Stephen King - Der Dunkle Turm (Bd. 1 - 8) ab 7.12.2015

    • Hallo zusammen :winken:

      Ich wollte mich auch mal wieder melden. Bin fleißig dabei das Buch zu beenden. Die Szenen mit Eddie und Jake habe ich schon durch und die waren soooo spannend :lechz: Wow, das Buch wird doch noch gut :loool:
      Ich denke doch das ich es die Woche bzw. am Wochenende beenden kann. Danach gibt es auch von mir noch ein Fazit [-X




      Sich das Lesen zur Gewohnheit machen heißt, sich einen Ort zu schaffen, in den man sich vor fast allem Elend des Lebens zurückziehen kann.
      W. Somerset Maugham


    • So bin auch durch :thumleft:

      :!: :arrow: Zweiter :arrow: :!: :loool: :loool: :loool:

      :bounce: :cheers:

      War das Ende so abrupt oder kam mir das nur so vor? Ich könnte gerade weiterlesen... :-, O:-)
      Meine Bewertung gleicht der von @Hörbuch-Freak :uups: Das letzte Stück hat mir wieder viel besser gefallen, als der Anfang. Ich hoffe in Susannah geht das so weiter :thumleft:

      Dann war es das jetzt erstmal für dieses Jahr. Mensch wir lesen jetzt seit über einem Jahr an dieser Reihe. Ist schon echt Wahnsinn oder??




      Sich das Lesen zur Gewohnheit machen heißt, sich einen Ort zu schaffen, in den man sich vor fast allem Elend des Lebens zurückziehen kann.
      W. Somerset Maugham


    • Buchcafe24 schrieb:

      o bin auch durch

      Zweiter
      Tataaaaa...auch ich habe es tatsächlich noch geschafft...als solider Dritter :mrgreen:

      Hörbuch-Freak schrieb:

      Eddie lockt Andy mit einer List in den Abbort, schließt diesen ab und deaktiviert ihn mit dem Passwort 1999.
      Das Passwort war ja wohl der Knaller...nicht 19...nicht 99...sondern einfach 1999 :P Super, dass Eddie noch darauf kam und Andys Schicksal als potentieller Blumentopf oder Fäkalieneimer besiegelt war. :totlach:

      Hörbuch-Freak schrieb:

      Es gibt wohl etwas in Zwillingsgehirnen welches sogennate Brecher brauchen um ihre Arbeit zu verrichten - Und diese Arbeit ist es die Balken zu zerstören auf denen der Dunkle Turm steht
      Da bin ich ja gespannt, was die Brecher für Teile sind :scratch: Es las sich irgendwie so, dass sie auch nicht ganz glücklich mit ihrem Dasein sind und nur für irgendwelche fremden Zwecke eingespannt werden.

      Sehr gut gemacht fand ich die wechselnden Szenen im Finale, einerseits Jake und die Kiddies, die es nicht rechtzeitig zurück geschafft haben und andererseits Roland, Eddie, Susannah und die Schwestern von Oriza, die die Ankunft der Wölfe erwarten - das war Spannung pur. :lechz:

      Hörbuch-Freak schrieb:

      Das Ka-Tet bleibt unversehrt, aber Benny Slightman und Frau Eisenhard werden getötet -
      Das war so heftig, aber war ja klar, dass der Kampf nicht so problemlos weitergehen würde, wie er anfing. Schlimm fand ich, dass es die Unschuldigen getroffen hat. :cry:

      Hörbuch-Freak schrieb:

      Kurz vor der Ankunft der Wölfe will Mia von ihr Besitz ergreifen, doch sie wehrt sich, schließt dann einen Pakt mit ihr, das sie erst die Wölfe bekämpfen, dafür Mia danach ihren Körper übernehmen kann.
      Das war ja wohl voll der Gänsehautmoment, als Mia Susannah zugesteht, ihren Kampf zu kämpfen und ihr sogar ihre Hilfe zusichert, wenn Susannah danach Mia hilft - ganz großes Kino von King. :pray: Ich frage mich nur, wohin in der Zeit Susannah/Mia nach dem Kampf mit der Kugel hingereist ist :-k und vor allem als wer oder was sich ihr kleiner Kerl entpuppen wird? :shock:

      Hörbuch-Freak schrieb:

      King selbst schien sich ja schon zu Anfang des Teils einen spaß daraus gemacht zu haben sich dezenz in die Geschichte einzubauen. Aber jetzt "drängt" er sich quasi in den Vordergrund, in dem er seine Romanfiguren auf ihn aufmerksam macht.
      Ich hatte das Gefühl, dass King seinen Figuren nahe sein wollte - dieser Gedanke kam mir sofort beim Lesen. Aber schon krass, von sich selbst in einem Buch zu lesen. Ich konnte total nachvollziehen, als Callahan so perplex war. Überhaupt waren die Querverbindungen total kurios und faszinierend - Harry Potter und sein Schnatz, Krieg der Sterne und diverse andere Film- oder Comicbösewichter. Da stellt sich doch die Frage, wer hinter dem allen steckt?

      Hörbuch-Freak schrieb:

      mächtig Lust auf "Susannah" machen (Das ich beim ersten mal lesen mit vollen 5 Sternen bewertet habe)
      Aber wirklich, ich freue mich auch schon total darauf. :lechz:

      Obwohl sich das Lesen des Buchs für mich diesmal zeitbedingt ziemlich hingezogen hat, war es doch immer wieder schön, zu unserem Ka-Tet zurückzukehren und ihnen wie alten Freunde wieder zu begegnen. Wir haben Roland von einer anderen, wärmeren - und auch schwächeren - Seite kennengelernt, Eddie und Jake haben einen Riesensprung nach vorn gemacht und sind in meinen Augen wirklich erstklassige Revolvermänner, die ihrem Dinh durchaus das Wasser reichen können. :pray: Susannah ist sowieso super Klasse - diese eiskalte und brillante Killerin :rambo: Ich hoffe so sehr, dass es mit ihr ein gutes Ende nehmen wird - der nächste Band wird es vermutlich verraten. Ich bin gespannt, ob Callahan unser Ka-Tet noch ein Weilchen weiter begleiten wird :scratch: , denn gegen Ende von Wolfsmond rückte seine Rolle eher etwas in den Hintergrund.
      Alles in allem war es wieder eine super MLR, wofür ich euch ein dickes Dankeschön sage. Es ist toll, sich auszutauschen und die unterschiedlichen Eindrücke zu besprechen. Ich bin froh, dass ich mit euch gemeinsam auf dem Weg zum Dunklen Turm bin. :friends: :friends: :friends:
      Liebe Grüße,
      Tine

      :study: Stephen King - Susannah (Der Dunkle Turm Bd. 6)
    • Studentine schrieb:

      Tataaaaa...auch ich habe es tatsächlich noch geschafft...als solider Dritter
      Sehr toll - Alle durch :cheers: . Der Start am 02.01. für Sussanah bleibt damit bestehen oder gibts Einwände? Ich frag mal ganz vorsichtig in Richtung @Zinu : Besteht bei dir eine Chance das du dich uns noch anschließt? Würde mich besonders freuen - nicht nur weil du quasi zum Stammpersonal gehörtst, sondern (was viel wichtiger ist) ich hoffe das bei dir zuhause sich alles wieder zum guten gewendet hat und du jetzt völlig entspannt wieder mitlesen kannst. (Ich weis, vermutlich zu optimistisch, aber das ist quasi mein ganz persönlicher Weihnachtswunsch für dich und deine Familie :friends: )

      Studentine schrieb:

      Das Passwort war ja wohl der Knaller...nicht 19...nicht 99...sondern einfach 1999
      Nenn mich Kleinkariert, aber da dachte ich bei einer Sprachgesteuerten Passworteingabe kann sowas schnell mal schiefgehen. War das Passwort jetzt: "Neunzehn Neunundneunzig" oder Neunzehnhunderneunundneunzig" :scratch: :lol:

      Studentine schrieb:

      Da bin ich ja gespannt, was die Brecher für Teile sind Es las sich irgendwie so, dass sie auch nicht ganz glücklich mit ihrem Dasein sind und nur für irgendwelche fremden Zwecke eingespannt werden.
      So habe ich das auch rausgelesen. In meinem Kopf hat sich auch gleich das Bild von armen Kreaturen mit besonderen Fähigkeiten die zum Balkenbrechen gezwungen werden eingestellt.

