Bücherwichteln im BücherTreff

Stadt Land Buch 2018

  • Hallöchen,


    ich möchte euch eine weitere Challenge vorstellen, die vielleicht für den ein oder anderen Interessant ist, der in seiner Buchwahl nicht festgelegt sein möchte.
    Ihr kennt bestimmt alle das Spiel "Stadt Land Fluss". Ich spiele es immer wieder gerne und habe vor 1 oder 2 Jahren eine nette Buchvariante beim Bloggen entdeckt.


    Statt den alt bekannten Begriffen Stadt, Land, Fluss, Tier, Nahrungsmittel etc. gibt es diese fünf Begriffe:
    Autor des Buches
    Titel des Buches
    Charakter aus dem Buch
    Stadt
    Land


    Das Ziel ist, für alle diese Bereiche jeden Buchstaben auszufüllen.Um die Sache etwas zu vereinfachen, bzw. das Ziel alle Felder auszufüllen auch zu erreichen kann man mit jedem Buch 3 Felder ausfüllen.


    Es gibt ein paar Regeln, die zu beachten sind:


    Autor des Buches: Entweder Vor- oder Nachname (wenn man ein zweites Buch vom gleichen Autor gelesen hat, kann man diesen natürlich einmal beim Vor- und einmal beim Nachnamen eintragen.
    Titel des Buches: Man kann die Artikel weg lassen (also "Die Wanderhure" könnte bei W eingetragen werden). Und bei Reihen gelten die Unterüberschriften der einzelnen Bücher. "House of Night" Gezeichnet.
    Charakter aus dem Buch: Hier zählen nur Vornamen, da es oftmals keine Nachnamen gibt
    Stadt: Eine Stadt in der das Buch spielt (Fantasie auch möglich)
    Land: Ein Land in dem das Buch spielt (Fantasie auch möglich)


    Gilt für alle Bereiche: Ä=Ae etc.


    Und im das ganze gerade zum Ende hin schwieriger zu machen, darf man natürlich nicht mehr wechseln, wenn man einmal etwas eingetragen hat.



    Ich bin mir gerade noch nicht sicher, wie man das ganze hier im Thread gut darstellen kann. Ich habe aktuell eine Tabelle in Word (habe sie mal als PDF angehängt) und werde diese führen.
    Für den Thread könnte man den Zwischenstand vielleicht auch in einer Rangliste festhalten mit der Anzahl der ausgefüllten Felder.



    Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere dabei ist. Ich denke die Challenge kann man gut nebenher laufen lassen, da man einfach jedes gelesene Buch nutzen kann um etwas einzutragen.

    Dateien

    SuB: 177 (davon 103 Ebooks)


    2018
    :study: 28 / 10458 (abgebrochen 3)



    2017
    :study: 16 / 7571 (abgebrochen: 2)
    2016
    :study: 29 / 7832
    2015
    :study: 40 / 8916 (abgebrochen: 1)

  • Klingt interessant. Ich werde mitmachen, aber erstmal nur die sowieso gelesenen Bücher/Hörbücher eintragen.
    Wie beim Lesebingo werde ich meine Excel-Tabelle gelegentlich als pdf oder png hier posten/anhängen.
    Bin gespannt, ob jemand alle Felder füllen kann!
    Wenn man pro Buch 3 Felder füllen darf, bräuchte man bei einem optimalen Verlauf nur 43 Bücher! (Wird aber nicht optimal verlaufen, beim Bingo habe ich nur 82 Felder geschaft bei 160 Büchern) :)

  • Wenn man pro Buch 3 Felder füllen darf, bräuchte man bei einem optimalen Verlauf nur 43 Bücher! (Wird aber nicht optimal verlaufen, beim Bingo habe ich nur 82 Felder geschaft bei 160 Büchern)

    Ja, aber das ist schon ziemlich unwahrscheinlich. Ich denke schwierig werden Stadt und Land.


    Freut mich, dass du mitmachst.

    SuB: 177 (davon 103 Ebooks)


    2018
    :study: 28 / 10458 (abgebrochen 3)



    2017
    :study: 16 / 7571 (abgebrochen: 2)
    2016
    :study: 29 / 7832
    2015
    :study: 40 / 8916 (abgebrochen: 1)

  • Ich hab letztens noch auf einem Blog gelesen, dass es diese Challenge mal gab, schön, dass du sie hier weiterführst. Ich werd mich auch mal anschließen. Hab deine Tabelle gerade ausgedruckt und werde sie erst mal nebenher ausfüllen, da ich mich noch bei einigen anderen Challenges angemeldet habe, aber im Laufe des Jahres wird mich sicher der Ehrgeiz packen. :)

  • Jetzt muss ich nachfragen.
    Wenn ich ein Buch habe, z.b. Autor, Stadt und Titel mit C , dann muss ich ein weiteres Buch lesen, in welchem die fehlenden Bereiche wie Land usw . ebenfalls mit C vorkommen, bevor ich einen neuen Buchstaben nehmen darf? Meinst du das so mit nicht mehr wechseln? Oder habe ich da was falsch verstanden? Das wäre sehr schwierig.

