Yan Mo - Bücher & Infos

Yan Mo Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Yan Mo in chronologischer Reihenfolge

  • Le veau suivi de le coureur de fond (Neues Buch Oktober 2012)
  • Gela wird erwachsen und andere Erzählungen aus Chi... (Neues Buch August 2009, Rezension)
  • Der Überdruss (Neues Buch Mai 2009, Rezension)
  • Red Sorghum (Neues Buch März 1993)

Rezensionen zu den Büchern von Yan Mo

  1. Klappentext: Mo Yans Roman beginnt am 1. Januar 1950 in der…

    Rezension von birgitk zu "Der Überdruss"
    Klappentext: Mo Yans Roman beginnt am 1. Januar 1950 in der Hölle. Kurz zuwor ist durch Mao Tsetungs Landreformbewegung die traditionelle Ordnung des ländlichen China abgeschafft worden. Zwei Jahre lang hat Fürst Yama, der Herrscher der Unterwelt, den Grundbesitzer Ximen Nao jeder möglichen Folter unterworfen, um ihn zu zwingen, die Anklagepunkte zu akzeptieren, die zu dessen Hinrichtung durch die Kleinbauern führten. Aber Ximen Nao beteuert hartnäckig seine Unschuld. Widerwillig lenkt Yama…
  2. Klappentext: Dieses zweisprachige Buch möchte mit fünf…

    Rezension von K.-G. Beck-Ewe zu "Gela wird erwachsen und andere Erzählung..."
    Klappentext: Dieses zweisprachige Buch möchte mit fünf Erzählungen von zeitgenössischen chinesischen Autoren einen kleinen Einblick in die moderne chinesische Literatur geben und es ermöglichen, ohne Wörterbuch und langes Nachschlagen Literatur in dier Sprache zu lesen in der sie geschrieben ist. Der Bart Auf tragikomische Weise erzählt Feng Jicai (geb. 1942) die Lebensgeschichte eines Mannes, die unauflöslich mit seinem Bart verknüpft ist. Auf der Suche nach dem wegweisenden Licht Ye…
  3. Klappentext: Mo Yans neuer Roman beginnt am 1. Januar 1950 in…

    Rezension von K.-G. Beck-Ewe zu "Der Überdruss"
    Klappentext: Mo Yans neuer Roman beginnt am 1. Januar 1950 in der Hölle. Kurz zuvor ist durch Mao Zedongs Landreformbewegung die traditionelle Ordnung des ländlichen Chinas abgeschafft worden. Zwei Jahre lang hat Fürst Yama, der Herrscher der Unterwelt, den Grundbesitzer Ximen Nao jeder möglichen Folter unterworfen, um ihn zu zwingen, die Anklagepunkte zu akzeptieren, die zu dessen Hinrichtung durch die Kleinbauern führten. Aber Ximen Nao beteuert hartnäckig seine Unschuld. Widerwillig lenkt…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Yan Mo ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.