Pearl S. Buck - Bücher & Infos

Pearl S. Buck Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Pearl S. Buck in chronologischer Reihenfolge

  • Die Welt voller Wunder (Neues Buch November 2015)
  • The Eternal Wonder (Neues Buch Oktober 2013)
  • Die große Welle (Neues Buch Juni 2006)
  • Das geteilte Haus (Neues Buch Januar 2006)
  • Unsere kleinen chinesischen Freunde (Neues Buch Juni 2002)

Weitere Bücher von Pearl S. Buck

  • Eine kleine Weihnachtsgeschichte und andere Erzähl...
  • Die Frauen des Hauses Wu
  • Die Mutter
  • Söhne
  • Wo die Sonne aufgeht
  • Der Drachenfisch
  • Die gute Erde
  • Letzte große Liebe
  • Eine Liebesehe
  • Frau im Zorn
  • Ostwind Westwind (Rezension)
  • Zu den Büchern

Themenlisten mit Pearl S. Buck Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Pearl S. Buck

  1. Es war das erste Mal, dass ich mich mit der chinesischen…

    Rezension von Cocolina zu "Das Mädchen Orchidee"
    Es war das erste Mal, dass ich mich mit der chinesischen Geschichte beschäftigt habe und ich bin sogleich in eine neue, mir völlig unbekannte und oftmals auch unverständliche Welt eingetaucht. Obwohl ich für das Buch insgesamt ziemlich lange gebraucht habe, weil ich zwischendurch doch immer mal wieder nach leichterer Kost gegriffen habe, hat das Buch, sobald ich einmal anfing zu lesen, einen unheimlichen Sog auf mich ausgeübt. Auch wenn es sich hier um einen Roman handelt, wird einiges doch auf…
  2. Im Reich der Mitte – China um die Jahrhundertwende zum 20. Jh..…

    Rezension von Buchkrümel zu "Ostwind: Westwind"
    Im Reich der Mitte – China um die Jahrhundertwende zum 20. Jh.. Eine junge Chinesin steht davor ihren Verlobten zu heiraten, dem sie schon seit ihrer Geburt versprochen ist, ihr ganzes Leben wurde sie auf diesen Tag vorbereitet – doch dann möchte dieser von ihr eine Entscheidung: Er möchte sie nur heiraten, wenn sie sich der modernen Welt öffnen wird. Das heißt zum Beispiel als erstes, dass sie ihre geschnürten Füße aus ihren Umschlägen und Verbände befreien soll. Die Strapazen noch einmal…
  3. Danke für die Rezi! Es machte etwas in mir "Klick" als ich…

    Rezension von tom leo zu "Das Mädchen Orchidee"
    Danke für die Rezi! Es machte etwas in mir "Klick" als ich folgende Zeilen las: (Zitat von K.-G. Beck-Ewe) Ich hatte bislang eben auch eher die "negative" Seite gehört einer machthungrigen Frau. In seinem Meisterwerk widmet Sebald dieser Kaiserin und einigen mit ihr verbundenen Themen ein ganzes Kapitel. Siehe auch Rezis hier: W.G. Sebald - Die Ringe des Saturn [URL:http://www.buechertreff.de/romane-erzaehlungen/47769-w-g-sebald-ringe-saturn/#post317136]
  4. Klappentext: Sie ist die einzige Frau in der verlorenen Stadt…

    Rezension von K.-G. Beck-Ewe zu "Das Mädchen Orchidee"
    Klappentext: Sie ist die einzige Frau in der verlorenen Stadt [sic?], die es wagt, dem Kaiser direkt in die Augen zu schauen. Und sie ist es, die ihm schließlich den ersehnten Thronfolger schenkt. Mit Klugheit und Tatkraft gelingt es dem einfachen Bürgermädchen Tsu Hsi, von der kaiserlichen Konkubine zur Herrscherin über ein Weltreich emporzusteigen. Um den Preis ihrer einzigen und ersten Liebe, der Liebe zu ihrem Vetter Jung Lu ... Von der Konkubine zur letzten Kaiserin Chinas Die…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Pearl S. Buck ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.