Lilly Lucas - New Promises

New Promises

4.2 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen

Band 2 der

Verlag: Knaur TB

Bindung: Broschiert

Seitenzahl: 288

ISBN: 9783426524558

Termin: Neuerscheinung September 2019

Klappentext / Inhaltsangabe: Heimlich verliebt in den besten Freund: der Spiegel-Bestseller „New Promises“, zweiter Liebesroman innerhalb der romantischen Green-Valley-Love-Reihe von Lilly Lucas, erzählt die mitreißende Geschichte der beiden besten Freunde Izzy und Will. Was tun, wenn man auf einmal entdeckt, dass man seine große Liebe schon fast ein ganzes Leben lang kennt? Und was, wenn da aber auf einmal noch jemand anderes ist: ein anderer Kerl, der auch irgendwie verdammt anziehend wirkt? Izzy, die als Snowboard-Lehrerin in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains arbeitet, hat sich damit abgefunden, dass sie für Will nie mehr sein wird als seine beste Freundin. Denn Will, beliebter Sheriff und Draufgänger, wird einfach niemals kapieren, was mit ihr los ist. Daran ändert auch dieser eine romantische Kuss an Silvester nichts. Eines Tages taucht Netflix-Star Cole Jacobs in Green Valley auf und bittet Izzy, ihm für eine Filmrolle das Ski-Fahren beizubringen. Je mehr Zeit Izzy mit ihm verbringt, desto mehr fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Und je näher sich Izzy und Cole kommen, desto mehr wird Will bewusst, dass die Gefühle für seine beste Freundin tiefer gehen, als er sich bisher eingestehen wollte. Doch was soll er nun tun? Mit „Liebe und so einem Kram“ kennt er sich doch gar nicht so gut aus. Und was will Izzys Herz? Die Bände der Romance-Reihe Green Valley Love von Spiegel-Bestsellerautorin Lilly Lucas im Überblick: Band 1: „New Beginnings“ (romantischer Liebesroman rund um Izzys Freundin Lena, die als deutsches Au-Pair nach Green Valley kommt und sich in einen amerikanischen Bad Boy und den „gefallenen Helden“ von Green Valley verliebt) Band 2: „New Promises“
Weiterlesen
  • Kurzmeinung

    Cordi
    Sympathische Charaktere in einer netten Story... hätte ohne das künstliche Drama richtig toll werden können.
  • Kurzmeinung

    LaRelieuse
    Noch besser als Teil 1. Spannender, etwas mehr Tiefgang. Richtig schön zu lesen.
  • Annotation (Amazon):


    Was tun, wenn man auf einmal entdeckt, dass man seine große Liebe schon fast ein ganzes Leben lang kennt? Und was, wenn da aber auf einmal noch jemand anderes ist: ein anderer Kerl, der auch irgendwie verdammt anziehend wirkt?

    Izzy, die als Snowboard-Lehrerin in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains arbeitet, hat sich damit abgefunden, dass sie für Will nie mehr sein wird als seine beste Freundin. Denn Will, beliebter Sheriff und Draufgänger, wird einfach niemals kapieren, was mit ihr los ist. Daran ändert auch dieser eine romantische Kuss an Silvester nichts. Eines Tages taucht Netflix-Star Cole Jacobs in Green Valley auf und bittet Izzy, ihm für eine Filmrolle das Ski-Fahren beizubringen. Je mehr Zeit Izzy mit ihm verbringt, desto mehr fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Und je näher sich Izzy und Cole kommen, desto mehr wird Will bewusst, dass die Gefühle für seine beste Freundin tiefer gehen, als er sich bisher eingestehen wollte. Doch was soll er nun tun? Mit „Liebe und so einem Kram“ kennt er sich doch gar nicht so gut aus. Und was will Izzys Herz?


    Inhalt:


    Izzy hat schon früh ihre Leidenschaft für das Snowboarden entdeckt und arbeitet als Snowboardlehrerin.

    Durch einen Beinahe Unfall auf der Piste weckt sie Cole Jacobs Interesse. Der gefragte Schauspieler ist nach Green Valley gekommen, um Ski fahren zu lernen. Da scheint Izzy doch die perfekte Wahl zu sein, auch wenn sie darauf überhaupt keine Lust hat und diesen berühmten Cole Jacobs nicht einmal kennt.

    Doch egal wie sehr sie sich auch sträubt, am Ende gibt sie ihm doch drei Wochen lang Unterricht. Was soll schon passieren?

    Sie wird ihm sicher nicht verfallen, wie gefühlt jedes anderer weibliche Wesen auf dem Planten. Das kann sie auch nicht, denn ihr Herz gehört ihrem besten Freund Will.

    Will , der Sheriff der Stadt und Herzensbrecher Nummer 1. Will, den sie schon seit Jahren liebt, der in ihr aber nur die beste Freundin sieht.

    Daran ändert ein Kuss an Silvester auch nichts. Der wird nie wieder thematisiert.

    Für Izzy kein Problem, denn sie möchte auf keinen Fall, dass ihre Freundschaft leidet. Da leidet sie lieber weiter vor sich hin und sieht weiter dabei zu wie Will eine Frau nach der anderen abschleppt.

    Sie rechnet auch nicht damit, dass sich jemals etwas daran ändert, sondern hofft einfach nur, dass irgendwann diese blöden Gefühle aufhören und sie alles hinter sich lassen kann.

    Umso mehr überrascht es sie, dass Cole Jacobs sehr gerne mit ihr flirtet und Will das doch mehr ausmacht, als sie jemals gedacht hätte. Doch was steckt da wirklich dahinter?




    Fazit:


    Izzy und Will fand ich schon im ersten Band sehr sympathisch und hatte mich umso mehr gefreut ihre Geschichte zu lesen. Izzy überspielt mit Sarkasmus und Humor ihre Gefühle für ihren besten Freund, der es ihr mit seinen Frauensgeschichten wirklich nicht leicht macht. Ständig sieht sie ihn mit anderen Frauen und das setzt ihr mehr zu, als sie zugeben möchte. Nur mit Lena kann sie über ihre Gefühle reden. Die Freundschaft, die sich schon im ersten Band gebildet hat, wird hier immer weiter vertieft, was mir sehr gut gefallen hat.

    Auch wenn Will eigentlich anfangs der "Böse" ist, weil er Izzys Gefühle verletzt, sind seine Entscheidungen nachvollziehbar und die Missverständnisse zwischen den beiden könnten, wie so oft, durch ehrliche Gespräche geklärt werden. Dennoch finde ich Will als Charakter gut ausgearbeitet.

    Izzy und Will haben mir persönlich besser gefallen als Lena und Ryan. Leider war, wie schon bei Band 1 für meinen Geschmack das Ende ein wenig schnell geschrieben, da hätte ich mir ein paar Seiten mehr gewünscht, dennoch eine Leseempfehlung von mir und volle 5 von 5 Sternen.

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: