Graham Moore

In den Regalen
32
In den Wunschlisten
25

Graham Moore Bücher

Hier findest Du Bücher von Graham Moore und vielleicht sogar welche, die Du bisher nicht kanntest. In den Regalen unserer Mitglieder stehen 32 mal die Bücher von Graham Moore sowie 25 mal in den Wunschlisten.

 

Neue Bücher von Graham Moore

Termin Buch
Februar 2019 Der Mann, der Sherlock Holmes tötete
August 2018 Die letzten Tage der Nacht
Februar 2017 Die letzten Tage der Nacht

Weitere Bücher von Graham Moore

  1. The Sherlockian
  2. Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Graham Moore

  1. *HÖRBUCH-REZENSION* Altersempfehlung des Verlags ist ab 16…

    Rezension von Reading_Wuschel zu "Der Mann, der Sherlock Holmes tötete"
    *HÖRBUCH-REZENSION* Altersempfehlung des Verlags ist ab 16 Jahren. Beschreibung [URL:https://www.luebbe.de/luebbe-audio/hoerbuecher/sonstige-belletristik/der-mann-der-sherlock-holmes-toetete/id_6374052]: Drei tote Mädchen und keinen scheint es zu interessieren. Also macht sich Arthur Conan Doyle selbst auf die Suche nach der Wahrheit. Dies führt ihn in die dunkelsten Ecken Londons. Sein Freund Bram Stoker steht ihm dabei zur Seite und motiviert ihn weiter zu machen. Etwa hundert Jahre später…
  2. Arthur Conan Doyle konnte an nichts anderes denken als anMord,…

    Rezension von buchregal zu "Der Mann, der Sherlock Holmes tötete"
    Arthur Conan Doyle konnte an nichts anderes denken als anMord, denn alles dreht sich nur um seinen Romanhelden Sherlock Holmes. Ihnbeachtet man kaum und so schreibt er ein letztes Mal über Sherlock und lässt ihnsterben. Seinem Tagebuch vertraut er an: Holmes umgebracht. Nach einiger Zeit wird Doyle in einen Mordfall hineingezogen.Scotland Yard kümmert sich nicht besonders um Mord an leichten Mädchen, und somacht sich Doyle mit seine Freund Bram Stoker nach Sherlock-Manier an dieErmittlung. Auch…
  3. Fesselnder Krimi basierend auf wahren Begebenheiten Der…

    Rezension von niggeldi zu "Der Mann, der Sherlock Holmes tötete"
    Fesselnder Krimi basierend auf wahren Begebenheiten Der Sherlockianer Harold und der Erfinder seines Idols Arthur Conan Doyle ermitteln etwa 100 Jahre voneinander getrennt in mysteriösen Mordfällen. Das Cover sowie die ganze Aufmachung des Buches gefallen mir, der Mann und die Straßenlaterne fangen die richtige Stimmung des Buches ein. Die Illustrationen am Anfang eines jeden Kapitels sind ein toller Blickfang. Dass viele der Kapitelüberschriften Titel von Sherlock Holmes' Fällen tragen und…
  4. Der Name Thomas Edison dürfte vermutlich den meisten Menschen…

    Rezension von Xirxe zu "Die letzten Tage der Nacht"
    Der Name Thomas Edison dürfte vermutlich den meisten Menschen geläufig sein, George Westinghouse wahrscheinlich eher weniger. Dass diese beiden Herren sich gegen Ende des 19. Jahrhunderts eine irrsinnige Fehde lieferten, um ihre jeweiligen favorisierten Techniken der Stromversorgung als Standard durchzusetzen, dürfte vermutlich noch unbekannter sein (mir war es das zumindest). Wobei diese Schlacht, bekannt als 'Stromkrieg', alle bekannten feindseligen Übernahmen der Neuzeit locker in den…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Graham Moore ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.