Gail Carriger - Bücher & Infos

  • * 04.05.1976 (43)
In den Regalen
298
In den Wunschlisten
79
Serien
4

Gail Carriger Bücher

Hier findest Du Bücher von Gail Carriger und vielleicht sogar welche, die Du bisher nicht kanntest. In den Regalen unserer Mitglieder stehen 298 mal die Bücher von Gail Carriger sowie 79 mal in den Wunschlisten.

 

Neue Bücher von Gail Carriger

Termin Buch
Februar 2019 Competence (Custard Protocol, Band 3)
November 2017 Romancing the Werewolf: A Supernatural Society Nov...
Februar 2017 Imprudence (The Custard Protocol, Band 2)

Alexia Tarabotti Bücher 5 Bücher

  1. Glühende Dunkelheit (Rezension)
  2. Brennende Finsternis (Rezension)
  3. Entflammte Nacht (Rezension)
  4. Komplette Alexia Tarabotti Reihe anzeigen

Custard Protocol Bücher 3 Bücher

  1. Prudence (Rezension)
  2. Imprudence
  3. Competence
  4. Komplette Custard Protocol Reihe anzeigen

Finishing School Bücher 4 Bücher

  1. Etiquette & Espionage
  2. Curtsies & Conspiracies
  3. Waistcoats & Weaponry
  4. Komplette Finishing School Reihe anzeigen

Supernatural Society Bücher 2 Bücher

  1. Romancing the Inventor
  2. Romancing the Werewolf
  3. Komplette Supernatural Society Reihe anzeigen

Weitere Bücher von Gail Carriger

  1. Heartless (The Parasol Protectorate, Band 4)
  2. Timeless (The Parasol Protectorate, Band 5)
  3. Soulless: the Manga (Parasol Protectorate)
  4. Zu den Büchern

Themenlisten mit Gail Carriger Büchern

  1. Steampunk-Romane (34 Bücher)

Rezensionen zu den Büchern von Gail Carriger

  1. The Custard Protocol, Band 1 Inhalt: ON BEHALF OF QUEEN,…

    Rezension von novelista zu "Prudence: Book One of The Custard Protoc..."
    The Custard Protocol, Band 1 Inhalt: ON BEHALF OF QUEEN, COUNTRY ...AND THE PERFECT POT OF TEA When Prudence Alessandra Maccon Akeldama (Rue to her friends) is given an unexpected dirigible, she does what any sensible female would under similar circumstances - names it the Spotted Custard and floats to India in pursuit of the perfect cup of tea. But India has more than just tea on offer. Rue stumbles upon a plot involving local dissidents, a kidnapped brigadier's wife and some awfully familiar…
  2. Klappentext: Lady Alexia ist glücklich. Sie hat ein bezauberndes…

    Rezension von novelista zu "Sengendes Zwielicht"
    Klappentext: Lady Alexia ist glücklich. Sie hat ein bezauberndes Haus, ein ebenso bezauberndes Kind. Und ihr Gatte, der Werwolf Lord Maccon, ist noch immer der verführerische Mann ihrer Träume. Nichts scheint das häusliche Glück trüben zu können. Da erreicht sie ein Ruf aus Alexandria, dem sie sich nicht verschließen kann. Mit Mann und Kind im Schlepptau schifft sie sich nach Ägypten ein. Doch das Land der Pharaonen und Mumien hält mehr Geheimnisse parat, als selbst die unerschütterliche Lady…
  3. (Ich habe die englische Originalausgabe gelesen und sprachlich…

    Rezension von Magdalena zu "Glühende Dunkelheit"
    (Ich habe die englische Originalausgabe gelesen und sprachlich seeehr genossen!) Alexia Tarabotti ist nicht gerade das, was man als perfekte Lady des viktorianischen Zeitalters bezeichnen könnte. Nicht nur haftet ihr der Makel an, mit Mitte 20 immer noch unverheiratet zu sein, nein, sie besitzt auch einen scharfen Verstand und eine ebensolche Zunge und hat keinerlei Bedenken, beides zu benutzen - zum Entsetzen ihrer Mutter und ihrer beiden albernen Stiefschwestern. Am außergewöhnlichsten ist…
  4. Auch mir hat dieser Teil wieder sehr viel Spaß gemacht und ich…

    Rezension von novelista zu "Feurige Schatten"
    Auch mir hat dieser Teil wieder sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe, dass die Autorin den hohen Unterhaltungswert während der Nachfolgebände weiterhin liefern kann. Alexia ist als weibliche Hauptfigur so erfrischend anders als die Damen in ähnlichen Reihen, die zumeist hinreißend schön und ansonsten leidend/aufopfernd auftreten oder sich zum knallharten Superweib entwickeln. Beide Richtungen treffen hier nicht ausschließlich zu. Alexia ist zwar resolut und außerordentlich durchsetzungsfähig,…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Gail Carriger ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.