      Studentine schrieb:

      Alles in allem war es wieder eine super MLR, wofür ich euch ein dickes Dankeschön sage. Es ist toll, sich auszutauschen und die unterschiedlichen Eindrücke zu besprechen. Ich bin froh, dass ich mit euch gemeinsam auf dem Weg zum Dunklen Turm bin.
      +1 :lol: - MAcht spaß mit euch :friends:
      :wink:
    • Sollte klappen mit dem Start- Termin. An euch beide meinen großen Dank. Ich hätte schon bei Teil 4 kapituliert ohne euch. Ich wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest und erholsame Tage. Ich liege leider seit ein paar Tagen flach aber bis Weihnachten werde ich wieder auf dem Damm sein. Lasst es euch gut gehen. :winken:




      Sich das Lesen zur Gewohnheit machen heißt, sich einen Ort zu schaffen, in den man sich vor fast allem Elend des Lebens zurückziehen kann.
      W. Somerset Maugham


    • Hörbuch-Freak schrieb:

      Der Start am 02.01. für Sussanah bleibt damit bestehen oder gibts Einwände? Ich frag mal ganz vorsichtig in Richtung @Zinu : Besteht bei dir eine Chance das du dich uns noch anschließt? Würde mich besonders freuen - nicht nur weil du quasi zum Stammpersonal gehörtst, sondern (was viel wichtiger ist) ich hoffe das bei dir zuhause sich alles wieder zum guten gewendet hat und du jetzt völlig entspannt wieder mitlesen kannst. (Ich weis, vermutlich zu optimistisch, aber das ist quasi mein ganz persönlicher Weihnachtswunsch für dich und deine Familie )
      Vielen Dank für die lieben Wünsche :friends:
      Natürlich möchte ich mich für Susannah gerne noch anschliessen. Aber daraus wird wohl leider nichts, denn ich schaffe Wolfsmond leider nicht diese Woche noch fertig. Ich habe noch einiges aufzuholen und benötige dazu noch ca. 2 Wochen :cry:
    • Zinu schrieb:

      Ich habe noch einiges aufzuholen und benötige dazu noch ca. 2 Wochen
      Dann geben wir dir die 2 Wochen damit du aufholen kannst oder? @Hörbuch-Freak und @Studentine??? Dann ist unser Ka-tet auch wieder vollzählig :loool: :loool: :loool: (Ich habe mehr als genug anderes noch zu lesen :-, O:-) )




      Sich das Lesen zur Gewohnheit machen heißt, sich einen Ort zu schaffen, in den man sich vor fast allem Elend des Lebens zurückziehen kann.
      W. Somerset Maugham


    • Buchcafe24 schrieb:

      Dann geben wir dir die 2 Wochen damit du aufholen kannst oder?
      Das würde mich natürlich sehr freuen, wenn ihr auf mich warten würdet O:-)
      Über den Daumen gepeilt müsste ich im Verlaufe von KW 2 mal fertig werden. Wenn ihr also den Start für Susannah auf den 16. Januar schieben könntet, wäre ich auch wieder dabei...
    • Buchcafe24 schrieb:

      Zinu schrieb:

      Ich habe noch einiges aufzuholen und benötige dazu noch ca. 2 Wochen
      Dann geben wir dir die 2 Wochen damit du aufholen kannst oder? @Hörbuch-Freak und @Studentine??? Dann ist unser Ka-tet auch wieder vollzählig :loool: :loool: :loool: (Ich habe mehr als genug anderes noch zu lesen :-, O:-)
      Besser hätte man es nicht sagen können, liebe @Buchcafe24. :applause: Ich bin zeitlich flexibel (und habe ebenfalls noch genügend Lesestoff :totlach: ) und freue mich sehr, wenn @Zinu auch wieder mit auf dem Weg zum Dunklen Turm dabei ist.
      Liebe Grüße,
      Tine

      :study: Stephen King - Susannah (Der Dunkle Turm Bd. 6)
    • Buchcafe24 schrieb:

      Dann geben wir dir die 2 Wochen damit du aufholen kannst oder? @Hörbuch-Freak und @Studentine??? Dann ist unser Ka-tet auch wieder vollzählig (Ich habe mehr als genug anderes noch zu lesen )
      Dem ist nichts hinzuzufügen :lol:

      Zinu schrieb:

      Das würde mich natürlich sehr freuen, wenn ihr auf mich warten würdet
      Aber sowas von gerne :applause:
      :wink:
    • Studentine schrieb:

      Besser hätte man es nicht sagen können, liebe @Buchcafe24.
      Dankeschön :uups:

      Hörbuch-Freak schrieb:

      Dem ist nichts hinzuzufügen
      :thumleft:

      Zinu schrieb:

      Ich gebe Bescheid, wenn ich mit Wolfsmond durch bin
      Mach das, wir warten... :wink:




      Sich das Lesen zur Gewohnheit machen heißt, sich einen Ort zu schaffen, in den man sich vor fast allem Elend des Lebens zurückziehen kann.
      W. Somerset Maugham


    • Hörbuch-Freak schrieb:

      Ich frag mal vorsichtig nach: @Zinu : Kommst du bis Montag durch oder brauchst du noch einen Aufschub
      Jep, ich kann positives vermelden: Ich bin heute Mittag bis zum Epilog vorgedrungen. Noch 20 Seiten, dann bin ich durch :dance:
      Der Wiederaufnahme unserer Reise ab Montag, steht somit von meiner Seite aus nichts im Weg :bounce:

      edit (wenn's beliebt): Jetzt bin ich durch :tanzensolo:
    • Band 6: Susannah

      Ich habe mir jetzt mal den nächsten Teil Susannah aus dem Regal geholt und habe die Einteilung entsprechend markiert. So kann es dann morgen gleich los gehen :D
      Ich habe die Hardcover-Ausgabe von 2003. Gelesen habe ich schon mal, was auf dem Schutzumschlag (Klappe innen) steht und ich muss gestehen, das verwirrt mich doch schon sehr... Da steht nämlich:

      Mia hat im Körper der hochschwangeren Susannah die Flucht in das New York von 1977 ergriffen, und mit Hilfe der Manni gelingt es Roland und seinen Gefährten Eddie, Jake und Callahan, ihr durch die Tür in der Höhle zu folgen. Nachdem der Balken des Turms eingestürzt ist und ein Beben in Mittwelt verursacht hat, läuft ihnen die Zeit davon. Doch Roland und seine Getreuen geraten in einen Hinterhalt und werden von Balazars Leuten überfallen, die es auf den Dunklen Turm abgesehen haben. Nur mit Hilfe eines neuen Freundes gelingt ihnen die Flucht. In ihrer Verzweiflung beschliessen sie, ihren Schöpfer aufzusuchen, während Susannah in New York Rolands Sohn zur Welt bringt.

      Ääähh, wie jetzt? Dämon? Roland? ?( ?( ?(
      Na, das kann ja heiter werden... 8-[ :lol:
    • 1. Woche: Bis Ende 4. Strophe Susannahs Dogan

      Neu

      1. Woche: Bis Ende 4. Strophe Susannahs Dogan
      Letzer Satz: »Du hast kapiert, logisch; ziemlich gut sogar. Haltn wir also ‘n Schwätzchen. Palavern wir.«

      :huhu: Ihr Lieben, ich habe gestern den ersten Wochenabschnitt schon beendet und was soll ich sagen...das war ja wohl mal ganz großes Kino. :pray: Ich bin echt so dermaßen geflasht und da sind so viele Sachen, die mir durch den Kopf geistern, dass ich heute einfach schon mal starte :lol: und mich auf eure Eindrücke freue.

