Frankfurter Buchmesse 2013/ 2014

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frankfurter Buchmesse 2013/ 2014

      Huhu,
      zu meiner Schande muss ich gestehen war ich noch nie auf einer Buchmesse :uups: und das obwohl es mich immer reizte und Frankfurt keine 30min von mir weg ist. (Auf die IAA hab ichs bisher immer geschafft aber bei den Büchern irgendwie nich :-, )

      Da mich dieses Jahr das Lesefieber wieder gepackt hat wollt ich mal fragen wie das so auf einer Buchmesse ist?
      Geht ihr hin? Was es kostet hab ich auf der Internetseite gesehen... aber wie läuft das so ab?
      Ist das in Verlage/Autoren gegliedert? also hat ein Verlag eine Halle?
      Kann man Bücher mitnehmen zum Signieren? Und woher weiß ich denn welcher Autor sich evt. Blicken lässt? Hab auf der Internetseite nichts gefunden oder es übersehen.
      Und natürlich... lohnt es sich hin zu gehen? ^^

      Vielen Dank :)

      LG
      Gelesene Bücher 2014: 30
      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
      Ich lese gerade:

      :study: Insurgent - Veronica Roth
    • Persephone88 schrieb:

      Geht ihr hin? Was es kostet hab ich auf der Internetseite gesehen... aber wie läuft das so ab?
      Ist das in Verlage/Autoren gegliedert? also hat ein Verlag eine Halle?
      Kann man Bücher mitnehmen zum Signieren? Und woher weiß ich denn welcher Autor sich evt. Blicken lässt? Hab auf der Internetseite nichts gefunden oder es übersehen.
      Und natürlich... lohnt es sich hin zu gehen? ^^


      Jap, ich gehe hin. An einem der Fachbesuchertage, da ist es weniger voll.

      Grundsätzlich haben die Verlage unterschiedlich große Stände. Die Hallen an sich sind aber riesig, da ist nix mit 1 Verlag pro Halle. :wink: Zumal die Hallen dann auch gar nicht ausreichen würden. Die Hallen sind an sich grob thematisch gegliedert. Es gibt zum Beispiel eine Halle für die ausländischen Verlage, eine für das Gastland, eine für wissenschaftliche Verlage und eine für die ganzen Publikumsverlage. Aber es gibt zum Beispiel auch einen Nonbookbereich, einen fürs Sachbuch usw. Normalerweise gibt es auf der Website der Buchmesse immer einen Übersichtsplan, auf jeden Fall gibt es den aber am Eingang.

      Ja, man kann Bücher zum Signieren mitnehmen, sollte aber bedenken, dass man die dann auch mit sich herumschleppen muss. Und nach ein paar Stunden Buchmesse spürt man echt jedes Kilo, das man mit sich herumträgt. Das Programm der Buchmesse findest Du auch auf der Website. Kann aber sein, dass es dafür noch zu früh ist. Normalerweise kommt das erst ein paar Wochen vor der Messe.

      Und die Frage, ob es sich lohnt... nun ja, es ist eben die Frage, was Du erwartest, was Du gerne dort tun möchtest. Ich mag die Atmosphäre auf der Messe und finde, sie ist immer einen Besuch wert. Man kann aber zum Beispiel nur am Sonntag tatsächlich Bücher dort kaufen, falls Du deswegen hin möchtest. An den normalen Besuchertagen ist es auch wahnsinnig voll, das muss einem auch klar sein. Zumindest in den Hallen, in denen die Publikumsverlage zu finden sind, gerne auch rund um den Comicbereich. Man hat natürlich auch die Chance, dort Autoren zu treffen, die man sonst nicht sehen könnte. Allerdings sind Signierstunden und Lesungen oft sehr voll, je nachdem wie beliebt der Autor oder die Autorin ist. Ich gehe jetzt schon seit gut 10 Jahren jedes Jahr auf die Messe und finde es immer wieder toll dort!
      :study: Aristotle and Date discover the secrets of the universe / Benjamin Alire Sáenz

      Shame isn’t a quiet grey cloud, shame is a drowning man who claws his way on top of you, scratching and tearing your skin, pushing you under the surface.
      - Kirsty Eagar in "Raw Blue" -
    • Hallo!

