Elena-Katharina Sohn - Goodbye Beziehungsstress

  • Buchdetails

    Titel: Goodbye Beziehungsstress


    Verlag: Ullstein Taschenbuch

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 240

    ISBN: 9783548377148

    Termin: Neuerscheinung April 2018

  • Bewertung

    4 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

  • Inhaltsangabe zu "Goodbye Beziehungsstress"

    Viele Liebesbeziehungen scheitern nicht an Kommunikationsproblemen oder der oft zitierten „Bindungsunfähigkeit“. Vielmehr starten wir mit unrealistischen Vorstellungen in ein gemeinsames Leben, weil wir versuchen, die Verantwortung für unser eigenes Glück in die Hände unseres Partners zu legen. Enttäuschung, Frust, Misstrauen und Streit sind das Resultat. Elena-Katharina Sohn hilft mit ihrem Wissen aus Psychologie und Coaching, mit vielen Fallbeispielen und einer großen Portion Einfühlungsvermögen, endlich die wundervolle Beziehung zu finden und zu führen, von der so viele Frauen und Männer träumen: Jeder kann ein glücklicher Partner sein, wenn er erkennt, dass er den Schlüssel zum Glück längst selbst besitzt.
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

  • Hilfreicher Ratgeber


    In Goodbye Beziehungsstress gibt die "Liebeskümmerin" Elena-Katharina Sohn eine Anleitung zum Zusammen-Glücklichsein. Das Buch ist in 3 Hauptteile gegliedert, in denen die Autorin beschreibt, was (un)glückliche Beziehungen ausmacht, und Tipps bzw. Aufgaben gibt, um das Unglücklichsein zu vermeiden.

    Das Cover ist schlicht, aber das rosafarbene, zum Herz verschlungene Band passt sehr gut zur Thematik und ist schön gestaltet.

    Den Aufbau des Buches finde ich gelungen, da Elena zum einen aufzeigt, was typische Fehler bzw. Irrtümer in Beziehungen sind, und zum anderen, was dagegen glückliche Paare aufweisen und wie man selbst dies erreichen kann. Auch die Sofortmaßnahmen am Ende sind nützlich und einfach umsetzbar. Außerdem ist das umfassende Inhaltsverzeichnis sehr gut geeignet, um schnell noch mal etwas nachschlagen zu können.

    Die typischen Irrtümer fand ich sehr interessant, da ich ein paar davon, z.B. das „Chamäleon“, noch nicht gekannt habe. Auch kann man Parallelen zu sich selbst entdecken (bei mir zum Glück nur Wenige). Die Selbst-Checks am Ende eines jeden Irrtums regen zum Nachdenken und zur Selbstbeobachtung an.
    Im 3. Teil wird die Anleitung beschrieben, mit deren Hilfe man glücklicher werden soll. Es sind einfache Methoden/Maßnahmen, die man auch einfach mal zwischendurch angehen kann. Ich denke, für betroffene Personen können diese Tipps äußerst hilfreich sein. Die Glücksherz-Methode soll sich beispielsweise sehr gut eignen, um herauszufinden, welche Personen/Dinge zum jetzigen Zeitpunkt glücklich machen. Da in meiner Beziehung keine großen Probleme herrschen, kann ich hier leider keinen Erfahrungsbericht liefern.
    Die Sofortmaßnahmen sind jedoch auch sehr gut für zufriedene, glückliche Paare einsetzbar. Alles in allem vermittelt dieser Ratgeber vor allem Wissen und somit auch Verständnis und Toleranz. Man sollte einfach gelassener an alles herangehen und nicht sofort den Teufel an die Wand malen und sich in etwas hineinsteigern.

    Wer einen Beziehungsratgeber sucht, kann ich ihm diesen nur ans Herz legen, da er nicht nur die Augen öffnet, sondern auch einfach umsetzbare Lösungen bietet. Auch finde ich die Idee sehr schön, dass man sich bei den Liebeskümmerern per E-Mail Rat holen kann.

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: