Shannon Hale: Austenland

  • Jane, ist für einen Single schon etwas zu alt und bekommt ihr Privatleben nicht in den Griff, weil ihr reale Männer im Vergleich zu ihren Träumen immer unzureichend erscheinen. Ihr Maßstab aller Männer ist eine Filmfigur, die einen historischen Roman von Jane Austen verkörpert. Als es Jane für einen Urlaub auf ein englisches Landgut verschlägt, wo alle Frauen hoffnungslose Träumerinnen und alle Männer Schauspieler sind und Charaktere aus Austen's Romanen darstellen, bekommt sie ihren Realitätsverlust vor Augen geführt. Wie sie mit der Situation umgeht und wie sie Jane verändert, ist interessant und lesenswert.
      
    Wer sich jemals in einem Film oder Roman verloren hat, wird sich prächtig amüsieren, weil Shannon Hale diese Situation originell auf die Spitze treibt. Natürlich kommt auch die wirkliche Liebe nicht zu kurz.

  • :!: Buchtitel und Autorenname im Startbeitrag nachgetragen! Bitte keine Fantasietitel in der Überschrift nehmen, dass Buch wird sonst nicht in unserem Rezi-Index gefunden.
    Ausserdem habe ich den Thread in den Bereich >Allgemeines< verschoben da er unseren Rezi-Vorgaben nicht entspricht! Wie es aussehen sollte findest du *hier*... :wink:

Anzeige