R. L. Stine - Halloween / Eine verhängnisvolle Einladung / Geisterfluch an Halloween / Halloween Party

Anzeige

  • R. L. Stine: Halloween Eine verhängnisvolle Einladung; Loewe Verlag Bindlach 1999; 155 Seiten; ISBN: 3-7855-3512-0

    Justine veranstaltet eine Halloween-Party in der unheimlichen, alten Villa in der Fear Street. Als Terry und seine Freundin Niki eingeladen werden, sind sie anfangs total begeistert. Stutzig werden sie, als sie die Gästeliste sehen - nur wenige Jugendliche von der Schule sind eingeladen. Auch die Überraschungen auf der Party sind schauerlich und ungewöhnlich. UNd dann ist auch noch einer der Gäste verschwunden...


    Auf den ersten Blick ist die Geschichte konventionell, so, wie wir es von R. L. Stine gewöhnt sind. Eine Gruppe Jugendlicher aus Shadyside steht im Mittelpunkt. Es ist Halloween - amerikanischer Karneval im Herbst.


    Was schaurig-schöner Zeitvertreibt sein sollte, läut ganz schnell, schneller als gewohnt aus dem Ruder. Und hört nicht bei einer Leiche auf - was für Stine schon sehr ungewöhnlich ist.


    Stine bedient sich hier eines Kunstgriffes. Die Handlung beschränkt sich auf einen einzelnen Ort, nämlich die Fear-Street-Villa. Die Gefahr, in der die 10köpfige Gruppe schwebte, geht von ihr selbst aus. Das Ende ist dramatisch und spektakulär zugleich gestaltet.


    Dies hier ist ein gut lesbarer Band aus der Fear-Street-Jugendbuchreihe.

Anzeige