Beiträge von Studentine

    HINWEIS - Bitte immer mit kopieren - UND AUCH LESEN!!!

    Beim Weiterführen der Liste darauf achten, dass die Listenfunktion beibehalten wird! Dafür bitte die Editoren-Ansicht benutzen (NICHT die Quelltextansicht)! Listenziffern werden automatisch eingefügt, wenn sie beim kopieren nicht markiert werden! Dass die Liste richtig übernommen wurde, erkennt man daran, dass die korrekte Liste ein wenig nach rechts eingerückt ist, während die falsche Liste, die nicht automatisch nummeriert ist, einfach bündig am linken Rand erscheint.


    Bei den Leuten, welche noch Probleme haben, hier weiterlesen:


    Nur die Namen/Liste markieren - mit der linken Maustaste (dabei stellt sich nämlich heraus, wenn man oben in die Menüleiste schaut, dass statt "nummerierter Liste" nur die normale "Liste", welche eigentlich Punkte statt Zahlen ausgibt, für die Aufzählung markiert ist. Was beim Absenden dazu führt, dass man keine Zahlen mehr davor hat). Nach dem Markieren oben in der Menüleiste auf "Nummerierte Liste" drücken (so dass dieses ausgewählt ist statt der normalen). Absenden. Fertig!


    Und nehmt BITTE immer den letzten Post und nicht euren eigenen!


    1. Naddisblog - 167
    2. Buchcafe24 - 144
    3. Dreamworx - 143
    4. Gonozal - 138
    5. Ruhrpottmädchen - 91
    6. buechereule - 86
    7. Divina - 83
    8. cbee - 74
    9. Svanvithe - 69
    10. Skippycat - 68
    11. Emili - 59
    12. freddoho - 58
    13. Nimrod Kelev-rah - 55
    14. Bücherjägerin - 50
    15. Rincewind66 - 48
    16. Leen - 47
    17. tom leo, *Bücherwürmchen* - 44
    18. El Novelero - 42
    19. Hiyanha - 38
    20. Scalymausi, JessLittrell, Affenkaelte - 36
    21. Frawina - 32
    22. Madl10, Thomson, Bast - 30
    23. flohmaus - 28
    24. Fridoline, Tiniii - 25
    25. Biografiefan - 24
    26. DarkMaron, Studentine - 23
    27. Susannah - 22
    28. lio, Heuschneider - 21
    29. Tanni - 19
    30. the-black-one, Gaymax - 18
    31. liesma, nirak, pescador - 17
    32. Melanie512, countrymel - 15
    33. xxmarie91xx, Annett, E-Krimi - 14
    34. Kermit, Kittelbiene - 12
    35. Jessiw84, Valrike - 11
    36. Bartman1860, Schattenlady - 10
    37. rhapsody2, narenda_ - 9
    38. *Sophie, Clary-Jocelyn - 8
    39. Mellojello - 7
    40. Motte, Lilias, Struppi - 6
    41. Break Free - 3
    42. Carojenny, Mariexy - 2
    43. Yvonne80, aleXi.s - 1

    Ich hab lang kein Buch dieser Reihe mehr gelesen, das sich so gut weglesen ließ und bei dem mir nicht gleich zig Sachen auf die Nerven gingen. Ich bin sehr positiv überrascht

    Das kann ich nur bestätigen. Aber vielleicht sehen wir einiges auch positiver, weil wir eigentlich mit keinen oder eher schlechten Erwartungen eingestiegen sind. Und kritischer, weil wir mittlerweile ja seit 5,5 Jahren die Bücher lesen, dabei auch etwas weiser geworden sind und einfach genau wissen, was wir für unser Geld...äh unsere Lesezeit haben wollen. :lol: (meine Güte, klingt das emanzipiert :queen::loool:)

    Paranoia und Informationsmangel gehen irgendwie nicht Hand in Hand

    Eigentlich aber doch, oder? Wenn man so überlegt, was Fake-News so bewirken können, und das sogar bei Menschen, denen man kritisches Hinterfragen durchaus zutrauen würde. Aus Mangel an Informationen (oder wegen Desinformation) wird man paranoid....klingt für mich eigentlich plausibel. :-k Na mal sehen, was den leichtgläubigen Bill zum Einbau seiner Alarmanlage veranlasst hat.

    Ja, ich könnte jetzt schreiben "passt die Einteilung noch für alle?" aber eigentlich hab ich sie nur hervorgeholt, damit ich nicht immer zurückblättern muss :uups:

    :applause: Sehr gute Idee. :thumleft:

    Ich habe noch eins geschafft für die Mai-Aufgabe. Hat mir leider nicht gefallen, denn mir gingen die schmachtenden Liebesbriefe im Buch ziemlich auf den Keks. :roll: Meine bisher gelesenen Bücher von Nicolas Barreau (ein Pseudonym der Autorin Daniela Thiele), waren da um Welten besser - nicht so schmusig, schmalzig und viel zu dick aufgetragen, wie es hier der Fall war, sondern leicht, fröhlich, amüsant und einfach sehr angenehm zu lesen. Ich habe zum Schluss nur noch quergelesen, weil ich wissen wollte, wie sich die Geschichte auflöst. Von mir gibt es enttäuschte und daher ungnädige :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb: und ich hoffe sehr, dass mich die noch nicht gelesenen Bücher von Nicholas Barreau nicht auch enttäuschen werden.



    Liste nach skippycat

    Bevor hier der Schlendrian wieder Einzug hält :loool:, mache ich mal mit Kapitel 9 und 10 weiter.


    Sookie kommt ins Gefängnis und philosophiert dabei wieder über ihre Schuld am Tod anderer Menschen. :-k Am bemerkenswertesten war, dass der Polizist Alcee Beck irgendwie besessen sein muss :-s und ihre Zellengenossin Jane Bodehouse, die zum Ausnüchtern eingesperrt ist, sich an ein Treffen zwischen Arlene und 2 Männern am Tatabend erinnert. Jane würde Sookie damit entlasten, aber ob ihr irgendeiner glauben wird? Sehr anmaßend war das überhebliche Verhalten der Provinzcops Sookie gegenüber - ich würde keinen einzigen von denen mehr im Merlottes bedienen. [-( Gewundert hat mich, dass Sookie wohl sofort in einen orangefarbenen Häftlingsanzug gesteckt wurde und dass sie vor den Richter geholt wird, ohne vorher überhaupt ein Gespräch mit ihrer Anwältin führen zu können. Ein schönes Gefühl war die Anwesenheit so vieler Freunde und Unterstützer im Gerichtssaal - so ganz allein ist sie doch nicht auf der Welt. Nur Sam war nicht da, was ich etwas seltsam fand :scratch:, zumal er ja laut Jason fast durchgedreht ist, als er von Sookies Verhaftung erfuhr. Dass Eric die Kaution gestellt hat :thumleft:, fand ich sehr anständig, aber das hätte ich auch so von ihm gedacht, dass er das ohne Wenn und Aber übernimmt. Wer wohl der mysteriöse Drohanrufer auf Sookies AB ist? Ich könnte mir vorstellen, dass es vielleicht Amalias Vater ist.


    In Kapitel 10 ging mir Sams Verhalten auf die Nerven - er ist auf irgendetwas sauser und lässt es halb an Sookie aus. Ich hoffe nicht, dass die Autorin damit holzhammermäßig deutlich machen will, dass er total überwältigt von seinem Zorn über Sookies Verhaftung ist, diesen Zorn vor lauter Gefühlen nicht artikulieren kann, obwohl die beiden bisher immer sehr offene Gespräche miteinander führen können und er seine Laune deshalb an ihr auslässt. :roll: Auf dem Weg zu ihrem Auto bemerkt Sookie hinter der Bar einen Schatten und einen Moment dachte ich, dass Super-Sookie auftaucht und kopflos in den Wald rennt, um keinen anderen damit zu belasten. Aber der Arbeitstag hat sie wohl doch zu sehr geschafft. :-, Wieder zu Hause stellt sich heraus, dass auch ihre Supra-Freunde von ihrer Verhaftung erfahren haben und sich um sie sorgen - Amelia mit ihrer Vision, Mr. Cataliades ist mit Diantha schon auf dem Sprung, Karin hält im Wald Wache - nur Bill hat überhaupt nichts geschnallt #-o:totlach: und geht so einem kleinen miesen Schreiberling und Vampir Groupie auf dem Leim. :roll: Ich hätte den Kerl ja schon viel früher rausgeschmissen und Karin zur Unterstützung gerufen, damit der Typ das auch wirklich kapiert, wenn Bill schon zu blöde dafür ist. Wie denkt ihr über den Kuss von Bill? :-k