      Ich bin in den letzen Jahren immer am letzten Tag auf der Buchmesse gewesen,

      Da verkaufen die Verlage auch ihre Bücher. Leider machen nicht alle die Messenpreise, da sie an der Buchbindung gebunden sind und daher den vollen Preis verlangen.

      Dieses Jahr wollen meine Freundin, meine Patentochter und ich evtl. auch am Samstag zur Buchmesse. Wir wollen dann evtl. schon mal schauen, wo wir dann am nächsten Tag und auch was wir kaufen wollen.

      Ich freue mich schon wieder auf das Wochenende in Frankfurt und auch auf der Buchmesse. Da meine Freundin in Ffm wohnt, verbinde ich es immer wieder sehr gerne mit einem Besuch bei ihr und meiner Patentochter. :lechz:

      Die Programme der Buchmesse gibt es (glaube ich , da meine Freundin diese immer schon besorgt!) immer erst kurz vor der Buchmesse selbst. Da ist dann auch vermerkt ist, wann und welcher Autor dann seine Autogramme gibt - und auch bei welchem Verlag.
      :study: Lesen ist für den Geist das, was Gymnastik für den Körper ist. :study:
      (Joseph Addison)
    • Hallo,
      ich gehe jedes Jahr auf die Buchmesse - immer Samstag und Sonntag. Wenn ich frei bekomme, manchmal auch an den Fachbesuchertagen.
      Ich glaube, es kommt darauf an, was man von der Buchmesse erwartet. Ich gehe dorthin, um den Menschen (sprich: Autor) hinter dem Buch zu sehen. Ich liebe Lesungen im Zelt und die Vorstellungen von Autoren auf dem "Blauen Sofa" oder bei der FAZ. Ich bin im pädagogischen Bereich tätig, deshalb gehe ich auch zu Veranstaltungen in diesem Bereich. Etwa Ende September ist das vollständige Programm auf der Website der Frankfurter Buchmesse einzusehen. Dort suche ich mir dann das passende Programm zusammen (Vorsicht: Massen von Seiten!). Eine gezielte Suche ist auch möglich.
      Ein Bonbon am Rande sind die Cosplayer. Dieses farbenfrohe Gewimmel schaue ich mir immer an, besonders am Sonntag. Dann gehen meine erwachsenen Kinder mit.
      Jetzt hätte ich doch fast den Pavillon des Gastlandes vergessen! Den schaue ich mir natürlich auch immer an, wobei mein absolutes Highlight das Gastland Island war - einfach toll!
    • @Bridgeelke
      Nein, es kann eigentlich nicht jeder an den Fachbesuchertagen hinein. Ich habe das Glück, dass ich im pädagogischen Bereich arbeite und diese Berufsgruppe darf. Ich weiß aber auch, dass z.B. Studenten an den Fachbesuchertagen auf die Messe dürfen. Es gibt da so einige Schlupflöcher, man kann sich z.B. auch von befreundeten Buchhändlern registrieren lassen. Allerdings sind die Karten an diesen Fachbesuchertagen ein ganzes Stück teurer.
      Da ich meistens unter der Woche nicht frei bekomme, nehme ich das Wochenendticket - das ist für mich die preisgünstigste Variante.
    • Ich war dieses Jahr auf der Leipziger Buchmesse und es hat mir sehr sehr gut gefallen. Ich denke, dass ich auch nach Frankfurt fahren werde, wenn ich es zeitlich einrichten kann. :bounce:

      El Novelero
      "No such word as can't. No such word as babagoozle neither!"
      (The Kid in Ch. Higsons The Enemy)

      Mein Bücherblog... Bücher wie Sterne

      Ich :study: gerade
      Leseliste 2018
    • Ich bin dieses Jahr zum ersten Mal auf einer Buchmesse gewesen, und zwar in Leipzig. Offiziell als Fachbesucherin, weil ich gehofft hatte, Kontakte zu Verlagen oder Agenten knüpfen zu können. Das war aber ein Schuss in den Ofen, denn die einzigen, die sich ernsthaft für neue "Autoren" interessiert haben, waren die mit Druckkostenzuschuss, und das kommt natürlich nicht infrage. Die anderen Stände waren einfach nur zum Verkauf da, und auch die Mitarbeiter schienen nur Verkäufer und nicht wirklich "vom Fach" zu sein. Unter'm Strich war es einfach nur ein riesiger Buchladen und ich war echt enttäuscht.

      Wie sieht das in Frankfurt aus? Ähnlich oder besser?
      Autorenblog: http://www.angelikakroll.de
      Private Homepage: http://www.nyaasu.de
    • Was soll ich in Frankfurt, wenn ich die Leipziger Buchmesse quasi vor der Haustür habe?

      Mir gefällt, die Stimmung und das Publikum auf der Messe und dass man immer irgendetwas sieht und erlebt, was man so nicht im Plan hatte. Vor drei Jahren kam ich z.B. mit einen Autoren ins Gespräch, der Jahre lang in Rumänien und Bulgarien mit Bären gearbeitet und gelebt hatte. War ein sehr interessantes Gespräch. Auch, sind die Lesungen bestimmter Autoren immer wieder interessant. Man muss halt schauen, wann was wo ist und genügend Zeit einplanen. Was nicht so schön ist, sind bei uns immer die Massen im Comic/Manga-Bereich. Die verdienen eher eine eigene Messe für ihren Themenbereich als dass sie sich zur Buchmesse in nur einer Halle drängen und gegenseitig blockieren, aber auch den Rest der Besucher, die einfach mal schauen wollen. Oh, und das Glasdach unserer Messehalle ist auch nicht ideal, was aber nicht an der Buchmesse liegt, sondern an der baulichen Konstruktion. An warmen Tagen ist das die reinste Tropenhalle.

      Ich mach das immer so, erkundige mich vorher, wann wo welche Lesungen stattfinden, gehe einmal durch alle Hallen überall lang, gehe zu den Lesungen und Autorenforen, die mich interessieren und beende den Buchmessetag dann mit einen Gang in die Messebuchhandlung. Ohne Bücher geh ich da nicht raus. Und auch nicht ohne Gratis-Zeugs. Bin jedes Mal erstaunt, wie viel man doch so mitnimmt oder zugesteckt bekommt, obwohl ich mir jedes Mal vornehme, das bleiben zu lassen.

      Dieses Jahr war ja Fitzek zum ersten Mal in Leipzig dabei, aber ich konnte nicht (Ich war zu der Zeit in Mulhouse). Meine Mutter hat sich jedoch in die Schlange eingereiht und ein paar Bücher für mich signieren lassen. :) Ich freu mich so auf nächstes Jahr. Die letzte Buchmesse, wie gesagt, auf der ich war, fand vor 3 Jahren statt, bei den anderen ging's zeitlich einfach nicht.

      fidibo.
      :study: 2013: 29 Bücher gelesen / Zielvorgabe: 24 Bücher. :study:
    • Hallo,
      ich selbst war leider noch auf keiner Buchmesse. Obwohl ich immer gerne mal hin möchte. Dieses Jahr passt es leider auch nicht, da ich dort Prüfungswochenende habe....
      Aber für alle ein Tipp, aus der Gegend um Stuttgart, Tübingen Reutlingen... dieses Busunternehmen bietet auch Fahrten mit dem Reisebus zur Buchmesse an: jomotours.de/eventreisen_mit_j…se-frankfurt-shuttle.html

      Ich wünsche euch allen viel Spaß dort! :)

      "Schlafen ist gut, und Bücher sind noch besser"
      Tyrion Lannister
      :love:
      :study: " Das Nebelhaus "- Eric Berg
      :musik: " Die 100 " - Kass Morgan
      Serie : Dirk Gently
    • Ich werde wohl auch dieses Jahr wieder erst kurzfristig entscheiden ob ich auf die Buchmesse in Frankfurt fahren werde. Ich muss ja zum Glück nicht groß planen, da ich ja im "Dunstkreis" von Frankfurt wohne. :lol:
      :study: Die Shannara Chroniken - Elfensteine - Terry Brooks
      2016 gelesen: 20
      Aktueller SuB: 248