  • werde sie erst mal nebenher ausfüllen, da ich mich noch bei einigen anderen Challenges angemeldet habe, aber im Laufe des Jahres wird mich sicher der Ehrgeiz packen.

    Schön, dass du mit machst. Genau so ist es ja gedacht. Nebenher. Klar, zum Ende hin kann man dann natürlich nochmal genauer schauen.

    Jetzt muss ich nachfragen.
    Wenn ich ein Buch habe, z.b. Autor, Stadt und Titel mit C , dann muss ich ein weiteres Buch lesen, in welchem die fehlenden Bereiche wie Land usw . ebenfalls mit C vorkommen, bevor ich einen neuen Buchstaben nehmen darf? Meinst du das so mit nicht mehr wechseln? Oder habe ich da was falsch verstanden? Das wäre sehr schwierig.

    Nehmen wir an du liest Harry Potter und der Stein der Weisen: Dann könntest du theoretisch bei Autor unter J oder R eintragen. Könntest bei Stadt London unter L eintragen und einen von den vielen Charakteren unter dem entsprechenden Namen.
    Also absolut bunt gemischt. Ziel ist am Ende alles ausgefüllt zu haben, in welcher Reihenfolge ist vollkommen egal. Alle drei Angaben können einen anderen Buchstaben haben.

    SuB: 177 (davon 103 Ebooks)


    2018
    :study: 28 / 10458 (abgebrochen 3)



    2017
    :study: 16 / 7571 (abgebrochen: 2)
    2016
    :study: 29 / 7832
    2015
    :study: 40 / 8916 (abgebrochen: 1)

  • Jetzt muss ich nachfragen.
    Wenn ich ein Buch habe, z.b. Autor, Stadt und Titel mit C , dann muss ich ein weiteres Buch lesen, in welchem die fehlenden Bereiche wie Land usw . ebenfalls mit C vorkommen, bevor ich einen neuen Buchstaben nehmen darf? Meinst du das so mit nicht mehr wechseln? Oder habe ich da was falsch verstanden? Das wäre sehr schwierig.

    Ich glaube, so ist das nicht gemeint, sondern eher, dass man ein einmal gefülltes Feld beibehalten muss und nicht tauschen darf.
    Drastisches Beispiel: Du hast ein Buch von Anna Quindlen gelesen und in der Autorenspalte bei A eingetragen. Im Laufe des Jahres fällt Dir auf, dass Du da besser das Q ausgefüllt hättest. Aber tauschen gilt nicht :wink:

  • Ich glaube, so ist das nicht gemeint, sondern eher, dass man ein einmal gefülltes Feld beibehalten muss und nicht tauschen darf.Drastisches Beispiel: Du hast ein Buch von Anna Quindlen gelesen und in der Autorenspalte bei A eingetragen. Im Laufe des Jahres fällt Dir auf, dass Du da besser das Q ausgefüllt hättest. Aber tauschen gilt nicht :wink:

    Genau so ist es. Danke.
    Habe gerade vergessen das dazu zu schreiben

    SuB: 177 (davon 103 Ebooks)


    2018
    :study: 28 / 10458 (abgebrochen 3)



    2017
    :study: 16 / 7571 (abgebrochen: 2)
    2016
    :study: 29 / 7832
    2015
    :study: 40 / 8916 (abgebrochen: 1)

  • Manchmal denkt man umständich.
    Dann versuche ich mich doch auch mal an dieser Challenge.
    Ich hoffe nur, das wird mir nicht zuviel. Irgendwie locken mich dieses mal recht viele :)
    Wie ich das mit eintragen und hier Posten mache, muss ich mal sehen.

  • @Traute ich kenne das 8-[ so viele schöne Challenges da weiß man gar nicht wo anfangen und wo aufhören. Das mit eintragen ist immer ziemlich schwierig alles zu behalten, welches Buch jetzt wo eintragen :-k dieses Jahr waren es 3 bei mir, nächstes Jahr sind es vllt 4 wenn ich hier auch noch mit mache. Ich überlege noch, aber ist eine schöne Idee @Tiniii :kiss:





    Sich das Lesen zur Gewohnheit machen heißt, sich einen Ort zu schaffen, in den man sich vor fast allem Elend des Lebens zurückziehen kann.
    W. Somerset Maugham

  • bräuchte man bei einem optimalen Verlauf nur 43 Bücher!

