Bücherwichteln im BücherTreff

Welche Bücher habt Ihr im NOVEMBER 2004 gelesen ?

Anzeige

  • Hallo,


    der Monat November neigt sich nun auch seinem Ende zu und daher folgt hier nun der monatliche Thread :


    Mich würde interessiern:


    - Welche Bücher habt Ihr im November gelesen?
    und
    - Wie beurteilt Ihr sie ?


    ++ sehr gut
    + gut
    o neutral
    - schlecht
    -- sehr schlecht

    LG, Ariadne


    Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute.
    Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang!
    Konfuzius

  • Ich fange dann mal wie immer an :


    Die Tochter des Salzsieders - Ulrike Schweikert ++
    Das Jahr der Verschwörer - Ulrike Schweikert ++
    Wie Sonne und Mond - Floortje Zwigtman +
    Tamar - Francine Rivers ++
    Rahab - Francine Rivers ++
    Ruth - Francine Rivers ++
    Batseba - Francine Rivers ++
    Maria - Francine Rivers ++
    Regenroman - Karen Duve --
    Die Hebamme von Glückstadt - Edith Beleites ++
    Die Hebamme von Glückstadt -Claras Bewährung - Edith Beleites ++
    Die Nebelkinder - Jörg Kastner ++
    Lanas Schuld - Brenda Joyce ++
    Die Schwestern Bronte ++
    Tintenherz - Cornelia Funke + (Bin noch dabei)
    Der Rivale - Brenda Joyce + (Bin noch dabei)

    LG, Ariadne


    Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute.
    Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang!
    Konfuzius

  • Jeffrey Eugenides, Middlesex ++
    Jean-Christophe Grange, Die purpurnen Flüsse -
    Colin Dexter, ...wurde sie zuletzt gesehen +
    Liza Marklund, Paradies o
    Maarten t'Hart, Gott fährt Fahrrad ++
    Karin Fossum, Evas Auge +
    James Patterson, Wenn Mäuse Katzen jagen -
    Wolf Serno, Die Hitzkammer +
    Hakan Nesser, Das vierte Opfer ++
    Kirsty Gunn, Eine Geschichte mit blassen Augen -


    Angefangen und nach 10 Seiten weggelegt: Kate Charles, Böse Engel (oder so ähnlich)


    Marie

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)


    Bücher sind auch Lebensmittel. (Martin Walser)



  • Also.....im November habe ich folgende Bücher gelesen; :study:


    "Das Tuch des Schweigens" von Jutta Profijt +
    "Jane Eyre" Charlotte Brontë (Leserunde) ++
    "Auch überm Jangste ist Himmel" von Harry Thürk ++
    "Der lange Weg der Hoffnung" von Loung Ung ++
    "Tempel, Geister und Soldaten" von Astrid Lotz ++
    "Briefe in die chinesische Vergangenheit" von Herbert Rosendorfer (Leserunde) 0
    "Der schwarze Monsun" von Harry Thürk (noch nicht ganz ausgelesen, aber trotzdem schon) ++
    "De landen der wereld en hun beschaving - Azië "; (birma, thailand, laos, cambodja en laos) ++


    Grüsse von Bonprix :wink:

  • Im November gelesen:


    Kai Meyer - Die Alchimistin ++
    Kai Meyer - Die Unsterbliche ++
    Ulrike Schweikert - Die Tochter des Salzsieders +
    James Patterson - Tagebuch für Nikolas ++
    Emily Grayson - Eine Rose für die Ewigkeit +
    Michel Faber - Ein karmensinrotes Blütenblatt - (leider nicht meine Sprache)
    Dayna Dunbar - Die Heiligen und die Sünder von Okay County +
    Paullina Simons - Die Liebenden von Leningrad ++
    Arnaldur Indridason - Noordermoor++

  • Eileen Goudge - Früchte des Schweigens +
    Jodi Picoult - Bis ans Ende aller Tage ++
    John T. Lescroart - Das Urteil +
    Val McDermid - Die Erfinder des Todes ++
    Samuel Shem - Dr. Fine +

  • Der November war lesetechnisch bei mir der schwächste Monat des Jahres:


    Haruki Murakami: Hardboiled Wonderland und das Ende der Welt:++


    Rebecca Gablé: Der König der purpurnen Stadt: ++


    Bernd Stöver: Der kalte Krieg: 0

    Liebe Grüße,
    Azrael


    Aktuelles Buch: "Schwarz zur Erinnerung" von Charlene Thompson

  • das war bei mir genauso, azrael. ich kann dich aber noch unterbieten:


    speaking with the angel von nick hornby. und ich habs noch nicht mal ganz durch... :oops:

  • Kann mich Euch beiden leider auch nur anschließen, der November war aus beruflichen saisonalen Gründen ganz ganz flau. Eigentlich habe ich nur 1 Buch geschafft und das war
    "Der Sommermörder" von N. French ++
    Habe mich dann noch ca. 100 Seiten mit den Ya-Ya-Schwestern rumgequält und es dann weggelegt, eher nicht mein Fall! o
    Nun lese ich "Die Hitze einer Sommernacht" von T. Hoag, habe aber noch nicht die rechte Ruhe zum Lesen, ich hoffe, das gibt sich bald, da ich durch die ganze Buchtauscherei noch so viele Bücher liegen habe. :-s

  • Hallo,


    meine Lektüre im November (der Einfachheit halber behalte ich "mein" Review-Bewertungssystem bei):


    - Mona Vara "Selina - Liebesnächte in Florenz" 4,5 von möglichen 5 Punkten
    - Rebecca Michele "Kapriolen des Schicksals", 4,0 Punkte
    - Eva Indra "Bis aufs Blut", 4,0 Punkte
    - Emma Holly "Strange Attractions", 4,0 Punkte
    - Klaus Merz "Löwen, Löwen", 2,5 Punkte
    und angefangen:
    - Luna S. Venice "Liliths Töchter" - ich glaube, ich werde auch 4,5 Punkte vergeben!


    Gruss
    Sabine

  • Nachdem ich festgestellt habe, dass hier nicht nur Vielleser verkehren, getraue ich mich auch, mich zu Wort zu melden.


    Gelesen habe ich : "Die Farbe der Erinnerung" von Jennifer Egan. Eine 18-Jährige versucht, die Hintergründe aufzuklären, die 8 Jahre zuvor zum Tod ihrer Schwester (damals 18) geführt haben. Sie gerät bei der Suche ins Hippie-Milieu; ihr Gemütszustand schwankt zwischen Extase (ihre Beziehung zum Ex-Freund ihrer Schwester) und panikartiger Angst (nach Rauschgiftgenuss). Sie erfährt Unerwartetes über ihre Schwester (ich verrate nicht, was, falls jemand das Buch noch lesen will). Einiges ist vorausehbar, man ahnt schnell, dass der Ex-Freund mehr weiss, als er zugibt; trotzdem hat mir das Buch sehr gut gefallen. Es thematisiert auch die ungerechte Verteilung der elterlichen Liebe und Geschwisterrivalitäten.


    Angefangen habe ich: "Der letzte Rebell" von David Gates. Themen sind Midlife-Crisis, zerbrökelnde Ehe, enttäuschte Hoffnungen, Unzufriedenheit mit seinem Leben... Zeitweise etwas zu langatmige Beschreibungen, aber trotzdem nicht uninteressant.

  • Im November gelesen:


    Mehrhardt-Ihlow "Kanadisches Scherzo" ++
    A.Christie "Die Schattenhand"+
    J.Herriot "Ein jegliches nach seiner Art"++
    J.Herriot"Meine Tiere, mein Leben"++

    Wat dem een sien Uhl, ist dem annern sien Nachtigall!
    :study: Ich lese gerade: "Dunkle Halunken" von Terry Pratchett

  • Im November hatte ich als Lesefutter:


    Darren Shan - Die Freunde der Nacht +
    Darren Shan - Die dunkle Stadt +
    Clive Cussler - Um Haaresbreite ++
    Matthew Reilly - Der Tempel ++



    Viele Grüße
    Moppi

  • Tess Gerritsen - Die Chirurgin (fertig gelesen) ++
    Jon Ewo - Die Sonne ist eine geniale Göttin +
    Jon Ewo - Der Mond ist ein blöder Pudding o+

  • Mondfeuer - Donna Gillespie ++
    Der dritte Mann - Graham Greene ++
    Der Austausch - Marc Olden -
    Briefe in die chinesische Vergangenheit - Rosendorfer ++

  • Bei mir waren es auch nicht so viele Bücher im November, dafür waren sie aber alle gut :)


    Tess Gerritsen - Die Chirugin ++
    Mo Hayder - Der Vogelmann ++
    Shan Sa - Die Go-Spielerin ++
    Herbert Rosendorfer - Briefe in die chinesische Vergangenheit +


    Leseratte

  • Tess Gerritsen: The Sinner
    Ann Granger: That Way Murder Lies
    Judith Lennox: Middlemere
    Rebecca Gablé: Der König der purpurnen Stadt (angefangen)


    Außerdem habe ich noch "Die Pestburg" angelesen und wieder zurückgegeben, weil ich das nicht sooo toll fand. Die obengenannten Bücher haben mir gut gefallen.

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • Auch bei mir schaut es sehr mager aus, da ich ja viel unterwegs war.


    Val McDermid - Ein kalter Strom, 3.Fall Tony Hill-Reihe
    Phillip M.Margolin - Auf ewig unvergessen
    Truman Capote - Kaltblütig

    Liebe Grüße
    Helga :winken:


    :study: [b]???


    Lesen ist ernten, was andere gesät haben (unbekannt)

Anzeige