Aury Wallington - Heroes: Saving Charlie

Anzeige

  • Klappentext:


    Hiro Nakamura besitzt die bemerkenswerte Fähigkeit, die Zeit kontrollieren zu können. Und wie seine einzigartig begabten Kollegen ist er auf einer Mission zum Wohle der Menschheit. Aber eine andere Herausforderung erwartet ihn: die Liebe seines Lebens vor einem unaussprechlichen Tod zu retten. Charlene "Charlie" Andrews ist die großherzige Kleinstadtschönheit, deren sonniges Lächeln und süße Seele Hiro Hals über Kopf erwischt haben. Aber als Charlies junges Leben von einem hinterhältigen Serienkiller ausgelöscht wird, wird die erblühende Romanze damit abgeschnitten. Oder wird sie?
    Dank seiner erstaunlichen neuen Fähigkeiten hat Hiro die Mittel, das zu tun, was kein tragödiengeschlagener Liebhaber in der Geschichte je hatte tun können - die Zeit zurückzudrehen. Aber welche möglichen Konsequenzen mögen die Veränderungen in der Vergangenheit auf die Zukunft haben? WIe könnte die Rettung eines geschätzten Lebens sich auf Millionen andere auswirken? Und welche abschließende Wahl wird Hiro treffen, wenn die Macht des Schicksals in seinen Händen ruht?


    Eigene Beurteilung:


    Dieser Roman ist als Erweiterung der ersten Staffel der gleichnamigen TV-Serie gedacht und diese erweiterung ist nicht unbedingt notwendig aber ziemlich erhellend und auch romantisch. Die Beziehung, die sich zwischen Hiro und Charlie aufbaut ist für sich selbst genommen bereits eine sehr nette und auch rührende Geschichte, die sicherlich lesenswert ist.
    Weiterhin erfahren wir in diesem Buch aber auch noch eine ganze Menge über Hiro, seine Kindheit und Jugend, sein Verhältnis zu seiner Schwester und seinen Vater und darüber, wieso er so ist, wie er ist. Für Fans sicherlich so interessant wie die Comics zur Serie.

Anzeige