    Was ja auch schon ne ganze Menge ist. Aber wenn es richtig optimal läuft, brauchst du sogar nur 26 Bücher :wink: Beispiel: Mein aktuelles Buch könnte ich 5x eintragen, wenn ich das Prinzip richtig verstanden habe:


    Autor: Follett, Ken
    Titel: Das Fundament der Ewigkeit
    Charakter: Ned Willard
    Stadt: Kingsbridge
    Land: England


    Aber das klappt natürlich nicht mit allen Büchern so gut und vor allem nur am Anfang, das gebe ich gern zu.

    beim Bingo habe ich nur 82 Felder geschaft bei 160 Büchern)

    Ich habe jedes Buch in diesem Jahr irgendwo eintragen können + einige Hörbücher und das Feld dennoch nicht voll bekommen, weil ich eben keine 100 Bücher im Jahr schaffe. Aber das ist mir egal - ich freu mich über jedes Feld, das ich markieren kann :D


    Langer Rede kurzer Sinn: ich finde die Idee super und werde mit dabei sein :thumleft:

    Gelesen in 2018: 22 - Gehört in 2018: 24 - SUB: 366


    "Wie das Schwert den Wetzstein braucht ein Verstand Bücher, um seine Schärfe zu behalten." (Tyrion Lennister)

  • Was ja auch schon ne ganze Menge ist. Aber wenn es richtig optimal läuft, brauchst du sogar nur 26 Bücher Beispiel: Mein aktuelles Buch könnte ich 5x eintragen, wenn ich das Prinzip richtig verstanden habe:

    Wenn ich es richtig verstanden habe, darf man pro buch aus den 5 Kriterien DREI auswählen. Jendfalls interpretiere ich diese Aussage so:


    Um die Sache etwas zu vereinfachen, bzw. das Ziel alle Felder auszufüllen auch zu erreichen kann man mit jedem Buch 3 Felder ausfüllen.

  • Langer Rede kurzer Sinn: ich finde die Idee super und werde mit dabei sein

    Hiri, das freut mich sehr :)


    Wie Bridgeelke eben schon geschrieben hat, darfst du dein Buch nur für 3 Bereiche verwenden.



    Außer natürlich wir würden es anders festlegen? Bin da ganz offen

    SuB: 177 (davon 103 Ebooks)


    2018
    :study: 28 / 10458 (abgebrochen 3)



    2017
    :study: 16 / 7571 (abgebrochen: 2)
    2016
    :study: 29 / 7832
    2015
    :study: 40 / 8916 (abgebrochen: 1)

  • Mich würde mal interessieren, ob jemand ein Land mit X kennt.
    Laut dieser Seite nämlich nicht.

    Leider nicht. Es sei denn, es gibt im Fantasy-Bereich Länder mit X. Aber da bist Du mehr Experte als ich
    Es gefällt mir, dass Du hier gleich Nägel mit Köpfen machst. Deine Seite hat mir jetzt die Anregung gegeben, endlich den Roman über Xanthippe von meiner Merkliste im nächsten Jahr in Angriff zu nehmen.

  • Leider nicht. Es sei denn, es gibt im Fantasy-Bereich Länder mit X. Aber da bist Du mehr Experte als ichEs gefällt mir, dass Du hier gleich Nägel mit Köpfen machst. Deine Seite hat mir jetzt die Anregung gegeben, endlich den Roman über Xanthippe von meiner Merkliste im nächsten Jahr in Angriff zu nehmen.

    Mir ist fantasymäßig auch nur das Land Xanth eingefallen, aber ich möchte nächstes Jahr eher angefangene Reihen weiterlesen oder beenden als neue anzufangen, die ich noch nicht mal im SUB habe.

  • Vielleicht können wir uns bei bestimmten Buchstaben darauf einigen, dass diese zumindest im Wort vorkommen.

    SuB: 177 (davon 103 Ebooks)


    2018
    :study: 28 / 10458 (abgebrochen 3)



    2017
    :study: 16 / 7571 (abgebrochen: 2)
    2016
    :study: 29 / 7832
    2015
    :study: 40 / 8916 (abgebrochen: 1)

  • Mir ist fantasymäßig auch nur das Land Xanth eingefallen, aber ich möchte nächstes Jahr eher angefangene Reihen weiterlesen oder beenden als neue anzufangen, die ich noch nicht mal im SUB habe.

    Wenn Du im nächsten Jahr dann 129 Felder voll hast und nur das X-Land fehlt, kannst Du ja nochmal neu nachdenken, ob Du das Buch mit dem Land Xanth in Angriff nimmst :wink::lol:

  • arf man pro buch aus den 5 Kriterien DREI auswählen

    Ups - da war ich wohl ein bisschen zu euphorisch. Aber ich bin trotzdem dabei.
    Zum Thema Land mit X: Xizang ist der chinesische Name von Tibet. - das könnte man dann ja vielleicht gelten lassen :wink:

    Gelesen in 2018: 22 - Gehört in 2018: 24 - SUB: 366


    "Wie das Schwert den Wetzstein braucht ein Verstand Bücher, um seine Schärfe zu behalten." (Tyrion Lennister)

  • Das klingt auch wieder so interessant. Ich werde mir wohl die Tabelle mal speichern und wie einige vor mir einfach mal versuchen so viel wie möglich einzutragen. Da ich eher ein langsamer Leser bin ( im Schnitt 3 Bücher im Monat) werde ich die Tabelle wohl eher nicht voll bekommen. Und ich werde auch keine Bücher speziell für diese Challenge lesen können. Aber man kann ja damit arbeiten was man hat. :loool:

Anzeige