Krimitips

Anzeige

  • Ich als eingefleischter Krimifan bin immer auf der Suche nach guten Krimis. Kann mir noch jemand einen guten Tip geben. Ich mag gerne verworrene Storys, bei denen man auch mal mitdenken muß und nicht schon in der Mitte des Buches weiß wer der Täter war.

  • Robert Goddard ist ganz spannend zu lesen.
    Gefallen hat mir auch
    STUMME SCHREIE von Karin Fossum.
    Minette Walters kennst Du ja sicherlich, oder?


    pinkie

  • hört sich ja schonmal ganz gut. Minette Walters kenne ich aber irgendwie gefällt mir da nur die Bildhauerin und der Rest war nicht so der Hit.

  • Mir hat Schlangenlinien am besten gefallen ...


    pinkie

  • Hallo Knoermel


    Ich lese gerne gerne Krimis und hätte dir bestimmt einige Vorschläge.


    Zuerst eine Frage: bist du männlich/weiblich?


    Welche Art Krimis liest du gerne?


    Nicht dass jetzt ein Schrei der Entrüstung ertönt: mir ist aufgefallen,dass Männer im allgemeinen eine andere Art Krimis bevorzugen. Robert Crais, Kinky Friedman und ähnliche... :D


    Liebe Grüsse
    linna

  • @Knoermel



    wie wäre es mit James Patterson oder Jonathan Kellerman ?


    Oder mit Rob Kean - Die Auserwählten:
    "Sie hatten ihn schon vor mehreren Stunden umgebracht, aber er hatte noch einige Minuten zu leiden." Ein furioser Start -- kaum zwei Zeilen, und schon gibt es in Die Auserwählten den ersten Toten. Chad Ewing, ein Bruderschaftsanwärter der traditionsreichen Studentenverbindung Sigma, wird nackt, vollgekritzelt mit wilden Reimen und mit Genickbruch im Verbindungshaus gefunden. Unfall? Selbstmord? Oder vielleicht doch -- Mord?

  • Z.Zt. lese ich gerade Ake Edwardson. Angefangen mit "Tanz mit dem Engel", welchen ich aber nicht ganz soo toll fand. Danach "Die Schattenfrau" und "Das vertauschte Gesicht", den ich persönlich bis jetzt am besten fand. Gestern habe ich "In alle Ewigkeit" angefangen.
    Ist wie bei den Wallander-Romanen am besten in chronologischer Reihenfolge zu lesen.


    Gruß, Smilla :wink:

  • für eure Antworten. Da ist bestimmt irgendwas dabei *hoff*


    Ake Edwardson....... da habe ich das vertauschte Gesicht gelesen und war nicht so begeistert, aber bei Henning Mankell habe ich auch was länger gebraucht um mich dran zu gewöhnen und mittlerweile habe ich alle gelesen. Der beste war meiner Meinung nach "Mitsommermord"


    So, gehe mal grade bei Amazon stöbern.

  • JHannlo Knoersel!


    Ich kann Dir Leif Davidsen wärmstens empfehlen.
    Habe neulich vom ihm
    Der Augenblick der Wahrheit
    gelesen, seh spannend!


    Gruß Janina

  • ja, Herr Knoersel - lustiger Name :wink: , obwohl knoermel mir auch sehr gefallen hat :lol::lol:
    Das Buch ist wirklich einsame Spitze! Wenn Du es Dir besorgen solltest, versuch, die Jubiläumsausgabe (50 Jahre Ullstein Taschenücher) zu bekommen, das kostet nämlich nur Eur 5,00.
    Ullstein hat 50 Bücher als Jubiläumsausgabe zum Verkauf gebracht, sieh mal nach unter http://www.ullstein-taschenbuch.de, da sind richtige Schätzchen dabei!

  • Hallo Knoermel,


    habe erst vor kurzem folgendes gelesen:


    Jeffery Deaver - Der Knochenjäger (gab es den Film: Die Assistentin)
    ist der 1. Fall der "Lincoln Rhyme/Amelia Sachs-Reihe" und hat mir ausgesprochen gut gefallen.


    James Patterson - Der 1. Mord
    ist der 1.Fall der "Frauenmörder-Club-Reihe"
    auch dieser Roman war sehr spannend. Möchte als nächstes von ihm die "Alex Cross-Reihe" beginnen.


    Patricia Cornwell - Die Fälle der "Dr.Kay Scarpetta-Reihe"
    habe bis jetzt die ersten 3 gelesen, waren ganz gut


    Werde die ersten beiden Romane einmal bei den "Vorstellungen" inhaltlich kurz hineinschreiben, vielleicht gefällt Dir ja was davon.


    Liebe Grüße
    Helga :)

    Liebe Grüße
    Helga :winken:


    :study: [b]???


    Lesen ist ernten, was andere gesät haben (unbekannt)

  • Hallo Knoermel,


    vielleicht wäre "Luzifer's Schatten" von David Hewson ja etwas für Dich? Habe ich erst kürzlich gelesen (im englischen Original; aber die Übersetzung ist im September als TB erschienen). Die Geschichte spielt auf zwei Zeitebenenen, eine in der Gegenwart, eine zu Vivaldis Zeiten, in Venedig; die Handlungen sind zum Schuss (natürlich) miteinander verbunden - ich fand den Roman sehr interessant;-)


    Was mir ansonsten in Richtung Krimis gut gefällt, ist vielleicht nicht so ganz Deine Richtung ... Donna Leon, Edward Sklepowich, Barbara Cleveryl, Elizabeth Woodcraft, Jean M. Redmann, etc.

Anzeige