Bücherwichteln im BücherTreff

Hallo und die Rory Gilmore Bücherliste

  • Guten Abend :)


    seit heute Nachmittag bin ich hier auch angemeldet. Ich war heute schon fleißig und habe viele, viele Bücher aus meinen Regalen hier eingetragen *puh*... Aber es sind noch nicht alle.


    Zur Zeit gehe ich eine Liste/Challenge durch, siehe hier
    Ihr kennt bestimmt die Serie und auch Rory Gilmore. Ich war schon immer fasziniert, wie viele Bücher sie in den ganzen Folgen gelesen hat. Und ganz besonders hat mir dann diese Liste angetan. Da ich aktuell nur 22 der 330 Bücher gelesen habe, steht mir noch einiges bevor. Aber vieles mein Geschmack ist, sollte das kein Problem sein.


    Wie findet ihr diese Bücher? Wer kenn die Challenge bereits und macht sogar mit?


    VG, Jolanta

  • :lol: Das hört sich ja mal Toll an. Ich habe diese Serien auch verschlungen, im nachhinein hätte ich niemals gedacht das es 330 Bücher waren. Sobald ich meine eigene ToDo Liste durch habe, nehme ich mir glaub ich mal deine Vor. Sehr abwechslungsreich ist die Liste ja. ;-)

  • Lustige Idee. Ich fand die Serie auch immer sehr amüsant und hab sie eine Zeit lang gern geschaut.


    Von der Liste hab ich - nach schneller Durchsicht - 42 gelesen, einige liegen auf dem SUB, andere auf der Wunschliste und ein paar habe ich, werde ich aber sicher niemals lesen. Aber interessant ist sie allemal. Danke dafür!


    ...und herzlich willkommen im Büchertreff. Viel Spaß hier. :winken:

  • :huhu: Jolanta,
    auch von mir ein :love: -liches Willkommen hier im BücherTreff.
    Ich wünsche dir hier viel Spaß und natürlich viele neue Leseerlebnisse und Buchtipps. :study:
    Und natürlich wünsche ich dir viel Spaß und Erfolg beim Abarbeiten der Bücherliste. Da hast du ja die nächsten Jahre noch gut zu tun! :wink:

    Liebe Grüße von Pippilotta :-) :winken:


    Fernsehen bildet. Immer wenn der Fernseher an ist, gehe ich in ein anderes Zimmer und lese.
    Groucho Marx

    Ich :study: gerade:
    Barry Jonsberg - Das Blubbern von Glück
    Bill Bryson - Eine kurze Geschichte von fast allem

  • Hallo Jolanta! Herzlich Willkommen!
    Ich oute mich hier mal als totaler Gilmore-Fan. Hätte aber auch nie gedacht, dass es wirklich so viele Bücher waren, die in der Serie eine Rolle spielten. Manche, wie "Der Ursprung", "Madame Bovary" oder "Anna Karenina" wären mir sofort in den Sinn gekommen, da sie namentlich erwähnt werden oder sogar für die Handlung eine gewisse Rolle spielen. Schätze mal, das manche andere nur anhand des Buchcovers in Rorys Hand (oder Handtasche) zu erkennen sind...
    Auf jeden Fall finde ich es toll, dass du die Liste mit uns teilst, auch wenn ich selbst bislang nur etwa 10 davon gelesen habe und - mit Verlaub - manche davon auch bestimmt nicht lesen werde. Die Liste ist aber ne gute Quelle für die Wunschliste und eine gute Idee für ne Challenge!

  • Rory Gilmore ist eine der Hauptpersonen der Serie "Gilmore Girls". Sie ist extrem belesen, geht quasi nie ohne Buch außer Haus...


    Ah ok, danke Dir. Der Name "Gilmore Girls" sagt mir was, gesehen hab ich das aber nie.

    "Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst Du, oh Mensch, sei Sünde ? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde."   (Franz von Assisi)

  • Der Name der Serie sagt mir auch was, hab allerdings auch noch nie eine Folge davon gesehen. Ich hab mir mal diese Liste angeschaut (nein,ich hab jetzt nicht gezählt, wie viel davon ich schon gelesen habe) und ich überleg jetzt grad eines:
    meint Ihr, wenn die Drehbuch-Autoren schon so eine belesene Figur in eine so beliebte Serie reinschreiben, dass es vielleicht sogar manche Zuschauer zum Lesen verführt haben könnte? So nach dem Motto "wenn die schon so viel liest und so abgefahrene Sachen, dann könnte man das doch auch mal probieren, dann ist Lesen ja vielleicht doch nicht so uncool"...

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Barbara Demick - Die Rosen von Sarajevo
    :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

  • Ich habe einige Folgen der Serie gesehen. Die Liste habe ich mir auch angeschaut, aber nicht gezählt wie viel ich davon gelesen habe. Ich habe noch so viele Bücher auf meinem SuB, dass ich nicht noch so eine Liste brauche.

    meint Ihr, wenn die Drehbuch-Autoren schon so eine belesene Figur in eine so beliebte Serie reinschreiben, dass es vielleicht sogar manche Zuschauer zum Lesen verführt haben könnte? So nach dem Motto "wenn die schon so viel liest und so abgefahrene Sachen, dann könnte man das doch auch mal probieren, dann ist Lesen ja vielleicht doch nicht so uncool"...


    Ich vermute ganz stark, dass einige zu mindestens ein Buch gelesen haben, weil auch Rory Gilmore dieses Buch gelesen hat. Warum sonst sollte so eine Challange ins Leben gerufen werden, wenn nicht die Teilnehmer es "cool" finden, die gleichen Bücher gelesen zu haben wie eine der Hauptdarstellerinnen. Ich finde es toll, dass eine Fernsehserie Menschen zum Lesen anregt

  • :winken: Herzlich willkommen, Jolanta.

