© Privat

Sergej Lukianenko

  • auch Sergej Wassiljewitsch Lukianenko
  • * 11.04.1968 (50)
  • Qaratau
  • Sergej Lukianenko ist das Pseudonym von
In den Regalen
1.836
In den Wunschlisten
453
Geschriebene Serien
11

Neuerscheinungen von Sergej Lukianenko

Die letzten Neuerscheinungen und Neuauflagen

Neuerscheinung von
Dezember 2017

Neuerscheinung von
November 2017

Bestes Buch von Sergej Lukianenko

Welches ist das beste Buch von Sergej Lukianenko?


* Beispielausgabe
Das beste Buch von Sergej Lukianenko ist Wächter der Nacht*. Es wurde 86 mal mit durchschnittlich 4,2 Sternen bewertet. Das entspricht einer Zufriedenheit von 84,1 Prozent. Damit ist es das beste Buch von Sergej Lukianenko.

Leser über die Bücher von Sergej Lukianenko

Rezensionen, Meinungen und Kommentare

  1. Autor: Sergej Lukianenko Titel: Quazi Seiten: 397 ISBN:…

    Beitrag von findo zu "Quazi"
    Autor: Sergej Lukianenko Titel: Quazi Seiten: 397 ISBN: 978-3-453-31852-6 Verlag: Heyne Übersetzerin: Anja Freckmann Autor: Sergej Lukianenko wurde 1968 in Karatau/heutiges Kasachstan geboren und ist ein erfolgreicher Science-Fiction- und Fantasy.-Schriftsteller. Er studierte nach der Schule zunächst Medizin in Alma-Ata und arbeitete als Psychiater. Anfang der 1980er Jahre begann er Kurzgeschichten zu bveröffentlichen und etablierte sich sehr bald als erfolgreicher Autor. Heute lebt er in…
  2. Ich habe dieses Buch als Teil einer Trilogie in die Finger…

    Beitrag von Martin Hühn zu "Wächter der Nacht"
    Ich habe dieses Buch als Teil einer Trilogie in die Finger bekommen (deren Einzelbände aus jeweils 3 Geschichten bestehen). Zuerst habe ich es sehr rasch weggelegt, weil mir der Stil nicht zusagte (was womöglich teilweise mit einer suboptimalen Übersetzung zusammenhängt). Als ich dem Wälzer dann doch noch eine Chance gab, war ich zunächst sehr angetan. Das (inzwischen von mehreren Rezensenten beschriebene) Setting ist innovativ und zunächst einmal sehr spannend. Das trug mich glücklich über die…
  3. Es geht um eine nicht allzu ferne Zukunft, indem eine…

    Beitrag von Tolotos zu "Spektrum"
    Es geht um eine nicht allzu ferne Zukunft, indem eine außerirdischeRasse, die sogenannten Schließer, den Menschen und anderen intelligentenWesen mit Portalen erlaubt, durch die Welten zu reisen. Der Clou bei dieser soweit bekannten Prämisse besteht darin, dass die Bezahlung fürs Reisen darin besteht, den Schließern eine Geschichte zu erzählen. Nach welchen Kriterien die dann angenommen wird, ist völlig unklar, aber ohne Geschichte kommt man nicht weiter. In diesem Setting muss der…

Reihenfolge der Bücherserien von Sergej Lukianenko

  1. 2 Bände, 1996 bis 1997

Listen mit Büchern von Sergej Lukianenko

  1. Letztes Update:

Weitere Meinungen

Beiträge zu den Büchern von Sergej Lukianenko

  • Eigenzitat aus amazon.de: Trix Solier ist ein junger Adliger,…

    Beitrag von K.-G. Beck-Ewe zu "Trix Solier, Zauberlehrling voller Fehl ..."
    Eigenzitat aus amazon.de: Trix Solier ist ein junger Adliger, der mit seinen Eltern ein ziemliches Märchenbuchleben führt, das mehr oder minder bewusst vielen klassischen Erzählmustern der Fantasy-Literatur folgt. Ähnlich wie für die Hexen in einigen Terry-Pratchett-Geschichten, spielt die Erfüllung narrativer Erwartungen eine große Rolle, was sich besonders in den heldenhaften Freitoden seiner Eltern zeigt, als ihr Herrschaftsgebiet durch fremde Kräfte übernommen wird. Sogar der Usurpator…
  • Kurzbeschreibung: Von Tausenden Fantasy-Fans sehnsüchtig…

    Beitrag von Hirilvorgul zu "Die letzten Wächter"
    Kurzbeschreibung: Von Tausenden Fantasy-Fans sehnsüchtig erwartet, legt Bestsellerautor Sergej Lukianenko mit »Die letzten Wächter« nun endlich das atemberaubende Finale zu seiner Wächter-Serie vor, der legendären Saga um die »Anderen« – Vampire, Hexen, Magier, Gestaltwandler –, die seit Jahrhunderten unerkannt in unserer Mitte leben. Längst ist der fragile Waffenstillstand zwischen den Mächten des Lichts und der Dunkelheit nichtig geworden, und auf den Straßen herrscht offener Krieg. Als die…
  • Meine Meinung: Eigentlich wäre der vierte Band der…

    Beitrag von Mrs.Moriarty zu "Wächter des Morgen"
    Meine Meinung: Eigentlich wäre der vierte Band der Wächter-Reihe (Wächter des Zwielichts) meiner Meinung nach schon ein gelungenes Ende der Reihe gewesen. Aber gut Lukianenko muss auch seine Brötchen verdienen und daher gibt es nun diesen angeblich *g* wirklich letzten Band. Der englische Titel führt übrigens meiner Meinung nach etwas in die Irre, denn eigentlich geht es wie gehabt um Anton und auch seine Familie. Mir persönlich war das ganz recht, denn ich mag Anton nach wie vor sehr gerne…

Bücher von Sergej Lukianenko

Hier findest Du Bücher von Sergej Lukianenko und vielleicht sogar Werke oder gar Neuerscheinungen, die Du bisher nicht kanntest. In den Regalen unserer Mitglieder stehen 1.836 mal die Bücher von Sergej Lukianenko sowie 453 mal in den Wunschlisten.

Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Sergej Lukianenko ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.

Anzeige