    Ich glaube, ich wähle eine andere Herangehensweise: mir das offizielle Ende durchlesen und wenn es mir nicht passt, das Offizielle in die Tonne hauen und mir mein eigenes Ende ausdenken, das dann absolute Gültigkeit besitzt

    Ok, einverstanden, da wäre ich auch dabei. :lol: Das wäre dann auch ein sehr schön geschriebenes Ende in unserem Sinne...:lechz: Was in unserer MLR ist...bleibt auch in unserer MLR. :vampire::loool::totlach:

    Aber es scheint interessant zu sein! Sonst hätte ich mir überhaupt nichts merken können :lol: , mein Hirn filtert immer mehr

    Das ist es auf jeden Fall. Das Buch wirft einen Blick auf verschiedene Gesellschaftsgruppen, die in den Kontrationslagern der Nazis inhaftiert waren und die mir gar nicht so präsent waren, denkt man in dem Zusammenhang doch erst einmal vorrangig an den Holocaust, den Völkermord an den Juden. Es erzählt sehr eindringlich über die Hierarchien der Gesellschafts- und Glaubensgruppen in den Lagern, über das (Über-)Leben und den Alltag in den KZs und über den Weg der Überlebenden aus den Lagern in ein "normales" Leben, was mich auch sehr berührt hat. :(

    Während ich das hier grad so schreibe, erinnert mich die Reihe gerade ein bisschen an die Serie "How I met your mother", wo Ted die ganze Serie, Staffel für Staffel, die "Richtige" sucht und am Ende ist es doch Robin, die bereits von der ersten Episode an dabei ist.

    :shock: Wah...voll der Spoiler. :totlach: :loool: (Nee, keine Sorge, ich habe gar keine Zeit und auch nicht viel Muße, die Serie zu gucken, dafür ist das Angebot bei Sky und Netflix zu reichlich und eigentlich ist bei mir der Fernseher sowieso meistens nur zum Radio hören an :uups:)

    Wenn ich ganz ehrlich bin, bin ich irgendwie nie davon ausgegangen, dass die beiden bis zum Schluss zusammenbleiben. Für mich hatte sich das mit der Beziehung bereits gegessen, als die Sookie das mit den Vampirzeichen rückgängig gemacht hat, die Eric ihr aufgedrückt hat, um "über die Beziehung und ihre Gefühle für Eric" nachzudenken - wenn ihr euch erinnert. Seitdem haben die auch nicht mehr wirklich miteinander gesprochen. :-?

    Mich hat die meiste Zeit dann eigentlich die Frage umgetrieben, wer danach kommt.

    Ja, du hast ja Recht, geht mir ja auch so. Dass die Beziehung eigentlich am Ende war, war mir auch bewusst, aber es dann so schwarz auf weiß zu lesen, war dann doch nochmal etwas schmerzhaft. Obwohl wir in den letzten Bänden ja meistens eher über deren Beziehungsprobleme und nicht die netten, schönen und anregenden Kopfkinosachen :lechz::vampire::geek: lesen durften. :loool:

    Auch wenn ich rational schon eingesehen habe, dass es das war mit dem Wikinger, hofft mein Herz doch noch, dass sie wieder zusammenfinden, er den König umbringt, sich Sookie schnappt und sie dann Nächtelang durchquatschen und alles aufarbeiten, was all die Zeit ungesagt blieb.

    ...na sie könnten ja 1/5 oder 1/10 der Nacht Probleme quatschen und den Rest mit den schönen und angenehmen Dingen des Lebens verbringen :geek::vampire::loool:

    Ja, du sprichst mir aus der Seele...seit Sookie mit Eric zusammen war, haben wir immer weniger von ihm zu lesen bekommen. Vielleicht haben uns die Bände zwischenzeitlich deswegen auch nicht mehr gefallen...