    Die Liste ist nicht schlecht, aber bitte wer ist Rory Gilmore ?


    So ging es mir auch gerade :lol:

    meint Ihr, wenn die Drehbuch-Autoren schon so eine belesene Figur in eine so beliebte Serie reinschreiben, dass es vielleicht sogar manche Zuschauer zum Lesen verführt haben könnte? So nach dem Motto "wenn die schon so viel liest und so abgefahrene Sachen, dann könnte man das doch auch mal probieren, dann ist Lesen ja vielleicht doch nicht so uncool"...

    Vielleicht. Aber wahrscheinlich spricht sie nur wieder die an, die eh schon lesen und gleich wieder eine Challenge draus machen müssen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Nicht-Leser zu Macbeth oder Kafka greifen, nur weil eine Serienfigur das tut. Nun kenne ich natürlich die Serie nicht und kann nicht beurteilen, ob Rory cool ist oder eher der Sonderling :wink:

    Gelesen in 2018: 22 - Gehört in 2018: 24 - SUB: 366


    "Wie das Schwert den Wetzstein braucht ein Verstand Bücher, um seine Schärfe zu behalten." (Tyrion Lennister)

  • Nun kenne ich natürlich die Serie nicht und kann nicht beurteilen, ob Rory cool ist oder eher der Sonderling


    Rory ist extrem cool. Und das obwohl, oder grade weil sie eine Musterschülerin und Leseratte ist. :wink: Ich bin nicht grade ein Fernseh- und schon gar kein Serienfreak, aber die Gilmore-Girls habe ich eine Zeit lang wirklich gern geschaut. Sehr amüsante Dialoge... :)

  • Die Gilmore Girls sind zwei echt taffe Frauen. Ich habe dieses Mutter Kind Verhältnis geliebt. :lol:
    Heut zu Tage benutze ich von Lorely (Mutter) sogar die AB Sprüche! :wink:
    Die Hauptprotagonistin Lorely hat im wirklichen Leben sogar vor kurzem ein Buch herausgebracht.

  • :huhu: @jolanta, herzlich Willkommen bei uns!
    Über die Liste bin ich letztens schonmal irgendwo gestolpert und fand es bewundernswert, dass sich Leute so viel Mühe gegeben haben, all die Bücher in der Serie zu finden und aufzuzählen. Besonders viel hab ich davon noch nicht gelesen, aber einiges steht schon auf der WuLi. Ich behalte die Liste mal im Hinterkopf, sollte ich irgendwann mal nicht mehr wissen, was ich lesen soll (als ob das JE passieren würde 8-[:lol: :totlach::totlach: ), werde ich mir da Anregungen holen.

    Vielleicht. Aber wahrscheinlich spricht sie nur wieder die an, die eh schon lesen und gleich wieder eine Challenge draus machen müssen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Nicht-Leser zu Macbeth oder Kafka greifen, nur weil eine Serienfigur das tut. Nun kenne ich natürlich die Serie nicht und kann nicht beurteilen, ob Rory cool ist oder eher der Sonderling

    Ich denke, da hast du Recht. Ein Nicht- oder Wenig-Leser, der durch Rory zu Ulysses greift, wird danach vermutlich für immer von seinem Lesewunsch kurriert sein :-?:wink: Aber sie hat natürlich allgemein eine gewisse Vorbildfunktion. Wenn in solchen Serien genügend Bücherregale auftauchen, wird Lesen vermutlich insgesamt als "angesagter" empfunden, als wenn die Charaktere immer nur Fernsehen schauen (was Rory im übrigen auch massenhaft tut).

    O:-) "Lieber Gott, wenn ich groß bin... weiß ich dann alles?"


    2018 gelesen: 18 gehört: 9 aktiver SUB: 74


  • Rory ist extrem cool. Und das obwohl, oder grade weil sie eine Musterschülerin und Leseratte ist. :wink: Ich bin nicht grade ein Fernseh- und schon gar kein Serienfreak, aber die Gilmore-Girls habe ich eine Zeit lang wirklich gern geschaut. Sehr amüsante Dialoge... :)


    Mir hatte die Serie auch ziemlich gut gefallen. Rory ist weit entfernt von einem Sonderling. Die Liste ist ja cool. Wer macht sich die Mühe und schreibt die ganzen Bücher raus, die Rory in der Serie gelesen hatte :shock:
    Wahnsinn was es alles gibt :lol:


    Spontan fällt mir noch was anderes zur Serie ein: Kaffee :mrgreen: Rory und ihre Mama haben Unmengen an Kaffee getrunken. Zum lesen konnte mich Rory ja nicht mehr verführen, aber Kaffee :drunken::montag:


    @jolanta Herzlich Willkommen hier bei uns!

  • Ganz spannend finde ich auch, dass Rory und Lorelai (wird übrigens wirklich mit ai geschrieben, was ich von meiner DVD Sammlung weiß), obwohl sie sich in vielem so ähnlich sind, völlig unterschiedliche Wege wählen, sich Wissen anzueignen. Während Rory, die "Listenschreiberin" vieles nachliest, Bücher und Zeitungen verschlingt, bekommt Lorelai kaum ein Buch zu Ende. Dafür verfügt sie aber über einen riesigen Schatz an Lebenserfahrung, die sie meistens im sozialen Umgang mit ihren Mitmenschen erworben hat.
    Zwei unterschiedliche, aber sehr unkonventionelle Frauen mit jeder Menge Grips im Kopf. Außerdem strotzt die Serie geradezu vor Sarkasmus und witzigen Dialogen...

Anzeige