Michael Hjorth - Bücher & Infos

  • * 13.05.1963 (56)
In den Regalen
780
In den Wunschlisten
132
Serien
1

Michael Hjorth Bücher

Hier findest Du Bücher von Michael Hjorth und vielleicht sogar welche, die Du bisher nicht kanntest. In den Regalen unserer Mitglieder stehen 780 mal die Bücher von Michael Hjorth sowie 132 mal in den Wunschlisten.

Neue Bücher von Michael Hjorth

Termin Buch
Oktober 2018 Die Opfer, die man bringt (3 MP3-CDs): Ein Fall fü...
Oktober 2016 Feste feiern wie sie fallen & Im Schrank
September 2016 Die Menschen, die es nicht verdienen (Ein Fall für...

Was ist das beste Buch von Michael Hjorth?

Das beste Buch von Michael Hjorth ist Das Mädchen, das verstummte (Ein Fall für Sebastian Bergman 4). Es wird mit durchschnittlich 4,4 von 5 Sternen bewertet. Das entspricht einer Zufriedenheit von 88,8 Prozent.

Zufriedenheit Buch
88,8% Das Mädchen, das verstummte (Ein Fall für Sebastia...
86,9% Die Frauen, die er kannte (Ein Fall für Sebastian ...
86,5% Der Mann, der kein Mörder war: Ein Fall für Sebast...
80% Die Toten, die niemand vermisst (Ein Fall für Seba...

Kriminalpsychologe Sebastian Bergman und Kommissar Torkel Höglund Bücher 6 Bücher

  1. Der Mann der kein Mörder war (Rezension)
  2. Die Frauen, die er kannte (Rezension)
  3. Die Toten, die niemand vermisst (Rezension)
  4. Komplette Kriminalpsychologe Sebastian Bergman und Kommissar Torkel Höglund Reihe anzeigen

Weitere Bücher von Michael Hjorth

  1. Lärjungen (Schwedisch/Svenska) (Sebastian Bergman ...
  2. Tatort Tannenbaum: Kommissare feiern Weihnachten
  3. Jul-Morde
  4. Feste feiern, wie sie fallen
  5. Fjällgraven (Sebastian Bergman, Band 3)
  6. Im Schrank
  7. Tatort Tannenbaum: Kommissare feiern Weihnachten
  8. Zu den Büchern

Themenlisten mit Michael Hjorth Büchern

  1. Schwedische Krimis (17 Bücher)

Rezensionen zu den Büchern von Michael Hjorth

  1. Klappentext: Die Bewohner von Torsby stehen unter Schock: Die…

    Rezension von Pokerface zu "Das Mädchen, das verstummte (Ein Fall fü..."
    Klappentext: Die Bewohner von Torsby stehen unter Schock: Die Familie Carlsten wurde ermordet. Erschossen, im eigenen Haus. Kommissar Höglund und seine Kollegen von der Reichsmordkommission finden bald heraus, dass es eine Zeugin gegeben haben muss: Nicole, die zehnjährige Nichte der Carlstens. Ihre Fußabdrücke führen in den Wald. Und ihre Überlebenschancen schwinden stündlich. Den Kriminalpsychologen Sebastian Bergmann berührt der Fall, Nicole erinnert ihn an seine eigene Tochter. Die jetzt…
  2. (Zitat von Marie) Genauso war es leider auch bei mir. Irgendwie…

    Rezension von Sophie.A zu "Die Toten, die niemand vermisst (Ein Fal..."
    (Zitat von Marie) Genauso war es leider auch bei mir. Irgendwie geht es mit dieser Reihe bergab. :( Ich hoffe, dass mir Band 4 besser gefallen wird, denn sonst muss ich mich leider von dieser Reihe verabschieden. . (Zitat von bittersweetlight) Ja, ganz genau. Ich habe nichts dagegen, dass in Krimis das Privatleben der Ermittler eine Rolle spielt. Ich finde das sogar ganz gut. Aber hier nimmt das ganze private Zeug zu viel Raum ein. Manchmal ist es wie fast eine Seifenoper, in der es um…
  3. Der 3. Band hat mir nicht so gut gefallen wie die Vorgänger. Der…

    Rezension von bittersweetlight zu "Die Toten, die niemand vermisst (Ein Fal..."
    Der 3. Band hat mir nicht so gut gefallen wie die Vorgänger. Der Plot fängt sehr stark an, der Fall hat viel Potential. Und dann verliert dieser sich im Privatleben des Ermittlungsteams :roll: und in den vielen, diesmal sehr verwirrenden Blickwinkeln. Zum Schluss gab es viel PengPeng und einen miesen, fiesen Cliffhanger. Der Fall ist Nebensache. Das wäre okay, wenn die Privatangelegenheiten der Truppe weniger abnormal verlaufen würden. Fast das ganze Team ist gestört, unsympathisch oder…
  4. Im Vergleich zum 1. Teil geht es actionreicher zu, fast wie in…

    Rezension von bittersweetlight zu "Die Frauen, die er kannte (Ein Fall für ..."
    Im Vergleich zum 1. Teil geht es actionreicher zu, fast wie in einem Hollywood-Blockbuster. Einige Passagen erinnern sehr stark an Das Schweigen der Lämmer. Die handelnden Figuren entwickeln sich ( weiter oder zurück sei mal nicht weiter ausgeführt, dass kann jeder selbst entscheiden ). Wieder ist es eine gute Mischung aus Ermittlungsarbeit und Einblick in das jeweilige Privatleben. Ich fühlte mich gut unterhalten. Diesmal ist die Fährtenauslegung auf ein Minimum reduziert, was ich in diesem…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Michael Hjorth ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.