Diana Rautenberg - Real Life

Anzeige

  • Kurzbeschreibung amazon:
    Hi, mein Name ist Jojo und mein Motto lautet: Life sucks! Ich bin ein Freak, weiblicher Nerd und Internetjunkie, mit einer Million gestörter Persönlichkeits-Facetten und 'Alienstrichcode' auf den Unterarmen. Mein Therapeut erzählt mir ständig irgendetwas von Integration und sozialer Kompetenz. Aber – ganz ehrlich – ich will das nicht. Ich wähle den Real-Life-Exit, entscheide mich aus tiefster Überzeugung gegen Therapie und Anpassung, und gehe lieber Leveln.


    Und so beschreibt sich die Autorin selbst :) (Quelle amazon)
    Klein, pummelig, hässlich, schlechte Frisur, doofer Schal, überbelichtet ...Tja, was soll man sagen? Nicht mal innere Werte - nur gemein, vorlaut, politisch stets unkorrekt, neurotisch, chaotisch, psychotisch, idiotisch, zynisch, omnipotent, passiv/aktiv aggressiv, promiskuitiv, destruktiv, extrovertiert bis zu einem gewissen Grad, klugscheißerig (mit Recht!), emotional instabil, Stalker aus Leidenschaft, F-Word-Liebhaberin, exclusive Besitzerin eines Alienstrichcodes, selbstüberschätzend, kindisch, vegetarisch, unglücklichster Nichtraucher der Welt, Ein- und wieder Auswanderin Neuseelands, Möchtegernbuddhistin, Ex-ingame-Millionärin, nerdy by nature, verwöhntes Einzelkind, book-aholic, extrem ungeduldig, dickköpfig, konsequent inkonsequent, Gruppentherapie-Tourist, Misanthrop, devot, dominant, arrogant, schrill, stottert, tippt schneller als sie denkt - kurzum: der liebenswürdige Antichrist äh -held! Ich meine Held! H-E-L-D!!!


    *****
    Ich bin eher durch Zufall beim rumstöbern mit dem Kindle auf dieses ebook gestossen. Da ich selbst sehr gern spiele, auch Onlinespiele, hab ich mir das im Rahmen von dieser Primeausleihe einfach mal geladen und mal dazwischen geschoben.
    Ohne Erwartungen mal reingelesen und ich bekomme oft das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht. Die Autorin muss selbst ein Spielejunkie sein, so gut und authentisch hat sie das beschrieben. Diese ganze Materie Onlinegames ist eine Welt für sich und wer so etwas noch nie selbst gespielt hat, wird mit diesem Buch wohl nichts anzufangen wissen. Wer das allerdings schon getan hat dem empfehle ich dieses Buch unbedingt. :thumleft:
    Jojo und ihr Mann Tobi spielen gemeinsam Fraser, einen Mensch/Paladin- Charakter in einem fiktiven Onlinegame namens "SWOUNE" . Sehr gut beschrieben auch der schleichende Sog solcher Spiele. Aufgrund von Leuten welche die beiden im Spiel kennenlernen ist bald dieses Spiel das "real life" für sie, die Gilde wichtiger als alles andere.
    Ich bin noch nicht sehr weit und lese es auch nur nebenher aber bin gespannt wie das weitergeht. Es gibt noch einen zweiten Teil "Real Life II" den ich mir dann im nächsten Monat leihen werde,

  • Echt schade drum, hab weder nen Kindle, noch ein Konto bei amazon. Tjaaaa da kann man wohl nichts machen.


    Ja, wirklich schade.
    Ich bin jetzt bei 55 % des ebooks und musste ab und an mal Pause machen weil mir das alles so verdammt bekannt vorkam. Dieses Suchen in der Virtualität was man im RL vermisst. Wenn man nicht auf sich aufpasst kann das verdammt nach hinten losgehen.
    Ich spoiler mal lieber um nicht zu viel vom Inhalt zu verraten.

Anzeige