© Privat

Michael Rusch

  • * 22.05.1959 (59)
  • Rostock, Mecklenburg/Vorpommern
In den Regalen
4
In den Wunschlisten
0
Geschriebene Serien
1

Neuerscheinungen von Michael Rusch

Die letzten Neuerscheinungen und Neuauflagen

Neuerscheinung von
März 2018

Neuerscheinung von
Januar 2017

Lebenslauf

Michael Rusch ist 1959 in Rostock geboren und lebt mittlerweile auf dem Lande in der Nähe von Kiel. Im Jahre 2012 bemerkte er, dass das Schreiben beim Verarbeiten von Schicksalsschlägen hilft. So entstand sein erster Roman "Ein falsches Leben, der zunächst 2012 im Selfmade-Verlag Lulu erschienen ist. Nach Überarbeitung wurde er im Juli 2014 in zwei Bänden durch den AAVAA Verlag veröffentlicht. Im Januar 2014 erschien sein Fantasy-Roman "Die ewige Nacht", der 1. Band aus der Reihe "Die Legende von Wasgo“. Im September 2014 erschien der 2. Band "Luzifers Krieg“, den er gemeinsam mit seinem Freund Thomas Striebig geschrieben hat. Es folgen im Dezember 2015, Januar 2017 und März 2018 die Bände 3 bis 5 "Angriff aus dem Himmel", "Bossus' Rache" und "Wasgos Großvater". Diese Romane wurden im AAVAA Verlag veröffentlicht. Seinen Roman "Die drei Freunde" hat Rusch in dem von ihm im Februar 2015 gegründeten Verlag die Blindschleiche, den er gemeinsam mit Thomas Striebig betreibt, am 28 Februar 2015 veröffentlicht. Darin geht es um das Thema Kindesmisshandlung. Zurzeit arbeitet er an seinem ersten Horror-Roman mit dem Arbeitstitel "Das Hochhaus des Schreckens".

Genre(s)

Subgenre(s)
Abenteuer, Mystery, Autibiografisch,Homosexuell,

Steckbrief

Geschlecht
Männlich
Geburtstag
22.05.1959
Geburtsort
Rostock, Mecklenburg/Vorpommern
Wohnort
bei Kiel, Schleswig-Holstein
Hobbys
Rock- und Pop-Musik, Wandern in den Bergen und in der Natur, Lesen und Schreiben
Website
Website
Facebook
Facebook

Leser über die Bücher von Michael Rusch

Rezensionen, Meinungen und Kommentare

Leider sind noch keine Rezensionen vorhanden. Sei der erste, der eine Rezension schreibt.

Beantwortete Fragen

  1. Welches Fantasiewesen beschreibt Dich am besten und warum?

    Michael Rusch 07.01.2019

    Das ist für mich eine schwierige Frage, da ich selbst ein sehr realistischer Mensch, aber auch sehr sozial eingestellt bin und schon seit ca. 30 Jahren in einem Pflegeberuf arbeite. Gerne bin ich für andere Menschen da und helfe ihnen. Aber gerne bin ich auch mal alleine oder mit Freunden in der Natur unterwegs. Ich wandere sehr gerne in Hoch-, aber auch in Mittelgebirgen. Ich glaube, dass man mich mit einem gutmütigen Zauberer vergleichen könnte, der gerne einfachen Menschen hilft, aus für sie bedrohlichen Situationen zu kommen.
  2. Wie entstand Deine Idee für ein Fantasy-Buch?

    Michael Rusch 07.01.2019

    Diese Frage ist ganz leicht beantwortet. Ich habe zwei Enkelkinder und denen wollte ich etwas ganz persönliches hinterlassen. Etwas, woran sie sich immer gerne erinnern werden, wenn ich schon lange diese Welt verlassen habe. Deshalb suchte ich nach einer Idee für ein Buch für sie. Schließlich hatte ich, während einer Wanderung in den Alpen, als ich den Karnischen Höhenweg ging, die Idee zur Geschichte "Die Ewige Nacht" und das war die Geburtsstunde für meine 5-teilige Fantasy-Reihe "Die Legende von Wasgo".
  3. Worum geht es in Deinem Roman?

    Michael Rusch 07.01.2019

    In "Die Ewige Nacht" beschreibe ich, wie der böse Zauberer Bossus die Welt unterjocht, den weisen Zauberer Jodaryon gefangen nimmt und die Welt mit dicken Wolken verdunkelt. Eine Hexe prophezeit, dass ein junger, unerfahrener Zauberer in 500 Jahren Jodaryon befreien wird und beide gemeinsam gegen Bossus den Kampf aufnehmen. 500 Jahre später heiratet der junge, tollpatschige Zauberer Antares des Teufels Tochter Luziferine, die aus der Hölle verbannt worden ist. Während der Geburt ihres Sohnes hört Luziferine die Prophezeiung der Hexe. Gemeinsam mit Antares zieht sie ihren Sohn Wasgo groß. Sie bereiten ihn auf seine kommende Aufgabe vor. Als er seine Eltern verlassen muss, beginnt für ihn eine abenteuerliche Reise. Er befreit Jodaryon und auf ihrer gemeinsamen Reise begegnen sie mehrmals dem Tod. Auch Antares und Luziferine beteiligen sich am Kampf gegen Bossus und bestehen lebensgefährliche Abenteuer. Insgesamt schreibe ich in den 5 Bänden der Reihe über 5 verschiedene Themen, die mich sehr bewegen. Wasgo darf sich dabei vom Kind zu einem erwachsenen Mann entwickeln, er lernt stetig dazu, gründet eine Familie und ist der Beschützer einfacher Menschen. Dabei begegnet er allem, was es auch im realen Leben gibt: Freundschaft, Liebe, Hass, Krieg, Frieden usw. Außerdem begeht er Fehler, hat Gefühle und lebt diese aus. Er ist kein Superheld. Ich kann Euch versprechen, dass Ihr interessante und spannende Geschichten mit der einen oder anderen unverhofften Wendung lesen könnt.
  4. Welche Deiner Bücher liegen Dir besonders am Herzen?

    Michael Rusch 07.01.2019

    Bisher habe ich 8 Bücher veröffentlicht. Obwohl mir meine Fantasy-Reihe „Die Legende von Wasgo“ am liebsten ist, liegt mir mein Roman "Die drei Freunde" mehr am Herzen als alle anderen von mir geschriebenen Bücher. Ich frage mich, wann werden erwachsene Menschen endlich für die Probleme von Kindern sensibler. Jedes Jahr werden in Deutschland über 200000 Kinder misshandelt. Das ist die offizielle Zahl des Kinderschutzbundes, die Dunkelziffer ist mindestens drei bis vier mal höher. Ich habe dieses Thema in einem Roman verarbeitet. Diesen Roman habe ich nach wahren Begebenheiten geschrieben. Die Jungen, über deren Geschichte ich berichte, kenne ich persönlich. Wenn es um misshandelte Tiere geht, sind viele Menschen bereit, sich ein solches Tier aus einem Tierheim zu holen, um es zu umsorgen und ihm sein restliches Leben so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn es aber um misshandelte Kinder geht, wollen viele Menschen davon nichts hören und wissen, weil sie das für "viel zu grausam" halten. Sie ignorieren dieses Thema vollkommen, weil es nicht in ihre heile Welt hineinpasst. Warum finden Tiere bei diesen Menschen Hilfe, aber Kinder nicht?
  5. Wird man noch mehr von Dir lesen?

    Michael Rusch 07.01.2019

    Zur Zeit arbeite ich an meinem ersten Horror-Roman. Aber wann ich den fertiggestellt haben werde, kann ich heute noch nicht sagen. Da ich seit kurzer Zeit verheiratet bin, einem Vollzeitjob in der Pflege nachgehe, habe ich zum Schreiben nicht mehr so viel Zeit, wie es noch vor ein paar Jahren war. Mein Arbeitstitel für den Horror-Roman lautet "Das Hochhaus des Schreckens". Es wird, wie ich glaube, eine spannende Geschichte, in der ein Hochhaus in Hamburg von einem Monster bedroht wird, das verschiedene Arten von Ungeziefer anzieht und mit diesem die Einwohner des Hauses in Angst und Schrecken versetzt. Dabei gibt es verletzte Kinder und Tote werden zu beklagen sein. Mehr verrate ich jetzt aber nicht.

Bücherserien von Michael Rusch

  1. 5 Bände, 2014 bis 2018

Bücher von Michael Rusch

Hier findest Du Bücher von Michael Rusch und vielleicht sogar Werke oder gar Neuerscheinungen, die Du bisher nicht kanntest. In den Regalen unserer Mitglieder stehen 4 mal die Bücher von Michael Rusch, keine in den Wunschlisten.

Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Michael Rusch ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.