    • Ich wollte erst, aber jetzt ist die BLC in Oppenheim dazwischengekommen und 2 x so eine weite Strecke ist mir zu viel ... Warum ist immer alles so weit weg von München :scratch:
      :flower: Romance und Jugendbücher :flower:

      :love: OUTCASTS von Monica Davis :love:

      Warrior Lover Serie

      www.inka-loreen-minden.de

      Inka Loreen Minden / Lucy Palmer / Monica Davis
    • Nyaasu schrieb:

      Ich bin dieses Jahr zum ersten Mal auf einer Buchmesse gewesen, und zwar in Leipzig. Offiziell als Fachbesucherin, weil ich gehofft hatte, Kontakte zu Verlagen oder Agenten knüpfen zu können. Das war aber ein Schuss in den Ofen, denn die einzigen, die sich ernsthaft für neue "Autoren" interessiert haben, waren die mit Druckkostenzuschuss, und das kommt natürlich nicht infrage. Die anderen Stände waren einfach nur zum Verkauf da, und auch die Mitarbeiter schienen nur Verkäufer und nicht wirklich "vom Fach" zu sein. Unter'm Strich war es einfach nur ein riesiger Buchladen und ich war echt enttäuscht.

      Wie sieht das in Frankfurt aus? Ähnlich oder besser?

      Ich war 1 x in Frankfurt, um dort einigen meiner Verlage Hallo zu sagen. Aber da gehst so zu, da hat kaum jemand Zeit (und ich hatte sogar Termine). Und auch dann konnten sich die Verleger kaum auf das Gespräch konzentrieren, weil sie den Stand im Auge behalten mussten. Da wird ja so viel gestohlen - unglaublich.
      Es ist eigentlich nur Stress pur, würde da eher kleinere Veranstaltungen empfehlen, um mit Leuten aus der Branche ins Gespräch zu kommen.
      :flower: Romance und Jugendbücher :flower:

      :love: OUTCASTS von Monica Davis :love:

      Warrior Lover Serie

      www.inka-loreen-minden.de

      Inka Loreen Minden / Lucy Palmer / Monica Davis
    • Frankfurter Buchmesse 2013

      Hallo zusammen!
      Geht jemand von euch auf die Frankfurter Buchmesse? Oder kann mir jemand von vergangenen Jahren berichten?
      Ich habe es vor, aber ich weiß ehrlich gesagt nicht genau, was mich dort erwartet.
      Ich habe im Internet schon ein bisschen gesucht aber nicht sehr viele Informationen gefunden. Bei YouTube habe ich in einem Video gesehen, dass es auf der Leipziger Buchmesse einen Medimops-Stand gab- wird es den in Frankfurt auch geben? Weiß das jemand? =)
      Erzählt mir von euren Erfahrungen, ich würde mich freuen! =)
    • Gänseblümchen schrieb:

      Ich werde in diesem Jahr auch zum ersten Mal auf der Frankfurter Buchmesse sein; ziehe im September um und wohne dann keine dreißig Minuten mehr von Frankfurt entfernt. Man, bin ich schon gespannt darauf! :lechz:


      ui Gänseblümchen wo ziehst du denn hin? (falls dus ungefähr verraten magst gerne auch per PN)

      Leseratte71 schrieb:

      Hallo!

      Ich bin in den letzen Jahren immer am letzten Tag auf der Buchmesse gewesen,

      Da verkaufen die Verlage auch ihre Bücher. Leider machen nicht alle die Messenpreise, da sie an der Buchbindung gebunden sind und daher den vollen Preis verlangen.


      Kann man Bücher nur am letzten Tag kaufen sonst nicht? :)

      Und vielen Dank für eure Eindrücke. Ich werde dieses Jahr wohl wirklich mal hinfahren :) Letztes Jahr wollte ich eigentlich schon aber hauptsächlich wegen den Cosplays :-,

      Dann werd ich mir mal einen Eindruck verschaffen wie ich es so finde :)
      Werd mir auch das Programm mal anschauen und gucken wer überhauot da ist und mach es dann davon abhängig ob ich ein Buch mitnehme. Aber danke Naraya bei einem würd ichs dann wohl wirklich belassen :D

      LG
      Gelesene Bücher 2014: 30
      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
      Ich lese gerade:

      :study: Insurgent - Veronica Roth
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien