Joachim Meyerhoff - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Biografie
  • * 1967 (54)

Neue Bücher von Joachim Meyerhoff in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 09/2020: Hamster im hinteren Stromgebiet (Rezension)
  • Neuheiten 11/2017: Die Zweisamkeit der Einzelgänger (Rezension)
  • Neuheiten 11/2015: Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke: Alle T... (Rezension)
  • Neuheiten 1001: Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war: Al... (Rezension)

Anzeige

Joachim Meyerhoff Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Joachim Meyerhoff in der richtigen Reihenfolge

Rezensionen zu den Büchern von Joachim Meyerhoff

  1. Klappentext: Was passiert, wenn man durch einen gesundheitlichen…

    Rezension von Marie zu "Hamster im hinteren Stromgebiet"
    Klappentext: Was passiert, wenn man durch einen gesundheitlichen Einbruch auf einen Schlag aus dem prallen Leben gerissen wird? Kann das Erzählen von Geschichten zur Rettung beitragen? Und kann Komik heilen? Nachdem der Erzähler Joachim Meyerhoff aus so unterschiedlichen Lebenswelten berichtet hat wie einem Schüleraustausch in Laramie, Amerika, dem Aufwachsen auf einem Psychiatriegelände, der Schauspielschule und den liebesverwirrten Jahren in der Provinz, gerät der inzwischen Fünfzigjährige in…
  2. Klappentext: Eine blitzgescheite Studentin, eine zu Exzessen…

    Rezension von Marie zu "Die Zweisamkeit der Einzelgänger"
    Klappentext: Eine blitzgescheite Studentin, eine zu Exzessen neigende Tänzerin und eine füllige Bäckersfrau stürzen den Erzähler in schwere Turbulenzen. Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist physisch und logistisch kaum zu meistern, doch trotz aller moralischen Skrupel geht es ihm so gut wie lange nicht. Am Anfang stand eine Kindheit auf dem Anstaltsgelände einer riesigen Psychiatrie mit speziellen Freundschaften zu einigen Insassen und der großen Frage, wer eigentlich die Normalen sind.…
  3. Klappentext: Die Kindheit auf dem Gelände einer riesigen…

    Rezension von Marie zu "Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lüc..."
    Klappentext: Die Kindheit auf dem Gelände einer riesigen Psychiatrie und das Austauschjahr in Amerika liegen hinter ihm, die Schulzeit hat er überstanden, als vor dem Antritt des Zivildienstes das Unerwartete geschieht: Joachim wird auf der Schauspielschule in München angenommen und zieht zu seinen Großeltern in die großbürgerliche Villa in Nymphenburg. Er wird zum Wanderer zwischen den Welten. Seine Großmutter war selbst Schauspielerin und ist eine schillernde Diva, sein Großvater ist…
  4. Klappentext: Von der ersten Seite an folgt der Leser gebannt…

    Rezension von Marie zu "Alle Toten fliegen hoch Teil 1. Amerika"
    Klappentext: Von der ersten Seite an folgt der Leser gebannt Meyerhoffs jugendlichem Helden, der sich aufmacht, einen der begehrten Plätze in einer amerikanischen Gastfamilie zu ergattern. Aber schon beim Auswahlgespräch in Hamburg werden ihm die Unterschiede zu den weltläufigen Großstadt-Jugendlichen schmerzlich bewusst. Konsequent gibt er sich im alles entscheidenden Fragebogen als genügsamer, naturbegeisterter und streng religiöser Kleinstädter aus – und findet sich bald darauf in Laramie,…

Anzeige