Wer ist bei Goodreads? Warum?

  • Ich habe mir in den letzten Tagen mal Goodreads angeguckt. Eigentlich bin ich nur auf der Suche nach einer Plattform, in die ich meine gelesenen Bücher mit Bewertungen eintragen kann und am Ende des Jahres eine anständige Statistik erhalte. Bisher führe ich eine Excel-Tabelle.


    Ansonsten ist mir das System von Goodreads noch etwas unheimlich - davon abgesehen, dass es komplett in englisch ist und meines ist seeeehr eingerostet - und ich habe meinen Account nach einem Bisschen Herumprobieren wieder gelöscht.
    Ich habe schon häufiger hier Kommentare gelesen, die sich auf Goodreads bezogen. Wer von Euch ist dort registriert und was macht Ihr dort so. Wofür benutzt Ihr Goodreads, was nicht auch im Büchertreff ginge?

  • Kann sein, dass ich auch bei Goodreads registriert bin; aber da bin ich eine Karteileiche :lol:
    Du pflegst hier Dein BT-Regal und das gibt auch Statistiken aus.
    Was liefern die Goodreads-Statistiken, was die BT-Statistiken nicht können?

    Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte (Victor Hugo).

  • Mich hat gerade das Internationale gereizt, weil ich auch einige (Forums)Freunde im Ausland habe, die gerne lesen, und weil ich dort zusätzliche internationale Lesetips finde (ich lese sehr viel auf englisch).


    Und ich liebe es, meinen Lesefortschritt zu dokumentieren, Bücher zu erfassen, Bewertungsdurchschnitte ausgerechnet zu bekommen und und und. Das Bücherregal hier mag ich auch, aber die Übersichtlichkeit gefällt mir auf Goodreads noch etwas besser, und ich bin dort gewissenhafter mit dem Eintragen der tatsächlichen "angefangen am" und "gelesen am"-Daten (im BT ist die Statistik bei mir deshalb nicht richtig aussagekräftig). Außerdem vernetze ich mich einfach gerne auf verschiedenen Plattformen mit bücherverrückten Menschen :wink:


    Die Buchvorschläge, Challenges und Quizspiele mag ich dort auch sehr, und die große Zitatesammlung.

    Why say 'tree' when you can say 'sycamore'?
    (Leonard Cohen)

  • Ich bin dort auch registriert und nutze es ziemlich aktiv.
    Ich pflege dort mein Bücherregal und meine Lesestatistik, schreibe Rezensionen (für so gut wie jedes gelesene Buch), lese die Reviews anderer Nutzer und beteilige mich je nach Zeit und Laune an Leserunden in diversen Gruppen. Von Leserunden abgesehen bin ich in den Gruppen sonst nicht so aktiv, dafür fehlt mir die Zeit.


    Ich schätze ebenfalls das Internationale und dass ich meine Reviews dort "frei Schnauze" formulieren kann, ohne mich an ein bestimmtes Schema zu halten. Was ich besonders schätze: Die Möglichkeit, schnell und einfach "Status Updates" zum gerade gelesenen Buch abzugeben. Hier muss ich dafür gleich einen "Was lese ich gerade"-Thread aufmachen, das ist wesentlich umständlicher.
    Wenn man sich für Literatur etwas abseits des Mainstreams und Self-Publisher interessiert, bietet Goodreads zudem sehr viele gute Lesevorschläge, Gruppen, Diskussionen und Listen.
    Ergo: Ich bin dort, weil's Spaß macht :wink: und ich ein sehr übersichtliches Bücherregal nutzen und nach meinen eigenen Kategorien sortieren kann.

    "Selber lesen macht kluch."


    If you're going to say what you want to say, you're going to hear what you don't want to hear.
    Roberto Bolaño

  • Ich bin auch bei Goodreads. Zum einen gibt es dort mehr Nutzer als hier, eine viel größere Lesecommunity. Am Büchertreff gefällt mir total gut, dass es hier so familiär ist. Daür habe ich bei Goodreads fast nie die Situation, dass noch niemand vor mir mein aktuelles Buch gelesen hat. Dadurch ist mehr Austausch mit vielen Menschen über ein Buch da. Und mir gefällt es auch, meinen aktuellen Lesestand ab und an zu dokumentieren. Auch die Reading-Challenge ist toll, sie sagt mir sogar, wie viele Bücher ich in der Challenge hinterherhänge oder ihr voraus bin. Auch gibt es dort den Buchclub von Emma Watson und von einigen Youtubern, die ich gerne schaue, und dort schaue ich auch gerne rein. Auch die von @FreakLikeMe benannte Möglichkeit, Rezensionen frei Schnauze und auch mal mit nur einem Satz oder Wort zu formulieren gefällt mir gut.


    Alles in allem ergänzt Goodreads einfach perfekt den Büchertreff für mich. Ich finde es toll, dass es beide Foren gibt und schätze beide auf ihre ganz eigene Weise.

  • Danke für Eure Antworten. Wenn man goodreads als Erg´änzung für BT betrachtet, dann scheint das Modell auch für mich aufzugehen. Doof w´äre nur, wenn ich dann mein Bücherregal doppelt pflegen müsste. Also wird's dann doch auf Alternativ-Nutzung hinauslaufen. Danke @Knü für Deinen Hinweis auf den Buchclub. Das werde ich mir mal angucken. Wie gesagt, ist mein Englisch nicht so toll, aber irgendwie wird's schon gehen.



    Was liefern die Goodreads-Statistiken, was die BT-Statistiken nicht können?

    Das ist unter anderem eine Frage, die ich mir stelle.