Mechtild Borrmann

In den Regalen
263
In den Wunschlisten
102
Serien
1

Mechtild Borrmann Bücher

Hier findest Du Bücher von Mechtild Borrmann und vielleicht sogar welche, die Du bisher nicht kanntest. In den Regalen unserer Mitglieder stehen 263 mal die Bücher von Mechtild Borrmann sowie 102 mal in den Wunschlisten.

Neue Bücher von Mechtild Borrmann

Termin Buch
Oktober 2018 Grenzgänger
Dezember 2017 Trümmerkind
Oktober 2017 Kerzen, Killer, Krippenspiel

Kripo Kleve Bücher 3 Bücher

  1. Wenn das Herz im Kopf schlägt
  2. Morgen ist der Tag nach gestern (Rezension)
  3. Mitten in der Stadt
  4. Komplette Kripo Kleve Reihe anzeigen

Weitere Bücher von Mechtild Borrmann

  1. Morgen ist der Tag nach gestern (Rezension)
  2. Wer das Schweigen bricht (Rezension)
  3. Süßer die Schreie nie klingen
  4. Stollen, Schnee und Sensenmann
  5. Ungelöst
  6. Zu den Büchern

Themenlisten mit Mechtild Borrmann Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Mechtild Borrmann

  1. Verlagstext In einer Nacht im Mai 1948 verliert der begnadete…

    Rezension von Buchdoktor zu "Der Geiger"
    Verlagstext In einer Nacht im Mai 1948 verliert der begnadete Geiger Ilja Grenko seine beiden wertvollsten Schätze: seine Familie und seine Stradivari. Erst dem eigensinnigen Sascha Grenko, Iljas Enkel, wird es viele Jahrzehnte später gelingen, Licht in das grausame Geschehen von damals zu bringen. Doch der Preis dafür ist hoch - viel zu hoch … Die Autorin Mechtild Borrmann wurde 1960 geboren und lebt heute in Bielefeld. Ihre Kindheit und Jugend verbrachte sie am Niederrhein. Bevor sie sich…
  2. Nachdem mich die Autorin mit ihren bisherigen Krimis begeistert…

    Rezension von Ilary zu "Trümmerkind"
    Nachdem mich die Autorin mit ihren bisherigen Krimis begeistert hat, war es für mich keine Frage, auch diesen neuen Gegenwartsroman zeitnah zu lesen. Die Geschichte wird in vier verschiedenen Strängen erzählt. Ausgangspunkt ist Hamburg im eiskalten Januar 1947, dann im April 1945 in der Uckermark und in der Gegenwart in Köln und Hamburg. Es beginnt in eiskalten Januar 1947 in Hamburg. Hanno Dietz, ein kleiner Junge, aber zurzeit der Mann im Hause, ist mit seiner kleinen Schwester in den…
  3. Inhalt Im eisigen Hungerwinter 1946/47 hätte die Hamburger…

    Rezension von Buchdoktor zu "Trümmerkind"
    Inhalt Im eisigen Hungerwinter 1946/47 hätte die Hamburger Familie Dietz ohne den 15-Jährigen Hanno sicher nicht überlebten können, der in den Trümmern nach Brennholz suchte und seine Altmetall- Funde auf dem Schwarzmarkt verkaufte. Der Vater ist seit Jahren in Russland vermisst, die Mutter Agnes arbeitet als Trümmerfrau und näht für die britischen Besatzer. Auf einer ihrer verbotenen Hamstertouren „finden“ Hanno und seine jüngere Schwester einen kleinen ungefähr dreijährigen Jungen, der…
  4. Inhalt: Die Geschichte einer verlorenen deutschen Kindheit…

    Rezension von Eggi1972 zu "Grenzgänger: Die Geschichte einer verlor..."
    Inhalt: Die Geschichte einer verlorenen deutschen Kindheit Wenn Recht nicht Gerechtigkeit ist: Spiegel-Bestseller-Autorin Mechtild Borrmann mit ihrem neuen Meisterwerk "Grenzgänger" rund um ein düsteres Kapitel deutscher Nachkriegsgeschichte: Heimkinder in den 50er und 60er Jahren. Die vielfach ausgezeichnete Autorin Borrmann, die mit ihrem zuletzt erschienen Roman "Trümmerkind" monatelang auf Platz 2 der Spiegel-Bestseller-Liste stand, erzählt mit der ihr eigenen soghaft-präzisen…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Mechtild Borrmann ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.