© Privat

M. P. Anderfeldt - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Fantasy, Krimi/Thriller, Science-Fiction
  • auch Martin P. Anderfeldt
  • * 1974 (49)
  • Rothenburg o.d. Tauber, Schland

Über M. P. Anderfeldt

Martin wurde 1974 geboren. Nachdem er mangels Interesse sein Jura-Studium abgebrochen hatte, kam er sich sehr schlau vor, als er einfach das studierte, was ihn am meisten interessierte. In seinem Fall waren das Amerikanistik, Psychologie und Iberoromanistik. Aber auch das längste Studium (und bei diesem Rekordversuch ist er gut mit dabei) ist irgendwann einmal zu Ende und er stand auf der Straße und wusste nicht wohin mit seinem Magistertitel. Es kam wie es kommen musste: Er fiel in die Hände einer gierigen Werbeagentur und wurde Werbetexter. Nachdem er das ein paar Jahre lang gemacht hatte, gelang es ihm, sich aus den Fängen der Agentur zu befreien und fortan frei zu arbeiten. Das hat den Vorteil, dass er – wenn er nicht gerade Werbung für Autos, Wurst oder Immoblienmakler macht – immer mal wieder auch seine eigenen Texte schreiben kann. Martin lebt in München.

Hobbys
Schreiben, Lesen, Kino, Kaffeetrinken, Reisen, Joggen, Computerspielen
Website
Website
Facebook
Facebook

Inhaltsverzeichnis

Anzeige

Neue Bücher von M. P. Anderfeldt in chronologischer Reihenfolge

M. P. Anderfeldt Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von M. P. Anderfeldt in der richtigen Reihenfolge

Nur zehn Tage Buchserie (2 Bände)

  1. Nur zehn Tage (Rezension)
  2. Rückkehr

Weitere Bücher von M. P. Anderfeldt

Anzeige

Rezensionen zu den Büchern von M. P. Anderfeldt

  • Rezension zu Nur zehn Tage

    • -the-black-one-
    Midori kämpft sich nach einem Flugzeugabsturz auf eine Insel. Hannah ist bei ihr und glücklicherweise haben noch andere wenige Mädchen überlebt. Doch wie kam es zu dem Absturz und wem können sie trauen?
    Das Buch wird vollständig aus der Sicht von Midori erzählt. Zwischendurch gibt es auch kurze Kapitel, die Szenen aus ihrer Vergangenheit zeigen. Gerade bei dieses Kapiteln hat es an Spannung gefehlt. Ich wusste gerade bei einem Punkt aus der kürzeren Vergangenheit nicht, was der Autor damit…
  • Rezension zu Welt aus Sand

    • Frank1
    Ynsekti-Probleme
    Klappentext:
    In einer Welt, die von riesigen, insektenähnlichen Wesen beherrscht wird, wächst Mira in relativer Sicherheit auf. Als Kronprinzessin von Bedivere, eines mächtigen Stadtstaats in der großen Ebene, lebt sie privilegiert, wenn auch in einem „goldenen Käfig“. Ihr sorgenfreies Leben findet ein jähes Ende, als ihre einzige Freundin durch eine Intrige unter Verdacht gerät und ihr die Todesstrafe droht. Wenn Mira sie retten will, muss sie selbst aktiv werden. Auf…
  • Rezension zu Der kleine Vogel des Todes

    • Aleshanee
    2,5 Sterne
    Klappentext
    Studentin Lisa hat einen ungewöhnlichen Nebenjob; sie arbeitet als Tatortreinigerin. Ausgerechnet zu Halloween muss sie die Wohnung einer jungen Frau putzen, die beim Aufhängen ihrer Halloween-Dekoration verunglückt ist. Sie findet heraus, dass die Tote als Luxus-Callgirl gearbeitet hat. Aber war es wirklich ein Unfall, oder steckt der unheimliche Hausmeister dahinter? Oder etwas ganz anderes? Und was hat ein Erlebnis aus Lisas Kindheit damit zu tun? Eines steht fest:…