Sylvia Spatz - Bücher & Infos

In den Regalen
178
In den Wunschlisten
105

Sylvia Spatz Bücher

Hier findest Du Bücher von Sylvia Spatz und vielleicht sogar welche, die Du bisher nicht kanntest. In den Regalen unserer Mitglieder stehen 178 mal die Bücher von Sylvia Spatz sowie 105 mal in den Wunschlisten.

 

Neue Bücher von Sylvia Spatz

Termin Buch
September 2019 Der größte Spaß, den wir je hatten
Juli 2019 Das Mädchen, das in der Metro las
März 2019 Wir wollen nach oben

Weitere Bücher von Sylvia Spatz

  1. Ein Mord wird angekündigt (Rezension)
  2. So nah und doch so fern (Rezension)
  3. Verschwiegen (Rezension)
  4. Mit Skalpell und Lippenstift (Rezension)
  5. Ich höre dir zu
  6. Herzversagen: Ein neuer Fall für Alice Allevi
  7. Zusammen kann man schöner träumen
  8. Was mit dem weißen Wilden geschah (Rezension)
  9. Wer weiß, was morgen mit uns ist (Rezension)
  10. Und plötzlich klopft mein Herz (Rezension)
  11. Justins Heimkehr (Rezension)
  12. Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Sylvia Spatz

  1. Die Autorin Christine Féret-Fleury arbeitete viele Jahre als…

    Rezension von Buchdoktor zu "Das Mädchen, das in der Metro las"
    Die Autorin Christine Féret-Fleury arbeitete viele Jahre als Lektorin in einem französischen Verlagshaus, bevor sie sich dem Schreiben widmete. Sie hat mehrere Jugendbücher und Erwachsenenromane geschrieben, die prämiert und in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden. Inhalt Wer jeden Tag um die gleiche Zeit mit der Bahn fährt, kennt seine Mitfahrer und sorgt sich, wenn an einem Tag ein gewohntes Gesicht fehlt. Juliette erträumt sich in der Metro auf dem Weg zur Arbeit in einem Maklerbüro ganze…
  2. Enttäuschend Inhalt Juliette taucht in der Metro in die Welt…

    Rezension von BuecherwurmNZ zu "Das Mädchen, das in der Metro las"
    Enttäuschend Inhalt Juliette taucht in der Metro in die Welt der Bücher ein. Entweder liest sie oder schaut, was andere lesen und beobachtet sie. Als sie einmal ein paar Stationen früher aussteigt, entdeckt sie die „Bücher ohne Grenzen“-Aktion von Soliman. Er glaubt, dass das richtige Buch ein Leben verändern kann. Meine Meinung Zunächst hat mir das Buch gefallen, da man in Juliettes Leben und ihre Gedanken darüber eintaucht. Doch durch die vielen Gedankenbeschreibungen ist kaum…
  3. Bücher und Menschen müssen reisen Als ich dieses Büchlein…

    Rezension von Thaliomee zu "Das Mädchen, das in der Metro las"
    Bücher und Menschen müssen reisen Als ich dieses Büchlein entdeckt habe, war ich spontan verliebt. Es ist klein und mit weniger als 200 Seiten auch sehr dünn, aber das Cover ist liebevoll gezeichnet und lädt zum Stöbern ein, wie Bücherregal in einer fremden Wohnung. Es ist ein Buch über Bücher, eine philosophische Betrachtung für Bücherliebhaber. Die Geschichte beginnt mit Juliette, die Tag für Tag mit der Metro zur Arbeit fährt. Dabei sieht sie Menschen mit Büchern, nicht alle lesen auch…
  4. Anders als erwartet Als begeisterte Leserin war ich…

    Rezension von Summerdream zu "Das Mädchen, das in der Metro las"
    Anders als erwartet Als begeisterte Leserin war ich alleineschon aufgrund des Titels und des Klappentextes unglaublich neugierigauf dieses Buch. Ich bin nicht einmal sicher, was für eine Art vonGeschichte ich erwartet habe. Definitiv nicht das, was das Buchletztlich ausgemacht hat. Sicher ist, dass die Geschichte mit demTitel beginnt. Juliette lebt in Paris und fährt regelmäßig mit derMetro zur Arbeit und zurück. Und sie tut, was viele Leser wohl inöffentlichen Verkehrsmitteln tun, nämlich…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Sylvia Spatz ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.