      Das Buch knüpft nahtlos an den Vorgängerband an, wo Eddie, Roland, Jake, Callahan und Oy der verloren gegangenen Susannah folgen wollen. Die Manni sollen ihnen mit Magie dabei helfen, zu den beiden zuletzt besuchten Ereignissen zu reisen (ich habe übrigens auch diesen fiesen Spoiler-Klappentext in meinem ebook :roll: , den @Zinu schon angesprochen hat). Unser Ka-Tet ist beunruhigt, wie es Susannah ergehen mag. Jake kann fühlen, wie es ihr geht und dass sie noch lebt. Er fühlt aber auch - und das ist ziemlich beängstigend - dass irgendetwas ganz anderes ebenfalls auf der Suche nach ihr ist. :shock:
      In der Nacht vor dem geplanten Übertritt findet in Mittwelt ein Balkenbeben statt. Gut fand ich hier noch einmal die Auffrischung zu der Balkenthematik: es gab ursprünglich 6 Balken mit 12 Portalen an den einzelnen Enden, in der Mitte wo sie sich treffen steht der Dunkle Turm; unser Ka-Tet befindet sich auf dem Pfad des Bären und der Schildkröte; die Balken werden von den Brechern (die Teile, die die Zwillinge aus "Wolfsmond" so dringend benötigten) zerstört und derzeit scheint es nur noch 2 intakte Balken zu geben, die Mittwelt (und scheinbar die ganze Welt) zusammenhalten.
      In der Höhle mit der Tür starten die Manni erst einmal einen Übungslauf, um die Tür auch ohne die Schwarze Dreizehn zu öffnen, der ja erst einmal sehr vielversprechend erscheint. Als es dann ernst wird, zweifelt Roland, ob Oy unbeschadet mit hinüber gelangen wird - und der darauf folgende Abschied zwischen Jake und Oy hat mich echt so emotional überrumpelt :cry: und so fassungslos gemacht - Wahnsinn wie King das hinbekommen hat. Das ging mir zu plötzlich und ich wollte einfach nicht wahrhaben, dass sich das Ka-Tet auflöst :cry: - es reicht doch schon, dass sie Susannah wieder unbeschadet einsammeln müssen. :( Abgesehen von der absoluten Verzweiflung des kleinen Billy Bumblers... :cry: :cry: :cry: Puh, und der eigentliche Übergang ging ja wohl mal so richtig in die Hose - Jake und Callahan fliegen aus dem Kreis, Oy wird mit herein- und wohl mit hinübergezogen, Eddie nach kurzer Unterbrechung ebenfalls und wo ist eigentlich Roland abgeblieben? :scratch: King deutet nur an, dass nach Eddies Landung in einem der vielen New Yorks die Schießerei und das Sterben beginnen, bevor es cliffhangermäßig zunächst einmal mit Susannahs/Mias Landung im New York 1999 weitergeht...

      ...die sich einfach auf dem Gehweg materialisiert, sich weiße Beine wachsen lässt :shock: und einer Passantin, die ihr Leben lang von der Begegnung traumatisiert (und tervös-naub :totlach: ) sein wird, die Schuhe abknüpft. Susannah taucht zwischendurch immer wieder auf und hilft Mia sogar, die Wehen zu unterdrücken (beeindruckend fand ich - zunächst - die Solidarität zwischen den beiden Frauen: Mia feuerte Susannah beim Kampf gegen die Wölfe an, während Suze ihr dann bei der Kontrolle der Wehen hilft). Krass war, wie Susannah den Dogan, Schalter und Knöpfe visualisieren und damit erschaffen kann, um die Wehenstärke und die emotionale Temperatur runterzudrehen und den Kleinen Kerl über einen extra Schalter in den Schlafmodus zu versetzen - echt abgedreht aber auch wirklich gut. :applause: Sehr überraschend war das Röntgenbild im Dogan, das den Kleinen Kerl mit Rolands blauen Augen zeigt - da bin ich ja noch echt gespannt, was da noch auf uns zukommt. :lechz: Aber Mia weiß - so wie Jake auch - dass noch etwas anderes außer Eddie sie verfolgen wird. Vielmehr hat sie sich sogar mit irgendwas oder irgendwem verabredet, den sie in New York anrufen soll...Susannah versucht, von Mia herauszufinden, was vor sich geht, aber vergeblich. Dann jedoch schaltet sich meine gute alte Freundin Detta Walker :twisted: :totlach: :applause: ein und sie schafft es letztendlich, Mia zu einem Palaver zu überreden...

      Was für ein grandioser 5-Sterne-Auftakt voller Spannung, Action, Emotionen, Gänsehaut und Überraschungen. Ich bin so gespannt, wohin uns King führen wird. :lechz:

      Hattet ihr auch so einen totalen Gänsehautmoment, als Rosa Roland nahelegt, seine Aufgabe schnellstmöglich zu Ende zu bringen, bevor sie ihn zu Ende bringt? Diese Frau ist sehr weise und dieser letzte Moment mit Roland war sehr ergreifend.
      Callahan ist immer noch mit seinem ganz privaten Buch zugange, was mich wieder an eine geplante Anschaffung in meinem Sub erinnert :mrgreen:
      Liebe Grüße,
      Tine

      :study: Stephen King - Susannah (Der Dunkle Turm Bd. 6)
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien