Stefan Bouxsein - Seelensplitterkind

  • Kurzmeinung

    Jasminh86
    Ein spannender Mix aus Krimi und Psychothriller, der mir richtig gut gefallen hat.
  • Kurzmeinung

    Sweatpie
    Sehr guter, klischeefreier Roman. ein wirklich sehr gut recherchierter Kriminalroman. Das Ermittlerteam wird prÀzise un
Anzeige
  • 🌟Gesplittert im roten Salon!🌟


    "Seelensplitterkind" ist ein gelungener Mix aus Kriminalroman und Psycho-Thriller von Stefan Bouxsein und ‎dem Traumwelt-Verlag, der am 19. April 2021 erschienen ist. Dies ist der mittlerweile zehnte Band mit den Ermittlern Siebels und Till der Mordkommission Frankfurt. Obwohl beide eine berufliche Auszeit von der Mordkommission genommen haben und anderweitig tĂ€tig waren, sind sie wieder voller Elan am alten Arbeitsplatz zurĂŒckgekehrt, wo der zehnte Fall nicht lange auf sich warten lĂ€sst. Diesmal mĂŒssen sie einen sehr komplexen und verwirrenden Fall lösen, der sehr tief in die Seele einer gespaltenen Persönlichkeit blicken lĂ€sst. Aber das Ermittlerduo Siebels und Till harmoniert super und routiniert zusammen, ich konnte beide Protagonisten bei ihren verstörenden, erschreckenden und anstrengenden Ermittlungen sehr gut begleiten, was mir unheimlich gut gefallen hat. Denn die beiden waren mir von Anfang an sehr sympathisch, sie kommen unheimlich lebendig und authentisch rĂŒber. Außerdem werden sie super dargestellt und beschreiben, ich konnte mir sehr schnell gute Bilder von ihnen machen. Ihre neue, taffe und ebenfalls sehr sympathische Assistentin Jasmin hat das eingespielte Duo perfekt ergĂ€nzt.



    Zum Inhalt: Ein toter Rechtsanwalt. Auf seiner Brust ein Foto. Darauf abgebildet eine kokette junge Frau. Nackt im Wohnzimmer des Opfers. Wer ist diese Frau? Und in welcher Beziehung stand sie zu dem Anwalt? Siebels und Till ermitteln wieder vereint bei der Frankfurter Mordkommission. Je nĂ€her sie den Antworten kommen, desto rĂ€tselhafter wird der Fall. Die Kommissare dringen allmĂ€hlich zu dem geheimnisvollen Wesen der jungen Frau vor. Dabei stoßen sie auf eine Welt, in der sie nur noch mit außergewöhnlichen Ermittlungsmethoden der Wahrheit auf die Spur kommen können.



    Die Ermittlungsarbeiten sind grĂŒndlich, logisch, gut durchdacht und authentisch beschrieben worden, obwohl der Fall sehr kompliziert ist. StĂ€ndige Falschaussagen einzelner Zeugen und eine TatverdĂ€chtige, die an einer extrem ausgeprĂ€gten dissoziativen IdentitĂ€tsstörung leidet, machen es den Ermittlern nicht leicht. Obwohl die Zeit rennt und es weitere Morde gibt, tappt die Frankfurter Mordkommission lange Zeit im Dunkeln. Denn da die Krankheit der HauptverdĂ€chtigen sehr komplex ist, kommen sie nur langsam voran. Doch was nach und nach ans Licht kommt, ist erschreckend. Dunkle Geheimnisse und ein tief sitzendes und schreckliches Trauma werden nach und nach durchleuchtet, was fĂŒr einen spannenden Lesegenuss gesorgt hat. Das Thema "Dissoziative IdentitĂ€tsstörung" wird realistisch und gut recherchiert beschrieben und dargestellt. Dies hat die Geschichte sehr wendungsreich gestaltet, außerdem wird im Wechsel auf zwei Zeitebenen geschrieben. Durch kursiv geschriebene Abschnitte aus der Vergangenheit konnte ich die Protagonistin Lena und ihr Krankheitsbild klar und detailliert kennenlernen. Auch ihre Beziehung zu ihrem Freund Christian wurde so immer klarer. Beide StrĂ€nge waren gleichermaßen spannend und interessant, denn ich konnte so mitrĂ€tseln, wer hinter den Morden stecken könnte. Aber das unerwartete Ende hat mich dann doch ĂŒberrascht, denn auf diesen Tathergang bin ich nicht gekommen.


    Der Schreibstil des Autors ist flĂŒssig und locker, sodass ich mich sehr schnell auf den Inhalt einlassen konnte. Durch die detaillierten Beschreibungen und das Verhalten von Lena mit der dissoziativen IdentitĂ€tsstörung bekam ich nach und nach immer mehr Einblicke in eine verletzte Seele, welche bei mir GefĂŒhle wie Mitleid und Staunen ausgelöst haben. Das Krankheitsbild wird wirklich realistisch behandelt und kein bisschen ins LĂ€cherliche gezogen, was mir am meisten gefallen hat. Somit ist der Inhalt nicht nur spannend, sondern auch interessant und packend. Emotionen sind hier in verschiedenen Situationen passend rĂŒberkommen. Von mir eine klare Leseempfehlung!

    🌟🌟🌟🌟🌟

Anzeige