dieser Thriller wirkte auf mich ziemlich zusammengestückelt. Die einzelnen Abschnitte zwischen den Perspektivenwechsel passten nicht immer zusammen. Insgesamt war es ganz nett zu lesen, aber die weiteren Bände dieser Reihe werde ich mir sparen. Allein kann Frau Poznanski es für meinen Geschmack besser.

    Hannah O'Brien - Irisches Verhängnis :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Der Auftaktband der Grace O'Malley-Reihe zog sich für meinen Geschmack doch etwas dahin. Die irischen Verhältnisse wurden sehr schön dargestellt, die Charaktere waren auch interessant, aber die Story verlief doch wenig spannend.

    Kai Meyer - Serafin: Das Kalte Feuer :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: :thumleft:

    Die Fortsetzung der Merle-Trilogie war qualitativ mein Highlight des Monats. Ich habe mich sofort wieder in Merles Welt zurechtgefunden, die neuen Ideen haben hervorragend in die Welt hineingepasst ohne ein Gefühl von Wiedersprüchen aufkommen zu lassen und es war interessant und spannend bis zum Schluss. Sehr gut!

    Otfried Preußler - Krabat :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Dieser Klassiker versprüht auch nach fast fünfzig Jahren immer noch die gleiche unheimliche Atmosphäre wie damals. Ein Klassiker, bei dem es sich lohnt ihn mal gelesen zu haben.

    Tana French - Sterbenskalt :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Auch dieser Thriller von Tana French war wieder exzellent geschrieben. Ich konnte ganz tief in die Gefühlswelt eintauchen und diese schreckliche Atmosphäre mitfühlen. Die Story selbst traf jetzt nicht ganz meinen Geschmack, deshalb habe ich dieses Buch nicht ganz so gut bewertet wie die Vorgänger. Aber es war immer noch sehr gut.


    Ich habe nach längerer Zeit im März endlich mal wieder ein paar Bücher mehr lesen können. Die Leseflaute aus dem letzten Jahr scheint endgültig überwunden zu sein. Ich hoffe dabei bleibt es.