    Das stimmt allerdings. Eigentlich mussten wir die ganze Zeit lesen, welche Probleme sie miteinander oder wegen ihrer fehlenden Kommunikation hatten#-o...da fehlte oftmals das Knistern, Schmachten und Dahinschmelzen:drunken: aus der Anfangszeit (und das sich Gedanken machen über den Ort, an dem man die entsprechenden Buchstellen gerade liest :geek::loool:), was eigentlich den Zauber ausgemacht hat. Dass der blonde Wikinger nicht der Typ für den soliden Alltagskram ist, war ja eigentlich auch klar. :ergeben:

    Also nochmal einen wehmütigen aber abschließenden Blick in die Vergangenheit werfen:vampire:, Krönchen richten :queen:und schauen, wer Mr. Happy End für Sookie wird. (Und vielleicht wird es ja wirklich der Teufel :twisted:).

    Ich habe dieses Buch für die Challenge geschafft

    Das ist der zweite Band eines Zweiteilers. Hast Du auch Band 1 'Die Normannin' gelesen?

    Ja, habe ich vor einigen Jahren gelesen und das gefiel mir damals etwas besser. Deswegen würde ich jetzt auch gern wissen, wie es weitergeht - die Autorin hat im Nachwort so eine Andeutung gemacht, dass im nächsten Band alles noch schlimmer werden soll. (Also ich denke, sie meinte für England und Königin Emma und nicht die Qualität des Buchs :totlach:).

    HINWEIS - Bitte immer mit kopieren - UND AUCH LESEN!!!

    Beim Weiterführen der Liste darauf achten, dass die Listenfunktion beibehalten wird! Dafür bitte die Editoren-Ansicht benutzen (NICHT die Quelltextansicht)! Listenziffern werden automatisch eingefügt, wenn sie beim kopieren nicht markiert werden! Dass die Liste richtig übernommen wurde, erkennt man daran, dass die korrekte Liste ein wenig nach rechts eingerückt ist, während die falsche Liste, die nicht automatisch nummeriert ist, einfach bündig am linken Rand erscheint.


    Bei den Leuten, welche noch Probleme haben, hier weiterlesen:


    Nur die Namen/Liste markieren - mit der linken Maustaste (dabei stellt sich nämlich heraus, wenn man oben in die Menüleiste schaut, dass statt "nummerierter Liste" nur die normale "Liste", welche eigentlich Punkte statt Zahlen ausgibt, für die Aufzählung markiert ist. Was beim Absenden dazu führt, dass man keine Zahlen mehr davor hat). Nach dem Markieren oben in der Menüleiste auf "Nummerierte Liste" drücken (so dass dieses ausgewählt ist statt der normalen). Absenden. Fertig!

    Und nehmt BITTE immer den letzten Post und nicht euren eigenen!


    1. Buchcafe24 - 134
    2. Dreamworx - 124
    3. Gonozal - 108
    4. Ruhrpottmädchen - 91
    5. Buechereule - 73
    6. Divina - 72
    7. Svanvithe - 66
    8. Skippycat - 62
    9. Nimrod Kelev-rah - 55
    10. Emili, freddoho - 54
    11. cbee - 50
    12. Rincewind66, Bücherjägerin - 48
    13. Leen, *Bücherwürmchen* - 42
    14. tom leo - 40
    15. Hiyanha - 38
    16. El Novelero - 37
    17. Scalymausi - 36
    18. Affenkaelte, Frawina, JessLittrell - 32
    19. Madl10 - 30
    20. flohmaus, Thomson - 28
    21. Bast - 27
    22. Fridoline - 23
    23. Susannah, Tiniii, DarkMaron - 22
    24. Biografiefan, lio, Studentine - 20
    25. Tanni - 19
    26. the-black-one, Heuschneider - 18
    27. liesma, nirak, pescador - 17
    28. Gaymax - 16
    29. Melanie512, countrymel - 15
    30. xxmarie91xx, Annett, E-Krimi - 14
    31. Kermit, Kittelbiene - 12
    32. Jessiw84 - 11
    33. Bartman1860, Schattenlady - 10
    34. rhapsody2, narenda_, Valrike - 9
    35. *Sophie, Clary-Jocelyn - 8
    36. Mellojello - 7
    37. Motte, Lilias, Struppi - 6
    38. Break Free - 3
    39. Carojenny, Mariexy - 2
    40. Yvonne80, aleXi.s - 1

    Inhaltlich war das Buch ziemlich harter Stoff -

    Ist das die Geschichte, die mit der Gravur in einem Armreifen aus Silber beginnt?

    In meinem Hinterkopf schwirrt wieder mal nur Halbwissen...:uups:

    Genau, an ihrem 85. Geburtstag bekommt Miriam einen Armreif geschenkt, der Roma-Kunst ist und da entfährt ihr der Satz "Ich heiße nicht Miriam" und Stück für Stück wird in Rückblenden ihr Leben erzählt. Hast du es schon gelesen?

    Ich habe dieses Buch für die Challenge geschafft und habe mich da etwas durcharbeiten müssen. An sich fand ich den historischen Kontext sehr spannend mit den dänischen Raubzügen in England, dem sehr schwachen König, den man öfter durchschütteln wollte oder der schwierigen Rolle der Frauen, denen außer Erben gebären keine weitere Bedeutung zugestanden wurde. Mir war nicht bewusst, wie defensiv die Engländer um die erste Jahrtausendwende waren - da wirken sie doch 200 bis 300 Jahre später eindeutig streitbarer. :rambo: Aber irgendetwas fehlte mir an der ganzen Geschichte, so richtig wollte der Funke nicht überspringen und es kam alles etwas lasch daher. Dennoch wäre es interessant zu wissen, wie es mit Königin Emma weitergeht.


    Liste nach skippycat

    zu Kap. 6-8

    Also ich weiß nicht, wie es euch geht, aber mir ist Karin total sympathisch. Ich mag ihre sachliche, fast schon sarkastische Art.

    :lol: Ich finde sie auch total gut, sehr praktisch (mit ihren Yogahosen :loool:) und angenehm unaufgeregt.

    Die Columbo-Nummer von Andy fand ich übrigens lahm.

    Das war so provinzmäßig als er seinen Privatquatsch in sein Verhör mit einbezieht - mag ja sein, dass er lieber zu Hause wäre, aber das kann er ja wohl nicht Sookie und Sam vorwerfen, sondern er soll einfach seinen Job machen. :wuetend: Auch wie er die Alibis von Sookie und Sam ziemlich sarkastisch in Frage stellt, war ziemlich unangebracht. :evil:

    Nervig fand ich den Absatz, als sich Sam an den Tag erinnert, als Sookie das Halsband, mit dem Arlene erwürgt wurde, im Haar hatte...das kam bei mir zu schmalzig-schmusig rüber, als wenn die Autorin uns Leser unbedingt mit der Nase reinstoßen will, dass sich da allmählich etwas anbahnt zwischen den beiden, wenn er schon auf so etwas achtet. #-o Ich mag solche Andeutungen überhaupt nicht, denn ich finde, es deutet sich auch ohne solche Holzhammer völlig ausreichend an, dass er mehr auf sie achtet, als er es bei anderen uninteressanten Frauen tun würde.

    Jane lässt die Klage wieder fallen, nachdem Sam die Krankenhausrechnung zahlt, wobei ich ehrlich gesagt nicht weiß warum. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Jane immer alle Rechnungen zahlt und ich glaube auch, dass sie das Merlottes mehr kostet, als sie bringt, aber ok, nicht mein Laden.

    Ich hätte ihr das auch nicht durchgehen lassen und sie wahrscheinlich hochkant rausgeschmissen, da fand ich Sam zu soft. [-( Etwas müßig fand ich Sookies Überlegungen in Kapitel 7, ob Sam Arlene umgebracht hat - warum lässt die Autorin sie überhaupt solche Mutmaßungen anstellen? :scratch:

    Ja und dann, dann kam die Scheidung :cry::cry::cry: Ich fands so traurig und es tat mir so leid.

    :cry::cry::cry: Das war wirklich traurig. Ein bisschen, dass sie so mir nichts dir nichts einfach mal von ihrem Arbeitsplatz wegbeordert wird. Absolut verletztend fand ich, dass er ihr vorher zwar irgendwelche ominösen Schwüre zuflüstert, aber es nicht gebacken bekommt, mit ihr VORHER ein klärendes Gespräch zu führen. Stattdessen muss sie sich öffentlich demütigen und verletzen lassen. :wuetend:

    Wie gings euch beim Gespräch zwischen Sookie und Eric? Insgesamt waren sie für mich immer noch weit weg von mal ordentlich aussprechen, aber ich glaub näher ran kommen sie wohl nicht mehr.

    Ich bin traurig, dass es zu Ende ist und gleichzeitig echt zornig auf den blonden Wikinger. Das ist doch keine Art, eine Beziehung zu beenden. Wochenlang findet er so überhaupt gaaaaaaaaaaar keine Zeit für sie, ist kurz angebunden, blockt total ab und DANACH hat er plötzlich Muße und Gelegenheit sich mit ihr über seine Notnagellösung zu unterhalten und ein klärendes Gespräch über seine Gefühle und Gedanken mit ihr zu führen.:evil: Und dann noch auf bitter verletzten Macker machen und Sam noch vorzuschieben. :wuetend:

    Überrascht hat mich das Thema, das Sookie zur Vampirin werden sollte - haben wir darüber schon mal gelesen in den vorherigen Bänden? ?( Etwas befremdend fand ich ihre Überlegung, dass sie für die ganzen schlimmen Dinge, die sie getan hat, in den nächsten Jahren Buße tun möchte. :-s Böse Dinge haben diejenigen getan, die sie angegriffen haben - sie hat doch nicht absichtlich getötet sondern sich und ihre Lieben verteidigt. Aber gut, jeder geht unterschiedlich damit um.


    Das Verhaftungsende ist aber auch irgendwie nicht so richtig zufriedenstellend, da kann man ja sogar verstehen, dass du schon weiter gelesen hast. :totlach::twisted:

    Dann erfahren wir noch - verdammt unspektakulär, wie ich finde - dass es sich bei den zwei nun nicht mehr mysteriösen Männern um Johan Glassport (sagt mir Nüsse) und Steve Newlin (den kenn ich noch von der Serie 8-[ ) handelt.

    Jetzt gerade eben kam mir die Erleuchtung: Steve Newlin ist der Sektengründer (in der Serie der Mann von der platinblonden Sarah Newlin) :idea: #-o Mal sehen, was es mit dem auf sich hat.

    Ich hab 6, 7 und 9 gelesen :pale::pale::pale: Keine Ahnung wieso mir der 8er einfach runtergefallen ist, schlimmer noch: wieso ich es nicht mal mitgekriegt hab, dass da ein ganzes Kapitel fehlt!! Also: Falls ihr es abkürzen wollt, man versteht das 9. Kapitel auch echt gut, ohne das 8 gelesen zu haben :totlach::totlach::totlach:

    :totlach::totlach::totlach: Das ist ja genial...:totlach: Das ist mir ja auch noch nicht passiert. Na wenigstens hast du nicht gesagt, du hast 6, 7 und das Schlusskapitel gelesen und dir fehlen keine Zusammenhänge. :twisted:

    zu Kapitel 5

    Ich würde mir inzwischen wirklich mal ein Kapitel wünschen, in dem Sookie und Eric sich ganz in Ruhe zusammen hinsetzen und nacheinander alles klären, was momentan zwischen ihnen steht und danach entscheiden, ob sie zusammenbleiben wollen oder ob es sich doch nicht lohnt.

    Ja, die beiden machen es sich gerade wirklich nicht leicht. :roll: Obwohl ich ja nach wie vor die Vermutung habe, dass er sie durch sein ablehnendes Verhalten vom Fangtasia und dort lauernden Schwierigkeiten fernhalten will, aber dass es dadurch alles noch schlimmer macht, scheint ihm nicht bewusst zu sein.

    Und das war übrigens eine echt fiese Stelle, um aufzuhören

    Aber ehrlich. :lechz: Wer macht denn so eine Wochen-Einteilung??? #-o (So einen fiesen Cliffhanger am Ende eines Wochenabschnittes hatte ich schon mal in einer MLR, gell, Hörbuch-Freak :winken: :totlach:, aber der ging damals nicht auf mein Konto. :-,)

    Das stimmt! Deswegen konnte ich es mir nicht verkneifen und musste die ersten drei Sätze des nächsten Kapitels lesen :pale::uups:

    :loool: Ich musste auch die ersten paar Sätze weiterlesen :lechz:, sonst hätte ich nicht schlafen können. :loool: